Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Magazin Hochschulen

Architektur an Hochschulen Universitäten

Berufsbegleitende Online-Weiterbildung im Themenkreis Energie und Nachhaltigkeit

Berufsbegleitende Online-Weiterbildung im Themenkreis Energie und Nachhaltigkeit

Auf der diesjährigen HANNOVER MESSE im April stellte die Fraunhofer Academy berufsbegleitende Weiterbildungsangebote zum Thema Energie und Nachhaltigkeit vor. Die präsentierten Online-Masterstudiengänge basieren auf dem Forschungswissen der Fraunhofer-Institute und beinhalten die neusten Forschungsergebnisse des jeweiligen Fachgebiets.

Weiterlesen...

AIT und Sto-Stiftung loben Stipendium aus

AIT und Sto-Stiftung loben Stipendium ausBis zum 1. Mai können sich Studierende der Innenarchitektur ab dem 4. Fachsemester, die an einer europäischen Hochschule eingeschrieben sind, für das »Interior Scholarship« bewerben.

Ausgeschrieben werden drei Stipendien mit jeweils 1.000 Euro monatlicher Förderung, die ab Juni 2012 ein Jahr lang gezahlt wird.
Weiterlesen...

Fernstudiengang »Master Lighting Design«

Fernstudiengang »Master Lighting Design«

Planer und Architekten verlangen nachhaltige Lichtlösungen sowohl hinsichtlich des Einsatzes von Tageslicht als auch von Kunstlicht. Der junge Berufsstand des professionell ausgebildeten Lichtdesigners gewinnt daher immer mehr an Bedeutung: Lichtplaner haben das nötige Fachwissen, um Gebäude optimal auszuleuchten. WINGS, das Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar, bietet den berufsbegleitenden Fernstudiengang »Lighting Design« an.

Weiterlesen...

Kunstakademie Stuttgart: Tobias Hauff erhält »Sonderpreis für studentisches Engagement 2011«

Kunstakademie Stuttgart: Tobias Hauff erhält »Sonderpreis für  studentisches Engagement 2011«

Am 1. Dezember 2011 wurde Tobias Hauff, Student des Studiengangs Industrial Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg mit dem »Sonderpreis für herausragendes studentisches Engagement 2011« ausgezeichnet. Tobias Hauff erhält die Anerkennung für sein interdisziplinäres Projekt »Lichtnetz«, mit dem er sich gegen die Bewerberinnen und Bewerber aller baden-württembergischen Hochschulen durchsetzt. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Weiterlesen...

Siedle begleitet Seminar an der Bauhaus-Universität Weimar

Siedle begleitet Seminar an der Bauhaus-Universität Weimar

Siedle, Spezialist für die Gebäudekommunikation, begleitet in diesem Wintersemester das neue Seminar »Schwellenräume« an der Architektur-Fakultät der Bauhaus-Universität Weimar. In der Lehrveranstaltung der Professur für Entwerfen und Raumgestaltung setzen sich die Studenten mit Prozessen des Empfangens und Ankommens auseinander.

Weiterlesen...

Architektur-Forschung: Bauen nach bionischem Vorbild

Architektur-Forschung: Bauen nach bionischem Vorbild

Auf dem Innenstadt-Campus der Universität Stuttgart entsteht derzeit ein ungewöhnliches Bauprojekt: Ein Holzpavillon, dessen modulare Konstruktion auf der Morphologie eines Seeigels beruht. Studierende und Wissenschaftler der Institute Computerbasiertes Entwerfen (ICD) und Tragkonstruktion und Konstruktives Entwerfen (ITKE) wollen damit ihre Forschungsergebnisse zur Leistungsfähigkeit biologischer Strukturen in einem architektonischen Entwurf überprüfen.

Weiterlesen...

Master-Fernstudiengang »Architektur und Umwelt«

Master-Fernstudiengang »Architektur und Umwelt«

Bauen nach ökologischen Kriterien wird zunehmend beliebter. Laut einer repräsentativen Umfrage der Deutschen Bank erwägen 42 Prozent der Bauherren für ihr aktuell geplantes Bauvorhaben, in die ökologische Bauweise zu investieren. Dafür brauchen sie spezialisierte Fachkräfte.

Weiterlesen...

Karrierechance mit modellorientiertem Planen und Bauen

Karrierechance mit modellorientiertem Planen und Bauen

Die aktuell im Wandel befindliche Bauwirtschaft bietet exzellente Jobpotentiale für die Architekten und Ingenieure von morgen. Vorausgesetzt wird, dass sie mit den neuen Praktiken des digitalen Planens und Bauens vertraut sind und somit erforderliche Prozessoptimierungen innerhalb der Unternehmen mitgestalten können.

Weiterlesen...

Masterstudiengang »Corporate Architecture« 2011/12 an der Fachhochschule Köln

Masterstudiengang »Corporate Architecture« 2011/12 an der Fachhochschule Köln

Da der Studienschwerpunkt »Corporate Architecture« im unmittelbar nachfolgenden Masterstudiengang Architektur bundesweit nur an der Fachhochschule Köln angeboten wird möchte die Fakultät für Architektur auf diese einmalige Chance verstärkt aufmerksam machen: Bewerbungen für den Masterstudiengang »Corporate Architecture« an der Fachhochschule Köln werden noch bis 16. August 2011 angenommen.

Weiterlesen...

Neuer Studiengang: Master – Computational Design and Construction

Neuer Studiengang: Master – Computational Design and Construction

Architekten kennen das Problem, genauso wie Ingenieure und Produktdesigner: Häufig klafft eine Lücke zwischen digitalem Entwurf und der Fertigung. Diese will nun der neue weiterbildende Studiengang »Master – Computational Design and Construction« schließen. Er ist deutschlandweit einmalig und wird erstmals ab dem Wintersemester 2011 an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe angeboten.

Weiterlesen...
Seite 2 von 3

Eduard’s – Lifestyle-Bar von DIA – Dittel Architekten

Eduard’s – Lifestyle-Bar von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten entwickelt das Gastronomie-Design sowie Name und Corporate Design der Bar Eduard’s und verantwortet die Ausführung im Dorotheen Quartier in Stuttgart. Benannt nach dem Breuninger-Gründer setzt die neue Lifestyle-Bar ein klares Statement im neuen Viertel.

Enso Sushi & Grill von DIA – Dittel Architekten

Enso Sushi & Grill von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten gestaltet und realisiert die Gastronomie Enso Sushi & Grill in exponierter Lage im Dorotheen Quartier in Stuttgart. Das moderne Design ist anspruchsvoll und kreativ wie die asiatisch-europäische Fusion-Küche. Die Neuinterpretation traditioneller Architekturelemente Asien...

Wohnflächen statt Büroflächen

Wohnflächen statt Büroflächen

Um an Standorten, die scheinbar nur für Büroflächen geeignet sind, attraktiven Wohnraum zu schaffen, bedarf es besonderer Konzepte. Ein solches hat das Stuttgarter Architekturbüro Frank Ludwig für die Stuttgarter Olgastraße 87 entworfen: An der belebten innerstädtischen Straße im Zentrum der Schwabe...

Weitere Artikel:

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Das zweigeschossige Haus von Melanie und Maik Westphal fügt sich ausgesprochen harmonisch in das 823 Quadratmeter große Hanggrundstück ein. Vorab hatten sie das mit zahlreichen Bäumen bestandene Areal roden müssen, was weitgehend in Eigenleistung geschah. Schon zu Beginn ihres Projektes legte d...

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Der Baustoffhersteller Heidelberger Kalksandstein hat technische Grenzen zugunsten des Designs erweitert. Das Produktionsverfahren der Kalksandsteine unterstützt nun den direkten Eingriff durch Architekten und Planer. Dies eröffnet Gestaltern völlig neue Möglichkeiten.

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

HKA Hastrich Keuthage Architekten entwickelten für das Projekt »PolygonGarden« eine lange Glasfassade, deren Faltung eine interessant belebte Straßensilhouette erzeugt. Die geschosshohe Verglasung bietet den Bewohnern großzügige Erker und jeweils voneinander getrennte Balkone, mit teilweise verschie...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Wohlfühlen mit Wärmepumpe

Das zweigeschossige Haus von Melanie und Maik Westphal fügt sich ausgesprochen harmonisch in das 823 Quadratmeter große Hanggrundstück ein. Vorab hatten sie das mit zahlr...

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Kalksandstein mit neuen technischen Möglichkeiten

Der Baustoffhersteller Heidelberger Kalksandstein hat technische Grenzen zugunsten des Designs erweitert. Das Produktionsverfahren der Kalksandsteine unterstützt nun den ...

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

PolygonGarden von HKA Hastrich Keuthage Architekten

HKA Hastrich Keuthage Architekten entwickelten für das Projekt »PolygonGarden« eine lange Glasfassade, deren Faltung eine interessant belebte Straßensilhouette erzeugt. D...

Keukenhof in Lisse bei Amsterdam von Mecanoo

Keukenhof in Lisse bei Amsterdam von Mecanoo

Der Keukenhof in Lisse bei Amsterdam ist das internationale Schaufenster der niederländischen Blumenzucht. In den acht Wochen von Anfang März bis Mitte Mai wird dort geze...

Port House in Antwerpen von Zaha Hadid

Port House in Antwerpen von Zaha Hadid

Mit seinem skulpturellen Design und seiner Höhe von 46 m schon von weitem sichtbar, wurde das Port House im Hafenviertel zu einer neuen Landmark in Antwerpen. Der spektak...

Design- und Funktionsvielfalt an der Tür

Design- und Funktionsvielfalt an der Tür

Der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste und das neue Türkommunikations-System von Gira hat uns in der Redaktion außerordentlich gut gefallen. Das Gira »System 1...

Designklassiker in Edelstahl

Designklassiker in Edelstahl

Mit dem Schalterprogramm »E2« hat Gira einen modernen Klassiker geschaffen: ein formstrenges, reduziertes Design, das eine kompromisslos klare Aussage macht und zugleich ...

Beleuchtung in der Stadt

Beleuchtung in der Stadt

Die öffentliche Beleuchtung in der Stadt muss unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Sie soll Straßen und Plätze bei Dunkelheit sicherer machen sowie gleichzeiti...

Hotel aquaTurm mit Photovoltaik-Fassade

Hotel aquaTurm mit Photovoltaik-Fassade

Das weltweit erste Hochhaus, das weniger Energie verbraucht, als es selbst produziert, steht in Radolfzell. Dort hat die Familie Räffle, die zugleich Bauherr und Investor...

Kalksandstein: Das Upgrade

Kalksandstein: Das Upgrade

Mit frischem Wind durchbricht die Heidelberger Kalksandstein GmbH die Monotonie der allzu bekannten, glatt-weißgrauen Wände aus Kalksandstein. Formen treten hervor, Holz ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.