Start Architektur International Ulrike Brandi entwickelt Masterplan »Licht« für Rotterdam

Ulrike Brandi entwickelt Masterplan »Licht« für Rotterdam

 

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2011/1106/ulrike-brandi-licht-masterplan.jpg

Die niederländische Hafenmetropole Rotterdam möchte ihre Vorzüge als Stadt am Wasser, Stadt der Architektur sowie als innovative und grüne Stadt betonen. Ein neues Konzept für die urbane Beleuchtung hebt die Qualitäten der Stadt hervor. Das Planungsbüro Ulrike Brandi Licht aus Hamburg hat gemeinsam mit einem Projektteam der Stadt einen umfassenden Masterplan entwickelt. Mit dessen Hilfe soll in den nächsten 15 Jahren schrittweise ein einheitliches Nachtbild geschaffen werden. Besonderheiten und Charme der Stadt werden so auch in der Dunkelheit erlebbar.

Der Masterplan Licht für Rotterdam, den Ulrike Brandi Licht entwickelt hat, kombiniert funktionale Beleuchtung, beispielsweise für Straßen, mit architektonischer Beleuchtung, wie sie unter anderem für Fassaden eingesetzt wird. Darüber hinaus stellt er die Weichen für eine nachhaltige öffentliche Beleuchtung, die Energieverbrauch und Ausgaben dauerhaft senkt. Vorgesehen ist ein zurückhaltendes und ausgewogenes Lichtkonzept, dessen Planung auf einer Balance aus gestalterischen und ökonomischen Ansatzpunkten beruht.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2011/1106/ulrike-brandi-licht-rotterdam.jpg


Die für das gesamte Stadtgebiet ausgearbeitete Beleuchtungsstrategie sieht übergreifende Lösungen vor. Das gilt etwa für die vorwiegende Verwendung einer warmweißen Lichtfarbe, die durch ihre vielen Nuancen eine natürliche Stimmung schafft. Die Entwürfe von Ulrike Brandi Licht spielen zudem stets mit hellen und dunklen Zonen; so können Akzente gesetzt und die Aufmerksamkeit gelenkt werden. Auf der anderen Seite haben die Lichtplaner für die vielfältigen urbanen Situationen spezielle Bausteine der Beleuchtung entwickelt, die den jeweiligen Anforderungen gerecht werden – beispielsweise für Parks, Hauptverkehrswege, Plätze oder einzelne Stadtzentren. Die Beleuchtung für die unterschiedlichen Bausteine ergibt sich aus der Wahl der geeigneten Lichtquellen und Leuchten sowie der optimalen Höhe, in der diese platziert werden. So sieht die Planung zum Beispiel entlang der Uferkanten und Kanäle niedriges Licht unter Augenhöhe vor; Richtung Wasser werden die Lichtpunkte stufenweise tiefer gesetzt. Durch die Montagehöhe und eine gerichtete Abstrahlung ist das Licht blendfrei, sodass der Blick ans andere Ufer ungestört bleibt. Diese Art der Beleuchtung schafft Atmosphäre und macht das Flanieren auf den Promenaden sicherer.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2011/1106/ulrike-brandi-licht-schwarzplan.jpg


Um den Charakter Rotterdams auch nachts erlebbar zu machen, ist eine architektonische Beleuchtung von Bauwerken, Monumenten und weiteren Sehenswürdigkeiten besonders wichtig. Plastisch wird Architektur durch Leuchten direkt an der Fassade, die einzelne Details hervorheben, ergänzt durch Licht, das die gesamte Gebäudehülle ausleuchtet sowie Innenbeleuchtung, die durch Gebäudeöffnungen nach außen scheint. Eine große Rolle spielt auch die sorgfältige Abstimmung der Lichtfarbe.

Der Masterplan Licht ist als Strategie zu sehen, Gestaltungs- und Planungsrichtlinien vorzugeben. Diese müssen anhand von technischen Entwicklungen, wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie funktionalen und ästhetischen Kriterien immer wieder aufs Neue überprüft werden. Auch der gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel ist zu berücksichtigen.

Ulrike Brandi Licht, www.ulrike-brandi.de

Fürst & Friedrich – Neubau von slapa oberholz pszczulny architekten

Fürst & Friedrich – Neubau von slapa oberholz pszczulny architekten

Mit dem geplanten Büro- und Geschäftshaus Fürst & Friedrich von slapa oberholz pszczulny | sop architekten entsteht ein markanter Neubau in der Düsseldorfer Innenstadt, der das Viertel rund um den beliebten Kirchplatz aufwerten wird.

3M Headquarter in Langenthal von Marazzi + Paul Architekten

3M Headquarter in Langenthal von Marazzi + Paul Architekten

Als Headquarter für den internationalen Technologiekonzern 3M EMEA hat das Architekturbüro Marazzi + Paul ein visionäres Bürogebäude in Langenthal realisiert. Der Neubau direkt beim Bahnhof steht für die Innovationskraft und Offenheit des globalen Leaders 3M ebenso wie für die Dynamik und Wandelbark...

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Nachdem das Frankfurter Büro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur für den Grand Tower bereits den European Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus Deutschlands erhielt, bekam das Gebäude vor wenigen Tagen in London nun auch den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz...

Weitere Artikel:

Schlichtes und reduziertes Design

Schlichtes und reduziertes Design

»SP – Square Perfection« heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geometrisch gestaltet greift greift das WC auf die bekannten TOTO Hygiene-Technologien zurück.

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Architektur ohne das traditionelle Klassenzimmer von gängigen Bildungseinrichtungen ab, sondern auch durch seine innovativen...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist Teil dieser Kultur. Das japanische Unternehmen TOTO hat Duschsysteme entwickelt, die ein Wohlgefühl ...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

AZ Architekten Ingenieure Planer

  • Felix Löchner Architekturfotografie Berlin
    Felix Löchner Architekturfotografie Berlin Architekturfotografie lebt vom richtigen Licht und dem perfekten Moment, meint der Berliner Architekturfotograf Felix Löchner. Minimalistische Architektur fasziniert ihn dabei…

Schlichtes und reduziertes Design

Schlichtes und reduziertes Design

»SP – Square Perfection« heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geome...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhn...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.