Anzeige AZ-A2-728x90
Start Magazin Studentenwerk

Studienarbeiten Studentenarbeiten

Sto-Stiftung fördert Studenten der Architektur

Sto-Stiftung fördert Studenten der Architektur

Als gemeinnützige Förderstiftung von der Sto AG gegründet, unterstützt die Sto-Stiftung seit 2005 u.a. Studenten der Architektur in ihrer Ausbildung. Im vergangenen Jahr konnten mehr als 350 000 Euro in förderwürdige Projekte investiert werden.

Weiterlesen...

Wohnung zum Ausklappen - Die Preisträger des 3. Hawa Student Award 2014

Wohnung zum Ausklappen - Die Preisträger des 3. Hawa Student Award 2014

Es ist klein, handlich und multifunktional, das Taschenmesser. Und es ist ein Schweizer Traditionsprodukt, das fast schon eine Eigenbezeichnung geworden wie Tempo, Uhu oder Tesa – denkt man an ein Taschenmesser, so hat man meist eines der roten, mehrfach aufklappbaren Zwecktools vor Augen, wie sie in der Alpenregion produziert werden.

Weiterlesen...

Aufbewahrung pur

Aufbewahrung pur

In Anlehnung an finnische und italienische Trockenschränke und einer Lösungsfindung für überfüllte herkömmliche Trockengitter, entwarf die Studentin Hannah Steinmetz das Trockenregal »Nou«.

Weiterlesen...

bdla-Nachwuchspreis

bdla-Nachwuchspreis

Zum 16. Mal zeichnete der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) in Bayern herausragende Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich Landschaftsarchitektur und -planung aus.

Weiterlesen...

Youth Lab – Ein Prototyp

Youth Lab – Ein Prototyp

Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften München am Lehrstuhl CAX (computer-aided x) und Entwerfen von Ruth Berktold haben ein Zimmer für jugendliche Reisende des kommenden Jahrzehnts entwickelt. Ausgehend von den Bedürfnissen der Jugendlichen heute, wie Integration digitaler Kommunikationsmedien, Rückzugsmöglichkeiten und Wohlbefinden sowie Raumzonen für gemeinsame Kommunikation, Relaxen und Spielen.

Weiterlesen...

THE SWARM – a Parametric Pavillon

THE SWARM – a Parametric Pavillon

Die Ausstellung »THE SWARM – a Parametric Pavillon« im Außenbereich der Bayerischen Architektenkammer ist das Ergebnis einer fünfmonatigen Entwurfsarbeit und anschließenden zweiwöchigen Aufbauphase.

Hauptexponat ist eine etwa 4 Meter hohe und 15 Meter lange Skulptur aus Alucobond in Form eines abstrahierten Vogelschwarms.

 

Weiterlesen...

Entwurf einer Furnierleuchte

Entwurf einer FurnierleuchteAuf der Light+Building in Frankfurt zeigte die Studentin Hannah Steinmetz ihren Entwurf einer »Furnierleuchte«. Durch das Formverleimen bekommt das Furnier bei sehr geringer Stärke genügend Stabilität. Die Leuchte zeigt eine dreidimensionale Schräge zum Nutzer hin.  
Weiterlesen...

George Carwardine steht Kopf

George Carwardine steht Kopf»Angled« ist eine LED Leuchte für den Schreibtisch, wir entdecken Leuchte und Entwerfer auf der diesjährigen Light+Building. »Angled« wurde innerhalb eines vierwöchigen Studienprojektes unter der Betreuung von Winfried Scheuer und Ulrike Rogler von Ludwig Rensch entworfen.
Weiterlesen...

Münchner Studenten planen und bauen Schule in Nairobi

Münchner Studenten planen und bauen Schule in Nairobi

Nachhaltigkeit und energetisch sinnvolle Bauweisen standen im Zentrum des summerschool Wettbewerbs der Sto-Stiftung im Jahr 2010. Eines von drei prämierten Projekten ist der Bau einer Handwerksschule für Jugendliche aus den Slums von Kenias Hauptstadt. Die Initiatoren vom Fachgebiet Holzbau der Architekturfakultät an der TU München setzen damit ein Zeichen für soziale Nachhaltigkeit.Die Studenten wiederum lernen nicht nur am Reißbrett, sondern auch bei der Bauausführung des Projektes »Eine Schule für Nairobi«.

Weiterlesen...

bdla-Nachwuchspreis für herausragende Abschlussarbeiten 2011

bdla-Nachwuchspreis für herausragende Abschlussarbeiten 2011

Zum 15. Mal zeichnete der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) in Bayern herausragende Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich Landschaftsarchitektur und -planung aus. Die nachfolgend näher beschriebenen Arbeiten werden am Freitag, den 3. Februar 2011 auf der Mitgliederversammlung des bdla Bayern in der Bayerischen Architektenkammer in München vorgestellt.

Weiterlesen...
Seite 1 von 2

Rathaus Bissendorf von blocher partners

Rathaus Bissendorf von blocher partners

Identitäten wachsen aus dem Ort und seiner Geschichte, doch mitunter braucht es eine Wendung in die Gegenwart, einen belebenden Impuls. Wie in Bissendorf, wo die Stuttgarter Architekten blocher partners mit dem neuen Rathaus eine lebendige, identitätsstiftende Ortsmitte geschaffen haben. Das ganzhei...

Düsseldorf: Neue Messe Süd - slapa oberholz pszczulny architekten

Düsseldorf: Neue Messe Süd - slapa oberholz pszczulny architekten

Um Aussteller, Messebesucher und Kongressteilnehmer am internationalen Messeplatz Düsseldorf auch zukünftig angemessen empfangen zu können, wird das Gelände der Messe Düsseldorf seit dem Jahr 2000 fortlaufend modernisiert. Nach der Norderweiterung der Messe im Jahr 2004 wurde sop architekten nun mit...

Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

Markus Benz, Firmenchef der renommierten Möbelmarke Walter Knoll, und seine Frau Susanne suchten in Stuttgart nach einem Ort, wo sie ihren Geschäftspartnern einen alternativen Treffpunkt zum 40 km entfernten Firmensitz in Herrenberg am Schwarzwaldrand anbieten und gleichzeitig auch wohnen können. Au...

Weitere Artikel:

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1, Stand F46, zeigt Schell, Armaturenspezialist für öffentlich-gewerbliche Sanitärbereiche, was in puncto Gesundheit, Ressourcensch...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden. In einer ersten Experimentierphase ging es vor allem darum, die Grenzen des Machbaren immer weiter zu versch...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchitektur« die Rede, vom »neuen Wahrzeichen Hamburgs«. Für die einzigartige Ästhetik des Konzerthauses sorgt unter anderem eine indiv...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Der Gebäude-Energieberater
    Der Gebäude-Energieberater Ein junger Berufsstand und seine bewegte Geschichte: Gebäude-Energieberater lotsen Hauseigentümer durch den Regelungs- und Förderungsdschungel und sind wichtige Empfehler bei…

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchi...

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Der im August 2016 fertiggestellte Neubau eines Empfangs- und Bürogebäude von Sto, geplant von Wilford Schupp Architekten, ist ein weiterer Baustein des im Jahr 1993 von ...

Hotel Grand Ferdinand

Hotel Grand Ferdinand

Das Hotel Grand Ferdinand knüpft an die Eleganz und den Genuss der Ringstraßenzeit an. Kombiniert mit modernen Annehmlichkeiten erstrahlt der neu gestaltete 1950er-Bau am...

Kunstvoll wohnen am See

Kunstvoll wohnen am See

In erster Reihe am Bodensee liegt das kunstvoll gestaltete Anwesen einer dreiköpfigen Familie in der Schweiz. Auf den ersten Blick fällt die harmonische Linienführung des...

Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

»SitaMore Retention« ist die produkttechnische Konsequenz auf die zunehmende Überbeanspruchung kommunaler Abwassersysteme. Bei Starkregenereignissen drosselt es den Wasse...

Die SteakManufaktur

Die SteakManufaktur

SteakManufaktur heißt das neue Mekka für Fleischliebhaber im Prinz-Karl-Palais, einer ehemaligen Infanteriekaserne im Augsburger Süden.  Nachdem sich einige Gastrono...

Neue Oberflächen in Putz

Neue Oberflächen in Putz

»StoSignature« ist eine systematische Übersicht über Fassadenputze und eine Kollektion außergewöhnlicher Innenputzvarianten. Die neuartige Zusammenschau belegt, wie eng s...

Stromlinienförmiger Gully in ultraflacher Bauart

Stromlinienförmiger Gully in ultraflacher Bauart

Erkennungszeichen ultraflache Bauart. Die »SitaIndra« Familie unterscheidet sich auf den ersten Blick durch ihren stromlinienförmigen Gullykörper, der zugleich eine extre...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.