Anzeige AZ-A2-970x250 R7
Start Architektur Deutschland Behnisch Architekten gewinnen Wettbewerb für den Entwurf des Hallenbades Friedrichshafen

Behnisch Architekten gewinnen Wettbewerb für den Entwurf des Hallenbades Friedrichshafen

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-perspektive-0.jpg

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-perspektive-1.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-perspektive-2.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-ansicht-nord.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-ansicht-ost.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-ansicht-west.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-schnitt.jpg

Ergänzend zu den Freiluftaktivitäten in den Sommermonaten am Ufer des Bodensees soll das Hallenbad am Sportpark in Friedrichshafen ein weiteres, bereicherndes Angebot für alle sportlich Begeisterten bieten. Die Umgebung ist sehr heterogen, wenig urban und nur ansatzweise landschaftlich geprägt. Durch den Neubau soll das gesamte Sportpark-Areal architektonisch aufgewertet werden und so einen markanten Auftakt zur Kernstadt bilden. Dem neuen, in seiner Erscheinung anregenden Stadtbaustein wird im Sportpark, neben der eher nüchternen Architektur des Bodensee-Centers und der ZF Arena, eine besondere Bedeutung zuteil.

Das neue Hallenbad soll den Anforderungen an ein modernes Sport-, Familien- und Wohlfühlbad für Besucher, Vereine und Schulen gerecht werden. Neben unterschiedlichen Becken und Wasserflächen mit Erlebnisrutsche, Kleinkindbereich und Sprungtürmen unterschiedlicher Höhe ist auch eine großzügige und attraktive Saunalandschaft Teil des Konzepts. Funktional sowie baulich wird der getrennte Betrieb verschiedener Nutzungseinheiten möglich sein. Ruhestiftende Freibereiche mit Solebecken, ein Saunagarten, Liegeflächen im Wintergarten und im Freien verleihen der neuen Anlage einen einzigartigen Charakter. Zusätzlich ist auch ein öffentlich genutztes Parkhaus mit ca. 520 Stellplätzen vorgesehen.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-modellfoto-1.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-modellfoto-2.jpg

Eine klare Formensprache prägt die Ausformulierung der Gebäudekubatur. Der introvertierte Freibereich mit Terrassen und dem Saunagarten im ersten Obergeschoss ist das Herzstück der Anlage. Sämtliche Bereiche gruppieren sich um den Innenhof und haben dadurch einen direkten Bezug zum Garten. Der Badegast nimmt durch die großformatige, transparente Fassade zum Straßen- und Freiraum visuell am Stadtleben teil. Das je nach Anforderung in der Höhe gestaffelte, schützende Dach ist lediglich der obere, horizontale Abschluss der Badelandschaft. Horizontale, den Wellenbewegungen nachempfundene Lamellen unterstützen den Gedanken einer maßgeschneiderten thermischen Hülle und überhöhen so die Betonung des Eckbereichs an der Riedleöschstraße/Meisterhofener Straße.

Das Parkhaus ist integraler Bestandteil des Ensembles. Funktional getrennt, jedoch in seiner Erscheinung durch die horizontalen Lamellen formal eingebunden. Die Fassade der Parkebenen wird mit wildem Wein berankt und unterstützt so den landschaftlichen Bezug zum Riedlewald. Die Parkebenen werden so mehr als gebaute Landschaft und weniger als Verkehrsbauwerk für den ruhenden Verkehr wahrgenommen.

Bauherr: Stadt Friedrichshafen

Architekt: Behnisch Architekten, behnisch.com

Wettbewerb: 2013, 1. Preis

BGF: 11.050 m²

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-grundriss-eg.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-grundriss-og.jpg

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1401/behnisch-architekten-hallenbad-friedrichshafen-lageplan.jpg

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Trinkwasserhygiene bei überdimensionierter Installation

Trinkwasserhygiene bei überdimensionierter Installation

Das Bezirksamt Berlin-Neukölln hat die Gefahr in der rund 22 Jahre alten Dreifeldsporthalle im Werner-Seelenbinder-Sportpark rechtzeitig erkannt: Durch lange und groß dimensionierte  Rohrleitungen und veränderte Nutzungsgewohnheiten in den Sanitärbereichen besteht erhöhte Verkeimungsgefahr für ...

Alles andere als oberflächlich!

Alles andere als oberflächlich!

Lange Zeit galt Putz als altmodisch und wurde häufig nur als B-Variante der möglichen Gestaltungsoptionen gesehen. Innovative Gebäudeinterpretationen plante man vorwiegend in anderen Werkstoffen. Warum? Vermutlich werden Putzfassaden allgemein als etwas Tradiertes und Solides wahrgenommen und stehen...

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Baukörper, bei denen fast jede Ecke anders ist, sind eine Seltenheit. Eine davon findet sich mit dem Neubau des Forschungszentrums für Systembiologie der Otto-von-Guericke-Universität seit Oktober 2016 in Magdeburg. In dem viergeschossigen Gebäude arbeiten rund 180 Mitarbeiter und Wissenschaftler au...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Senden Sie mir den Newsletter der AZ/Architekturzeitung zu. Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann. Der Newsletter kann bei Bedarf Werbung von Dritten enthalten.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie?
    Betoninstandsetzung: Wer haftet wann und wie? Die Ausführung von Betonerhaltungs-, Betonschutz- und –instandsetzungsmaßnahmen erfordert umfassende fachliche Qualifikationen. Der nachfolgende Beitrag nimmt Stellung zu Anforderungen, die sich…

AZ Architekten Ingenieure Planer

  • Architekturreisen
    Architekturreisen architekturreisen.com ist die journalistisch betreute Reiseseite der Architekturjournalisten und Fachjournalisten, die sie aus den Publikationen AZ/Architekturzeitung, Baufachzeitung und ingenieurmagazin bereits…

Trinkwasserhygiene bei überdimensionierter Installation

Trinkwasserhygiene bei überdimensionierter Installation

Das Bezirksamt Berlin-Neukölln hat die Gefahr in der rund 22 Jahre alten Dreifeldsporthalle im Werner-Seelenbinder-Sportpark rechtzeitig erkannt: Durch lange und groß dim...

Alles andere als oberflächlich!

Alles andere als oberflächlich!

Lange Zeit galt Putz als altmodisch und wurde häufig nur als B-Variante der möglichen Gestaltungsoptionen gesehen. Innovative Gebäudeinterpretationen plante man vorwiegen...

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Baukörper, bei denen fast jede Ecke anders ist, sind eine Seltenheit. Eine davon findet sich mit dem Neubau des Forschungszentrums für Systembiologie der Otto-von-Guerick...

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser ...

Entkalkung eines Dusch-WC

Entkalkung eines Dusch-WC

In Deutschland liegt die Wasserhärte aufgrund des erhöhten Kalkgehalts durchschnittlich im harten Bereich. Daher müssen Dusch-WCs genauso wie andere Haushaltsgeräte einer...

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 ...

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Das eigene Haus zu planen und zu bauen bringt viele Entscheidungen mit sich. Familie Lorenz hat ihr Projekt vollendet und genießt nun den Komfort ihres Eigenheims. Als Ar...

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Am Augustusplatz in Leipzig wurde im Dezember 2017 ein architektonisch herausragender Gebäudekomplex fertiggestellt. Er setzt sich aus dem Neuen Paulinum (Aula und Univer...

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Zeitgemäße Neuausmalung oder Konservierung des Bestands? Vor dieser Entscheidung stand die Gemeinde der römisch-katholischen Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen, einem Sta...

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Mit dem neuen Service »Coating on Demand« (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf die Anforderungen von...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.