Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Architektur Österreich Zahnambulatorium in Linz von Xarchitekten

Zahnambulatorium in Linz von Xarchitekten

http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium07.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium08.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium09.jpg
Leuchtend weiße Zähne, so will uns die Werbung weismachen, sind das orale Ideal dieser leicht beeinflussbaren Gesellschaft. Eine ganze Industrie lebt davon, uns mit mehr oder weniger geeigneten Pasten oder abenteuerlich geformten und gebogenen Zahnbürsten zu versorgen. Nicht zuletzt die ungeliebten Zahnärzte, zu denen wir nur ungern pilgern. Es sei denn sie haben so ansehnliche Praxisräume wie das GKK Zahnambulatorium im oberösterreichischen Linz.  Auf einer 525 m² großen Erdgeschoßfläche entstand ein serviceorientiertes Ambulatorium. Ausgehend von der Darstellung einer Zahnreihe wurde das Konzept für eine doppelreihige Raumanordnung hergeleitet. An der Südseite reihen sich fünf Ordinationen sowie ein Zahntechnikraum aneinander. Deren Trennung und Zugänge markieren abgeschrägte, versetzte Nischen, was die intuitive Orientierung der Patienten unterstützt.  

Innenseitig liegt den Ordinationen eine Reihe an Funktionsräumen wie Röntgen-, Ruhe- und Sterilisationsräume gegenüber. Betonung findet dieses Konzept auch in der Farbgebung: ein allgegenwärtiges, aseptisches Weiß, punktuell akzentuiert durch das pfefferminzfarbene Corporate-Identity-Grün des Bauherren einer österreichischen Gebietskrankenkasse, als imagebildender Entsprechung von Hygiene und frischem Atem

Auch wenn die Entwurfsidee mit der Zahnreihe leicht verständlich erscheint, direkt ablesbar ist sie in der räumlichen Anordnung des Ambulatoriums nicht. Überzeugender ist der strukturierte und fein akzentuierte Flur, der durch geschickte Nischenbildungen und Erweiterungen den Besucher unmerklich führt und leitet.

Obwohl dunkles Holzfurnier, hier aus australischem Nussbaum, als klassisches Insignium einer gehobenen Praxiskultur nicht fehlt, überrascht doch die Fülle des aseptisch anmutenden klaren Weiß der Wände, Decken und Böden

Ein weißer PVC-Boden und eine transparente, hinterleuchtete Decke aus Polycarbonatplatten gleichen das fehlende Tageslicht im Flur- und Wartebereich aus. Akzentuiert werden sie von aufgewalzten Mustern an den Wänden sowie einer verspiegelten, mit Vitrinen versehenen »Mundhygienekoje«deren Verkleidung aus Acrylglasstäben an die Borsten einer Zahnbürste erinnert.

Xarchitekten, Linz und Wien, www.xarchitekten.com

Partner: David Birgmann, Bettina Brunner, Rainer Kasik, Max Nirnberger, Lorenz Prommegger
Mitarbeiterin: Anna Moser
Bilder: Xarchitekten

Mehr über Xarchitekten in der AZ/Architekturzeitung


http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium01.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium02.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium03.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium04.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium05.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0910/xarchitekten-zahnambulatorium06.jpg

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeichen der Frankfurter Buchmesse. Geplant und umgesetzt von schneider+schumacher, entsteht auf der 70. Frankfurter Buchmesse ein ikon...

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Weitere Artikel:

Wohnungsbau mit System

Wohnungsbau mit System

Insgesamt 106 neue Wohnungen in drei Blöcken, die sich architektonisch, funktional und selbst finanzierungstechnisch unterscheiden und sich dennoch harmonisch zu einem in sich geschlossenen städtebaulichen Ensemble fügen: Dieses Konzept wurde von Aicher + Hautmann Architekten und Loebermann + Bandlo...

Schöner Gaskaminofen

Schöner Gaskaminofen

Mit dem puristischen Lensfocus kommt ein neuer, einzigartig gestalteter Gaskaminofen aus der französischen Design-Schmiede Focus. Der raumluftunabhängige Kamin bietet hohen Bedienkomfort, sehr gute Leistungsdaten und ist in Deutschland zugelassen.

Lernen in historischen Mauern

Lernen in historischen Mauern

Ein schwedisches Sprichwort besagt, jeder Schüler habe drei Lehrer: Der erste ist der Lehrer selbst, der zweite seine Mitschüler und der dritte das Schulgebäude und die Räume darin. Besonderes Glück mit dem dritten Lehrer haben die Schülerinnen und Schüler des traditionsreichen Clavius-Gymnasiums in...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…

AZ Architekten Ingenieure Planer

  • a-tour Architekturführungen in Hamburg
    a-tour Architekturführungen in Hamburg a-tour Architekturführungen in Hamburg wurde 2002 von den Architekten Friederike Stegmüller und Torsten Stern gegründet. Das Unternehmen bietet Architekten und…

Wohnungsbau mit System

Wohnungsbau mit System

Insgesamt 106 neue Wohnungen in drei Blöcken, die sich architektonisch, funktional und selbst finanzierungstechnisch unterscheiden und sich dennoch harmonisch zu einem in...

Schöner Gaskaminofen

Schöner Gaskaminofen

Mit dem puristischen Lensfocus kommt ein neuer, einzigartig gestalteter Gaskaminofen aus der französischen Design-Schmiede Focus. Der raumluftunabhängige Kamin bietet hoh...

Lernen in historischen Mauern

Lernen in historischen Mauern

Ein schwedisches Sprichwort besagt, jeder Schüler habe drei Lehrer: Der erste ist der Lehrer selbst, der zweite seine Mitschüler und der dritte das Schulgebäude und die R...

Anschlussrohr: Zugsicher und rückstausicher

Anschlussrohr: Zugsicher und rückstausicher

Im Gegensatz zu normalen Muffenrohren, die einfach aufgesteckt werden, bringt ein neues PE-Anschlussrohr mehr Anschlusssicherheit. Dafür sorgt unter anderem die integrier...

Tageslichtmanagement 4.0

Tageslichtmanagement 4.0

Schaltbare, energieeffiziente Fassadengläser als Sonnenschutz sind ein wichtiges Thema auf der glasstec in Düsseldorf. Halio International S. A. zeigt sein Tageslicht-Man...

Leuchte »Lander« von Renzo Piano

Leuchte »Lander« von Renzo Piano

Lander ist eine neue extrem elegante Pollerleuchte, die iGuzzini nach einer Idee von Renzo Piano speziell für die Beleuchtung der Parklandschaft des von dem Genueser Arch...

Platzgestaltung des Emanuel-Merck-Platzes in Darmstadt

Platzgestaltung des Emanuel-Merck-Platzes in Darmstadt

Der Platz vor dem Merck Innovationszentrum soll ein öffentliches Forum als zentrale Adresse des globalen Unternehmens sein. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, gestalte...

Neue Aluminiumfassade

Neue Aluminiumfassade

In der ehemaligen DDR wurde Uran abgebaut, was mit einer erheblichen Belastung für die Natur einherging. Die Wismut GmbH hat die Aufgabe, diese Umweltverschmutzung zu san...

Heimathafen

Heimathafen

Der Hafen in Offenbach entwickelt sich zu einem begehrten Stadtquartier. Auf der Hafeninsel bieten nun neun Punkthäuser optimale Sichtbezüge zum Wasser. Geräusche von auß...

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapezprofildäche...

Weitere Artikel:

Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.