Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Praxis Technik Broschüre: Inspirationen für die Außenbeleuchtung

Broschüre: Inspirationen für die Außenbeleuchtung

http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0906/erco-broschuere-05.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0906/erco-broschuere-03.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0906/erco-broschuere-02.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0906/erco-broschuere-01.jpg
Für ihren Umgang mit guter Beleuchtung war Marlene Dietrich bekannt. Die Schauspielerin wusste, wie man sich in Szene setzt und nutzte Licht auch bei Außenaufnahmen auf elegante Art zur Unterstützung ihrer schauspielerischen Leistung. Licht im Außenraum ist auch das Thema der neuen, gleichnamigen Erco-Broschüre, die nicht nur die Schauspieler unter den Architekten und Planern ansprechen will, sondern alle, die verstehen wollen, wie Licht Ort und Raum verändern kann.

Eine gute Lichtplanung mit effektvoller Außenbeleuchtung setzt Architektur erst richtig in Szene. Als Spezialist für anspruchsvolle Architekturbeleuchtung bietet Erco die lichttechnische Hard- und Software, um die architektonischen Besonderheiten eines Objekts hervorzuheben. Mit der neuen Broschüre »Licht im Außenraum«, stellt das Unternehmen Planern ein informatives Planungswerkzeug zur Verfügung. Die Broschüre vermittelt Hintergrundwissen, stellt anhand konkreter Projektbeispiele Lichtkonzepte vor und bietet nicht zuletzt Inspiration.

Im Außenraum, vor allem im öffentlichen Raum tragen Hersteller und Planer von Beleuchtung besondere Verantwortung. Nur blendfreies, komfortables Licht schafft für das menschliche Auge optimale Wahrnehmungsbedingungen. Es ermöglicht, energieeffizient mit niedrigen Beleuchtungsstärken und subtilen Kontrasten zu arbeiten.

Die Investition in eine gute Lichtqualität lohnt sich also ökonomisch wie ökologisch. Mit hochwertigen Produkten ausgeführt spart eine gute Beleuchtung langfristig auch Betriebs- und Wartungskosten. Moderne Leuchtmittel senken dabei die Anschlussleistung. Es entstehen Lichtlösungen, die auch bei geringen Betriebskosten hohe gestalterische Ansprüche erfüllen. Diesen Planungsansatz fasst Erco mit dem Begriff »effizienter Sehkomfort« zusammen.

In der Broschüre „ Licht im Außenraum“ erläutert Erco fünf Faktoren für erfolgreiche Lichtkonzepte, die Lichtqualität, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit optimieren: vertikale Beleuchtung, qualitative Lichtplanung, effektive Lichttechnik, intelligente Lichtsteuerung und effiziente Leuchtmittel. 

Die vertikale Beleuchtung ist ein charakteristisches Merkmal für gut gestaltete, ökonomische Lichtkonzepte. Denn vertikale Flächen machen wegen der natürlichen Ausrichtung des menschlichen Gesichtsfelds etwa 80 Prozent der Wahrnehmung aus. Sie sind daher entscheidend für den Helligkeitseindruck. Ein Lichtkonzept mit Wandflutung erreicht mit weniger Leuchten – und geringerem Energieverbrauch – einen höheren Helligkeitseindruck und eine bessere Fernwirkung. Die qualitative Lichtplanung wendet diese Einsichten konsequent an und setzt Beleuchtung dort ein, wo sie die Ansprüche der Nutzer erfüllt.

Eine gezielte Akzentbeleuchtung, die sich auf das Wesentliche der Architektur konzentriert, ist beispielsweise oft wirkungsvoller als ein gleichmäßig hohes Beleuchtungsniveau. Dieser Effekt lässt sich aber nur durch effektive Lichttechnik wirtschaftlich realisieren. Die leistungsfähigen und präzisen optischen Systeme von Erco verringern den Energiebedarf und erfüllen zugleich die an sie gestellte Beleuchtungsaufgabe optimal: vom asymmetrischen Wandfluter bis zum Reflektor-Linsensystem. Die Lichtwerkzeuge, die dem Anwender volle Kontrolle verleihen, ermöglichen eine nachhaltige Planung. 

Unkompliziert und effizient wird eine solche Beleuchtung durch intelligente Lichtsteuerung wie das Light System »DALI« (Digital Addressable Lighting Interface). Mit ihm lassen sich situationsgerechte Lichtszenen steuern, ein automatisiertes Lichtmanagement mittels Sensorik und Timern bietet zudem ein großes Energieeinsparpotenzial. Ihre einfache Installation, Einrichtung und Bedienung garantieren den Nutzern zudem höchsten Komfort. Noch sparsamer wird die Beleuchtung dank der effizienten Leuchtmittel. Erco bietet hier neben LEDs, die in Lichtausbeute und Lebensdauer große Vorteile aufweisen, auch ein breites Produktprogramm an sparsamen Halogen-Metalldampflampen und kompakten Leuchtstoffröhren. 

Die neue Broschüre »Licht im Außenraum« steht auf der Erco Internetseite unter www.erco.com in verschiedenen Sprachen zum kostenlosen Download bereit.

Erco, www.erco.com

Eduard’s – Lifestyle-Bar von DIA – Dittel Architekten

Eduard’s – Lifestyle-Bar von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten entwickelt das Gastronomie-Design sowie Name und Corporate Design der Bar Eduard’s und verantwortet die Ausführung im Dorotheen Quartier in Stuttgart. Benannt nach dem Breuninger-Gründer setzt die neue Lifestyle-Bar ein klares Statement im neuen Viertel.

Enso Sushi & Grill von DIA – Dittel Architekten

Enso Sushi & Grill von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten gestaltet und realisiert die Gastronomie Enso Sushi & Grill in exponierter Lage im Dorotheen Quartier in Stuttgart. Das moderne Design ist anspruchsvoll und kreativ wie die asiatisch-europäische Fusion-Küche. Die Neuinterpretation traditioneller Architekturelemente Asien...

Wohnflächen statt Büroflächen

Wohnflächen statt Büroflächen

Um an Standorten, die scheinbar nur für Büroflächen geeignet sind, attraktiven Wohnraum zu schaffen, bedarf es besonderer Konzepte. Ein solches hat das Stuttgarter Architekturbüro Frank Ludwig für die Stuttgarter Olgastraße 87 entworfen: An der belebten innerstädtischen Straße im Zentrum der Schwabe...

Weitere Artikel:

Haus Mayer-Kuckuk von Architekt Wolfgang Döring

Haus Mayer-Kuckuk von Architekt Wolfgang Döring

Es ist ein eigenwilliges Gebäude, das 1967 nach dem Entwurf des Architekten Wolfgang Döring in nur sechs Tagen auf einem Erbpachtgrundstück der Elly-Hölterhoff-Böcking-Stiftung der Uni Bonn errichtet wurde. Bemerkenswert sind nicht nur das ungewöhnliche Äußere und die beispiellos kurze Bauzeit, in d...

Oberflächentrends bei Innentüren

Oberflächentrends bei Innentüren

Die heutigen Sortimentsdimensionen des Bauens und Planens verlangen nach strukturierten Lösungen für Oberflächen wie beispielsweise bei Innentüren. Aufgrund des Überangebots an industriellen Produkten besteht seitens vieler Architekten und Fachplaner ein zunehmend größerer Orientierungs- und Navigat...

Frischer Wind fürs Flachdach

Frischer Wind fürs Flachdach

Ist die Dampfsperre auch wirklich trocken? Der neue »SitaVent Revision« erlaubt jederzeit einen prüfenden Blick auf den Status unterhalb der Wärmedämmung. Immer wieder vom Markt gefordert, entwickelte Sita das neue Revisionsbauteil auf Basis des »SitaVent Kaltdachlüfters« mit PE-Rohr, Grundplatte un...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Haus Mayer-Kuckuk von Architekt Wolfgang Döring

Haus Mayer-Kuckuk von Architekt Wolfgang Döring

Es ist ein eigenwilliges Gebäude, das 1967 nach dem Entwurf des Architekten Wolfgang Döring in nur sechs Tagen auf einem Erbpachtgrundstück der Elly-Hölterhoff-Böcking-St...

Oberflächentrends bei Innentüren

Oberflächentrends bei Innentüren

Die heutigen Sortimentsdimensionen des Bauens und Planens verlangen nach strukturierten Lösungen für Oberflächen wie beispielsweise bei Innentüren. Aufgrund des Überangeb...

Keukenhof in Lisse bei Amsterdam von Mecanoo

Keukenhof in Lisse bei Amsterdam von Mecanoo

Der Keukenhof in Lisse bei Amsterdam ist das internationale Schaufenster der niederländischen Blumenzucht. In den acht Wochen von Anfang März bis Mitte Mai wird dort geze...

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Der Baustoffhersteller Heidelberger Kalksandstein hat technische Grenzen zugunsten des Designs erweitert. Das Produktionsverfahren der Kalksandsteine unterstützt nun den ...

Frischer Wind fürs Flachdach

Frischer Wind fürs Flachdach

Ist die Dampfsperre auch wirklich trocken? Der neue »SitaVent Revision« erlaubt jederzeit einen prüfenden Blick auf den Status unterhalb der Wärmedämmung. Immer wieder vo...

Keramik für dünnwandige Waschtische

Keramik für dünnwandige Waschtische

TOTO verfügt über ein breit gefächertes Angebot an Sanitärkeramik und insbesondere an Waschtischen, die universell einsetzbar sind. Als herausragende Eigenschaften gelten...

Farbige Fassadenbahn

Farbige Fassadenbahn

In der völlig neu entwickelten, diffusionsoffenen, dauerhaft UV-stabile Fassadenbahn »Ampatop F Color« haben die Beschichtungsspezialisten eine Vielzahl an bauphysikalisc...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Das zweigeschossige Haus von Melanie und Maik Westphal fügt sich ausgesprochen harmonisch in das 823 Quadratmeter große Hanggrundstück ein. Vorab hatten sie das mit zahlr...

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

HKA Hastrich Keuthage Architekten entwickelten für das Projekt »PolygonGarden« eine lange Glasfassade, deren Faltung eine interessant belebte Straßensilhouette erzeugt. D...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.