Start Praxis Technik

Bautechnik Architektur Planung DIN Normen

Innovative Technologie lässt Entwürfe virtuelle Realität werden

Innovative Technologie lässt Entwürfe virtuelle Realität werdenDas junge Karlsruher Virtual Reality-Unternehmen inreal Technologies hat eine Besonderheit entwickelt, die die Arbeit von Architekten maßgeblich beeinflussen kann. Dank ihrer 3D-Technologie wird es möglich, Bauentwürfe nicht nur in virtuelle Raummodelle zu übertragen, sondern sich in diesen dreidimensionalen Modellen auch interaktiv zu bewegen.
Weiterlesen...

Quo Vadis Schallschutz?

Quo Vadis Schallschutz?Der Normenentwurf für den erforderlichen Schallschutz im Hochbau verfehlt in seiner derzeit vorliegenden Ausführung seine Zielsetzung: Zu diesem Fazit kommt Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der Unipor-Ziegel-Gruppe. Demnach stellt der diskutierte Entwurf der neuen DIN 4109 Wandbau-stoffproduzenten und Planer vor immense Probleme, ohne dabei jedoch eine höhere Planungssicherheit in der Schallschutz- und Wohnqualität zu bieten.
Weiterlesen...

Schwer entflammbar – Brandschutz bei Objektmöbel

Schwer entflammbar – Brandschutz bei Objektmöbel

Auch beim baulichen Brandschutz gilt, dass der beste Schutz präventiv ansetzt – bei der Reduzierung der Brandlasten. Das betrifft nicht nur die Verwendung entsprechender Baustoffe, sondern auch die Ausstattung mit Mobiliar. Dieses ist jedoch in keiner expliziten Brandschutznorm erfasst. Planungs- und Betriebssicherheit bieten in dieser Grauzone Objektmöbel von Brunner. Diese entsprechen in vielen Ausstattungsvarianten der Norm DIN 4102 B1 »schwer entflammbar«.

Weiterlesen...

Das Projekt im Mittelpunkt - IT für Architekten und Ingenieure

Das Projekt im Mittelpunkt - IT für Architekten und Ingenieure

Computer sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sowohl privat, vor allem aber im beruflichen Bereich würde das Leben der westlichen bzw. globalisierten Welt ohne Rechnerunterstützung stillstehen. Das unterstreicht auch eine Studie des Versicherers »HDI-Gerling«, in der gezeigt wird, dass ein Gros der Firmen einen kompletten Ausfall ihrer IT-Infrastruktur maximal 2,5 Tage (!) überstehen würde. Hagen Schmidt-Bleker wird im folgenden Interview das Spektrum an Dienstleistungen rund um die IT für Architekten und Ingenieure umreißen.

Weiterlesen...

Positive Ökobilanz der »Co2mfort«-Fassade

Positive Ökobilanz der »Co2mfort«-Fassade

Als Architekten und Planer verwenden wir die Begriffe Umweltverträglichkeit, Ökobilanz, Ressourcenschonung, Energieeffizienz, GreenBuilding oder ganzheitliche Gebäudeplanung mittlerweile mit großer Selbstverständlichkeit. Neben Qualität, Funktionalität und Design müssen Baumaterialien und -produkte heute das Ausmaß ihrer Umweltbeeinflussung in der Summe aller Phasen – von der Herstellung bis zur Entsorgung - über den gesamten Lebenszyklus belegen.

Weiterlesen...

Bei der Auswahl von Baustoffen auf die Volldeklaration achten

Wer für empfindliche Menschen, Allergiker und Asthmatiker plant, sollte genau aufpassen, welche Materialien verbaut werden. Die Auswahl von Farben und Kleber für Teppiche sollte sehr sorgfältig recherchiert werden. Architekten und Planer sollten bei der Baustoffauswahl immer auf die so genannte Volldeklaration achten.
Weiterlesen...

LichtAktiv Haus - Energie statt Gemüse anbauen

LichtAktiv Haus - Energie statt Gemüse anbauen

Das LichtAktiv Haus von Velux ist ein Projekt der Internationalen Bauausstellung Hamburg. Im Rahmen einer Zukunftsstudie wurde in Hamburg-Wilhelmsburg eine Doppelhaushälfte aus den 50er Jahren aufwändig saniert und in ein modernes, helles Null-Energie-Haus umgewandelt.

Weiterlesen...

Die Top Ten der Baumängel und Bauschäden im Wohnungsbau

Die Top Ten der Baumängel und Bauschäden im Wohnungsbau

Unsere Gebäude werden immer komplexer. Hohe technische Standards verlangen nicht nur eine handwerklich perfekte Ausführung sondern auch ein ausgesprochen hohes Maß an theoretischem und praktischem Fachwissen. Hier die »Top Ten« der häufigsten Baumängel.

Weiterlesen...

Werkbericht und Interview mit LHVH Architekten: Der ästhetische Anspruch liegt im Detail

Werkbericht und Interview mit LHVH Architekten: Der ästhetische Anspruch liegt im DetailSeit 2003 betreiben die drei Freunde Frank Lohner, Jens Voss und Frank Holschbach, die sich bereits aus Studienzeiten kennen, gemeinsam das Büro LHVH Architekten in Köln. Schon der charmante Standort, eine ehemalige Werkhalle in einem Gewerbegebiet am Stadtrand, sagt etwas über die eher unkonventionelle Haltung der drei Büropartner aus.
Weiterlesen...

Bewertung von Armaturen mit dem WELL Water Efficiency Labeling

Bewertung von Armaturen mit dem WELL Water Efficiency LabelingMit dem »WELL Water Efficiency Labeling« wurde unter dem Dach der EUnited, der europäischen Vereinigung von Armaturenhersteller ein Klassifizierungssystem entwickelt, das es Planern, Architekten, Installateuren und Endverbrauchern ermöglicht, den Wasser- und Energieverbrauch von Sanitärarmaturen zu beurteilen. Dirk Lückemann, Geschäftsführer der Schell GmbH & Co. KG, erläutert das System.
Weiterlesen...
Seite 5 von 7

DGNB-zertifiziertes Autohaus für Neu- und Gebrauchtwagen von ATP architekten ingenieure

DGNB-zertifiziertes Autohaus für Neu- und Gebrauchtwagen von ATP architekten ingenieure

Als Spezialisten für die Automobilbranche und Integrale Planung entwarfen ATP architekten ingenieure die neue Mercedes-Benz-Hauptniederlassung für das Gebiet Rhein-Main. Der Auftraggeber Daimler Real Estate bündelte Verkauf, Verwaltung, Service und Werkstatt von drei Standorten auf einem neuen Gewer...

Oliv Architekten revitalisieren das PEAK Bürogebäude in München

Oliv Architekten revitalisieren das PEAK Bürogebäude in München

Die intelligente Revitalisierung leerstehender Gebäude gehört zu den dringlichsten Aufgaben einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Dabei ist der Leerstand, der meist schon über einen längeren Zeitraum geht, ein Indikator für die Schwierigkeit der baulichen und planerischen Aufgabe. So war es auch beim...

Frankfurts neues Innenstadtquartier entsteht in Zusammenarbeit von UNStudio und HPP

Frankfurts neues Innenstadtquartier entsteht in Zusammenarbeit von UNStudio und HPP

Zur Realisierung des Projekts FOUR Frankfurt wurde die Arbeitsgemeinschaft UNS + HPP gebildet. Frankfurts neues Innenstadtquartier, entworfen von UNStudio, entsteht auf einem ehemaligen Bank-Areal zwischen Junghofstraße und Großer Gallusstraße.

Weitere Artikel:

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Alles richtig gemacht und der Bauherr ist trotzdem unzufrieden? Wer bei der Planung von Bürogebäuden allein auf das vereinfachte oder auch das simulationsbasierte Nachweisverfahren der DIN-4108-2 (Wärmeschutz von Gebäuden) setzt, steht zwei Problemen gegenüber.

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Moderne Energiekennwerte und gesundes Wohnklima im Einklang mit dem Denkmalschutz – diese Anforderungen wollte Malermeister Claus Schmid bei der Sanierung eines alten Fachwerkhauses miteinander vereinen. Deshalb dämmte er von innen mit einem mineralischen System in Verbindung mit silikatischen und K...

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

In unseren Städten wird es immer enger. Parkhaussysteme können städtische Nischen optimal und rentabel nutzen: Vollautomatisch und raumsparend ermöglichen sie Mobilität, wo Grund teuer ist und Parkplätze knapp sind. Im urbanen Raum lassen sich Parkhaussysteme selbst in schmale Baulücken einfügen.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Alles richtig gemacht und der Bauherr ist trotzdem unzufrieden? Wer bei der Planung von Bürogebäuden allein auf das vereinfachte oder auch das simulationsbasierte Nachwei...

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Moderne Energiekennwerte und gesundes Wohnklima im Einklang mit dem Denkmalschutz – diese Anforderungen wollte Malermeister Claus Schmid bei der Sanierung eines alten Fac...

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

In unseren Städten wird es immer enger. Parkhaussysteme können städtische Nischen optimal und rentabel nutzen: Vollautomatisch und raumsparend ermöglichen sie Mobilität, ...

Glas-Sensorschalter: Licht per Fingertipp

Glas-Sensorschalter: Licht per Fingertipp

Bei vielen Schaltern stand bisher die funktionelle Komponente im Vordergrund, während das Design eher als sekundäre Komponente behandelt wurde. Das ändert sich seit einig...

Bodenmaiser Hof: Wellnesshotel mit Gebäudeautomation

Bodenmaiser Hof: Wellnesshotel mit Gebäudeautomation

Nach seinem jüngsten Umbau reiht sich der Bodenmaiser Hof im Bayerischen Wald unter die Top-Wellnesshotels in Deutschland ein. Unter dem Motto »Stylisch Bayerisch« werden...

Neubau der Paulaner Hauptverwaltung auf historischem Areal

Neubau der Paulaner Hauptverwaltung auf historischem Areal

Das ehemalige Werksgelände der Paulaner Bierbrauerei in der Münchner Ohlmüllerstraße wurde durch den Umzug der Produktion nach München-Langwied frei. Paulaner entschloss ...

Objekt mit Kern aus recycelten Materialien und Fassade

Objekt mit Kern aus recycelten Materialien und Fassade

Reduce, Reuse, Recycle – dieser Ansatz hat nun auch die Architektur erreicht. In Dänemark hat das Architekturbüro Een til Een unter Verwendung ausschließlich biologischer...

Warme Kante Abstandhalter

Warme Kante Abstandhalter

Auf der Fensterbau Frontale 2018 werden die Diskussionen rund um Digitalisierung, Fertigungsautomation, innovative Fensterlösungen und natürlich den Dauerbrenner Energiee...

Fensterflügel komplett aus Glas

Fensterflügel komplett aus Glas

Die Clara Fenster AG beginnt das neue Jahr mit einer breit angelegten Produkteinführung. Das rahmenlose Fenster »Clara« transportiert den zentralen Produktvorteil aus Sic...

Leute, Lärm, Licht

Leute, Lärm, Licht

Jeder dritte Deutsche hat Angst, Opfer eines Einbruchs zu werden, besagt eine Studie der GDV.1 Daher wundert es nicht, dass sich immer mehr Menschen für die verschiedenen...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.