Start Praxis Fachliteratur Der junge Architekt: 5. Auflage 2014

Der junge Architekt: 5. Auflage 2014

Der junge Architekt

»Der junge Architekt« gilt als unerlässliches Standardwerk, wenn es um die berufliche Praxis und Selbstständigkeit des Architekten geht. Generationen von Architekten bauen auf den verlässlichen Nachschlageband, der aktuellstes Wissen mit praxisbezogener Erläuterung verbindet. Im Oktober 2014 ist die 5. Auflage erschienen.

Praxisnah und aktuell führt es anhand eines konkreten Bauvorhabens durch die gesamte Leistungsphase eines Projekts. Die Arbeitsschritte jeder Projektphase sind gründlich und anschaulich dargelegt und geben dem selbstständigen Architekten praktisches Wissen an die Hand, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.

Für Berufseinsteiger und Profis
Das Handbuch »Der junge Architekt« erschien erstmals 1992 und war mit seinem damals sehr neuen und innovativen Ansatz der praxis- und projektbezogenen Wissensvermittlung sofort ein durchschlagender Erfolg, der über Jahrzehnte anhielt. In regelmäßigen Abständen erfolgten seitdem überarbeitete Neuauflagen, die das Buch auf den neusten Stand bringen und aktuell halten. Nach der letzten Überarbeitung 2011 ist nun im Oktober 2014 die 5. Auflage des Bandes erschienen. Das Erfolgsrezept blieb dabei über die Jahre unberührt: Vom ersten Kontakt mit dem Bauherrn bis zur abschließenden Rechnungsstellung wird anhand eines Praxisbeispiels jeder Arbeitsschritt umfassend erläutert und mit Grafiken, Fotos und Plänen anschaulich und leicht verständlich dargestellt. Es richtet sich dabei in erster Linie an Berufseinsteiger, die erste Schritte auf dem Arbeitsmarkt unternehmen. Aber auch für bereits erfahrene Architekten bietet das Buch einen einfachen Zugang zum aktuellen Stand der Gesetzgebungen und Verordnungen und ihrer praktischen Auswirkungen auf die Arbeit des Architekten. Das Buch hilft so sowohl Einsteigern wie alten Hasen, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein (und zu bleiben).

Praktisches Rüstzeug
Besonders wichtiger Bestandteil des Buches ist die mitgelieferte CD-ROM, auf der sich praktische Formulare für Anträge, Bauverträge und Rechnungslegungen befinden. Für die gesamte Kommunikation mit Behörden, Zulieferfirmen, Partnern und Bauherren finden sich Vorlagen, die sowohl als Handreichung für den Einsteiger als auch als Checkliste für den Profi äußerst nützlich sind. Alle Formulare werden zusätzlich im Buch ausführlich erläutert.

Aus dem Inhalt:
• Grundlagenermittlung, Vorplanung und Entwurfsplanung mit zahlreichen Skizzen und Plänen, Kostenschätzung und Kostenberechnung
• Architektenvertrag mit ausführlichen Erläuterungen zur HOAI 2009 2013 und Vertragsbeispielen
• Genehmigungsplanung mit komplettem Bauantrag und allen notwendigen Bauvorlagen, Berechnungen und Planunterlagen sowie dazugehörigen Checklisten
• Ausführungsplanung mit exemplarischen Planbeispielen und Erläuterungen
• Ausschreibung und Vergabe mit Erläuterungen zur VOB, Beispielen für Ausschreibung, Preisspiegel, Kostenanschlag, Bauvertrag
• Bauleitung mit umfassender Einführung in den Baubetrieb, Checklisten, Aufmaß, Rechnungsarten, Rechnungsprüfung, Abnahme, Gewährleistung und Kostenfeststellung
• Honorarrechnung mit ausführlichen Berechnungsbeispielen, Anleitung zum Umgang mit Honorartafeln, Nebenkostenabrechnung
• CD-ROM (Einzelplatzlizenz) mit Formularen für Anträge, Bauverträge oder Rechnungslegungen

Die beiden berufserfahrenen Architekten, Dozenten und Autoren Harald Michaelis und Roman Adrianowytsch haben ganze Arbeit geleistet und das Standardwerk verlässlich auf die Höhe der Zeit gebracht. »Der junge Architekt« ist im Bundesanzeiger Verlag erschienen, 330 Seiten stark (sowie beigelegte CD-ROM) und für 68 Euro käuflich zu erwerben.

Fürst & Friedrich – Neubau von slapa oberholz pszczulny architekten

Fürst & Friedrich – Neubau von slapa oberholz pszczulny architekten

Mit dem geplanten Büro- und Geschäftshaus Fürst & Friedrich von slapa oberholz pszczulny | sop architekten entsteht ein markanter Neubau in der Düsseldorfer Innenstadt, der das Viertel rund um den beliebten Kirchplatz aufwerten wird.

3M Headquarter in Langenthal von Marazzi + Paul Architekten

3M Headquarter in Langenthal von Marazzi + Paul Architekten

Als Headquarter für den internationalen Technologiekonzern 3M EMEA hat das Architekturbüro Marazzi + Paul ein visionäres Bürogebäude in Langenthal realisiert. Der Neubau direkt beim Bahnhof steht für die Innovationskraft und Offenheit des globalen Leaders 3M ebenso wie für die Dynamik und Wandelbark...

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Nachdem das Frankfurter Büro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur für den Grand Tower bereits den European Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus Deutschlands erhielt, bekam das Gebäude vor wenigen Tagen in London nun auch den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz...

Weitere Artikel:

Schlichtes und reduziertes Design

Schlichtes und reduziertes Design

»SP – Square Perfection« heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geometrisch gestaltet greift greift das WC auf die bekannten TOTO Hygiene-Technologien zurück.

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Architektur ohne das traditionelle Klassenzimmer von gängigen Bildungseinrichtungen ab, sondern auch durch seine innovativen...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist Teil dieser Kultur. Das japanische Unternehmen TOTO hat Duschsysteme entwickelt, die ein Wohlgefühl ...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Schlichtes und reduziertes Design

Schlichtes und reduziertes Design

»SP – Square Perfection« heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geome...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhn...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.