Start Archiv

matchboxLive 2016: Brandschutzwissen für Architekten und Planer

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

matchboxLive 2016: Brandschutz mit allen Sinnen erleben

Am 09. Juni geht es durch den Paragrafen-Dschungel der Bauordnung!

Am 09. Juni 2016 können Architekten, Planer, Errichter und Ingenieure sowie Sachverständige und kommunale Vertreter ihr Brandschutzwissen erheblich erweitern:

An diesem Tag findet die matchboxLive, das neuartige und kreative Didaktik-Konzept im Brandschutz, zum zweiten Mal in vollem Umfang statt und das produktneutral. In diesem Jahr bringt die matchboxLive Licht in den Dschungel der Bauordnung und erklärt das »Warum« hinter den materiellen Anforderungen der Paragrafen-Bauordnung.

Mithilfe eines speziell für die matchboxLive entwickelten Parcours von Experimenten werden Zusammenhänge erlebbar: Brandphysik und Brandschutzregeln zum Anfassen und Ausprobieren. Trockene Wissensvermittlung war gestern. Die Veranstalter setzen auf Interaktion in ihren Experimente-Workshops. Besucher erleben auf der matchbox einen Tag voll von inspirierendem Fachwissen, spannenden Experimenten und bereichernden Dialogen.

In verschiedenen Experimente-Workshops können Sie Ihr Brandschutzwissen selbst erweitern, wobei das erworbene Wissen automatisch und spielerisch in Ihnen verankert wird.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-01.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-14.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-02.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-03.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-04.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-05.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-06.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-07.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-08.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-09.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-10.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-11.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-12.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/azhersteller/matchboxlive/matchboxlive-brandschutz-13.jpg

Die matchboxLive 2016 umfasst 13 Themeninseln, 42 Experimente und 5 Großversuche:

Die Themeninseln
• Der zweite Rettungsweg
• Brandausbreitung I: Feuerüberschlag
• Brandausbreitung II: Wärmestrahlung
• Brandeinwirkung auf Tragwerke
• Grundlagen Wärmestrahlung
• Brandrauch
• Druck I: Entrauchung
• Druck II: Türkräfte
• Löschen I: Sprinkler
• Löschen II: Feuerwehr-Erleichterung
• Räumung
• Sinnesorgane
• Brandursachenermittlung

 

Die Großversuche

01 10.30 – 11.15 Uhr
Brandüberschlag aus Anbau: Ab durch die Decke.
  Beschreibung
Der Versuch soll die Auswirkung eines Brandes in einem vor der Fassade vorspringenden Bauteil hinsichtlich des vertikalen Feuerüberschlages untersuchen.
Er ist im Vergleich zum Versuch 04 zu sehen.
02 11.30 – 12.15 Uhr
Brand in der Unterdecke: Vom Wasser erschlagen.
  Beschreibung
Versuch zur Stabilität von Unterdecken bei Sprinklerauslösung:
Stellen Sprinkler mit einer F 30-Unterdecke eine doppelte Sicherheit dar oder eine Gefahr?
03 14.00 – 14.45 Uhr
Brandbeständigkeit von Türen: Rauchschutz vs. Schallschutz -- wer hält dicht?
  Beschreibung
Direkter Vergleich der Brandbeständigkeit einer Rauchschutztür zu einer Schallschutztür unter Berücksichtigung einer realitätsnahen Brandlastsituation eines Hotelzimmers.
04 15.30 -16.15 Uhr
Es brennt von unten nach oben: Vertikaler Brandüberschlag ist zulässig.
  Beschreibung
Der Versuch stellt das gesetzlich akzeptierte Risiko bei Gebäuden unterhalb der Hochhausgrenze hinsichtlich des vertikalen Feuerüberschlages auch in einer Ecksituation im Vergleich zum Versuch 01 dar.
05 16.30 -17.15 Uhr
WDVS mit Fensteröffnung: Es geht weiter.
  Beschreibung
Der Großversuch WDVS der matchboxLive 2015 hat aufgezeigt, dass sich das System an einer geschlossenen Fassade gemäß der Vorgaben des DIBT positiv verhält.
In der diesjährigen matchboxLive brennt es vor einer realitätsnahen Fassade mit Fensteröffnungen.

 

Warum findet die Veranstaltung statt?
Als eines der größten deutschen Ingenieurbüros für Brandschutz lassen die Veranstaler hhpberlin, den Grundsatz der Wissensvermehrung durch Wissensteilung nicht an der Bürogrenze enden: Sie erklären das Warum hinter den materiellen Anforderungen der Bauordnung – und das live in Experimenten zum Anfassen.

 

Was kann man Lernen?
• Weiterbildung im vorbeugenden Brandschutz
• produktneutrale Experimente zum Mitmachen
• Fachwissen, das in keinem Lehrbuch steht
• Anschlussfähigkeit im Dialog rund um den Brandschutz
• Austausch mit den Experten zu Fachfragen
• Networking mit den Entscheidern der Branche


Weitere Informationen und Tickets:

Das Konzept etwas ausführlicher erklärt: matchbox.hhpberlin.de/de/collections/matchboxlive-2016/konzept.html

Hier bekommt man einen Überblick zu matchboxLive 2016: matchbox.hhpberlin.de/de/collections/matchboxlive-2016/

Impressionen der Veranstaltung: matchbox.hhpberlin.de/de/collections/matchbox-live-2015/impressionen-matchboxlive-2015/

 

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

Bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde der Baubeginn des Xujiahui Sportparks in Shanghai unter Einladung der Öffentlichkeit, Presse und Fernsehen gefeiert. HPP gewann Anfang des Jahres den ersten Preis des international ausgeschriebenen Wettbewerbs und wurde anschließend mit der Umsetzung beauft...

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Im zweitgrößten Barockschloss Europas kreiert schneider+schumacher ein modernes Studien- und Konferenzzentrum für die Mannheim Business School. Die in den Garten eingeschnittene Anlage bildet zusammen mit dem historischen Schloss eine markante neue Einheit, die symbolisch für die Bewahrung der Tradi...

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

Das Büro DEGELO Architekten aus Basel hat den ersten Preis beim Wettbewerb zur künftigen Gestaltung des neuen Konferenzzentrums in der Heidelberger Bahnstadt gewonnen. Das Preisgericht wählte den Entwurf unter 22 eingereichten Arbeiten aus.

Weitere Artikel:

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es vereint Stadtverwaltung, Wohnungen, Büros sowie das Rotterdamer Stadtmuseum und schlägt eine architektonische Brücke zum denkmalges...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Die neue Wirtschaftsuniversität in Wien ist die größte der Europäischen Union. Bisher befand sich die alte Wirtschaftsuniversität in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren. ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.