Start Archiv

Architekturtage 2016

Architekturtage 

Das Europäische Architekturhaus ist ein gemeinnütziger deutsch-französischer Verein, der seit 16 Jahren »Die Architekturtage« organisiert. Dieses zweisprachige Festival, das jedes Jahr ein anderes aktuelles Thema aufgreift, findet grenzübergreifend mit mehr als 200 Veranstaltungen im Elsass, in Baden-Württemberg und in den Basler Kantonen statt. Mit mehr als 27 teilnehmenden Städten, erfreut sich dieses Kult-Ereignis jedes Jahr wachsender Beliebtheit.

Die Architekturtage 2016 finden vom 23. September bis 30. Oktober statt und das Thama lautet »Perspektive Architektur«. Beleuchtet wird zeitgenössische Architektur im Aspekt der räumlichen, sozialen und zukunftsweisenden Perspektive, also dem Raum und seiner Dimension sowie Form, der Gestaltung und Konversion von Lebensräumen, aktuellen Städtebauproblematiken sowie dem nachhaltigen und flüchtigen Wohnen.

Der Verein strebt nach der Förderung des interkulturellen Dialogs und Austausches am Schnittpunkt unserer drei Regionen sowie der Schaffung eines gemeinsamen Architekturraums auf beiden Seiten des Rheins, bzw. der Nachhaltigkeit aller französischen, deutschen und schweizer Veranstaltungen rund um diese Kunst, deren Fragestellungen, Realisationen und Akteure. Ziel ist es, das breite Publikum für Architektur zu sensibilisieren sowie diese zu demokratisieren.

Die 16. Architekturtage bieten Veranstaltungen aller Art, von Vorträgen, geführten Gebäude- und Baustellenführungen (von Architekten), Ausstellungen und Wettbewerben, bis zu Tanz- und Filmvorführungen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und Architektur kann hier auf abwechslungsreiche und einzigartige Weise entlang des Oberrheins entdeckt werden.

Ausführliche Beschreibungen aller Veranstaltungen unter: europa-archi.eu

Die diesjährigen Höhepunkte bilden:

  • Architektenball in der Villa Schmidt in Kehl, am 23. September
  • Vortrag von Alexandre Chemetoff zum Thema Konversion von Industriegebieten, am 29. September in Mulhouse
  • Eröffnungsfeier der Architekturtage, am 7. Oktober im Zenith in Straßburg, mit einem Vortrag des renommierten portugiesischen Stararchitektens Edouardo Sauto de Moura, Pritzker-Preisträger 2011
  • Vorträge deutscher und französischer Stadtplaner zum Thema Perspektive Stadt, am 11. Oktober im Architekturschaufenster in Karlsruhe
  • Baustellenbesichtigung der Humanistischen Bibliothek, am 19. Oktober in Selestat, mit einem Vortrag von Rudy Ricciotti, Aktivist zeitgenössischer Baukunst und Architekt des Nikolaisaals von Potsdam oder des Musée des civilisations de l’Europe et de la Méditerranée in Marseille
  • Vortrag des russischen Architektens Vladimir Plotkin, Architekt der Aeroflot Offices in Moskau, am 21. Oktober im Europarat Straßburgs
  • trinationaler Schülerwettbewerb, zu Beginn des neuen Schuljahres
  • trinationale Architektur- und Wanderausstellung mit herausragenden Projekten wie dem Jazzcampus in Basel oder dem Tankturm in Heidelberg (s.Pressebereich)

Außerdem wird es zahlreiche grenzübergreifende Architektur-Fahrradtouren, eine Architektur- und Oldtimer Road Tour am 16. Oktober, eine Exkursion nach Esch-Belval in Luxembourg am 8. Oktober und vieles mehr geben.

200 eherenamtliche Mitarbeiter sowie die Zusammenarbeit des Europäischen Architekturhauses mit institutionellen Partnern und zahlreichen Architekten, ermöglichen jedes Jahr das trinationale und gemeinschaftstiftende Festival. Diese Zusammenarbeit schließt beispielsweise den Europarat Straßburg, das Goethe Institut, den BDA, die Architektenkammer, die Städte des Oberrheins … und viele mehr mit ein.

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

Bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde der Baubeginn des Xujiahui Sportparks in Shanghai unter Einladung der Öffentlichkeit, Presse und Fernsehen gefeiert. HPP gewann Anfang des Jahres den ersten Preis des international ausgeschriebenen Wettbewerbs und wurde anschließend mit der Umsetzung beauft...

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Im zweitgrößten Barockschloss Europas kreiert schneider+schumacher ein modernes Studien- und Konferenzzentrum für die Mannheim Business School. Die in den Garten eingeschnittene Anlage bildet zusammen mit dem historischen Schloss eine markante neue Einheit, die symbolisch für die Bewahrung der Tradi...

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

Das Büro DEGELO Architekten aus Basel hat den ersten Preis beim Wettbewerb zur künftigen Gestaltung des neuen Konferenzzentrums in der Heidelberger Bahnstadt gewonnen. Das Preisgericht wählte den Entwurf unter 22 eingereichten Arbeiten aus.

Weitere Artikel:

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es vereint Stadtverwaltung, Wohnungen, Büros sowie das Rotterdamer Stadtmuseum und schlägt eine architektonische Brücke zum denkmalges...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Die neue Wirtschaftsuniversität in Wien ist die größte der Europäischen Union. Bisher befand sich die alte Wirtschaftsuniversität in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren. ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.