Anzeige AZ-A2-728x90
Start Magazin Studentenwerk

Studienarbeiten Studentenarbeiten

Studentenwettbewerb »Systems: Think Forward« - Die Gewinner

Studentenwettbewerb »Systems: Think Forward« - Die Gewinner

Mit dem Innovationswettbewerb »Systems: Think Forward« suchte Création Baumann neue kreative Lösungen für die Innenbeschattung. Hochschulen und Studenten aus aller Welt waren aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen.

Unter den 21 eingereichten Arbeiten aus der Schweiz, Deutschland, Schweden, den Niederlanden sowie aus Australien und Taiwan fanden sich bemerkenswert kreative Ideen, aufwändig konstruierte Modelle und simple, aber raffiniert Lösungsansätze.

Weiterlesen...

HORIZONTE - Zeitschrift für Architekturdiskurs veröffentlicht vierte Ausgabe

HORIZONTE - Zeitschrift für Architekturdiskurs veröffentlicht vierte Ausgabe

Am 25. Oktober 2011 erscheint die neue Ausgabe von »HORIZONTE – Zeitschrift für Architekturdiskurs«, gerahmt vom Vortrag der Rotterdamer Architektin Beatriz Ramo sowie der anschließenden Release-Party im Salon Konetzny in Weimar. Herausgegeben wird die Publikation von Studierenden der Fakultäten Architektur, Gestaltung und Medien der Bauhaus-Universität Weimar.

 

Weiterlesen...

Stuttgarterin gewinnt Studentenwettbewerb der Architekturzeitschrift Baumeister

Leslie Koch, Architekturstudentin am Institut für öffentliche Bauten und Entwerfen an der Uni Stuttgart, erhielt einen der ersten Preise des Nachwuchswettbewerbs der Architekturzeitschrift »Baumeister«. Ihr Entwurf zeigt den zu einem europäischen Studentenhaus umgebauten Hochbunker gegenüber der Stuttgarter Wilhelma.
Weiterlesen...

Zumtobel unterstützt Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Zumtobel unterstützt Hochschule Ostwestfalen-LippeUnter dem Motto »Es werde Licht« stand ein Kooperationsprojekt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe mit der Firma Zumtobel Licht GmbH. Die Aufgabe der angehenden Innenarchitekten bestand darin, neue Anwendungen für LED-Leuchtmittel zu entwerfen und daraus technische Leuchten für eine professionelle Anwendung und eine industrielle Produktion zu entwickeln.
Weiterlesen...

Burg Giebichenstein Halle Diplom Sommersemester 2009

Burg Giebichenstein Halle Diplom Sommersemester 2009

Stellwerk 2B - The Place to be

 

Innerhalb urbaner Ballungszentren nimmt der Zuwachs an Bewohnern und damit einhergehend der Anstieg von Außenreizen zu. Umso mehr steigt das Bedürfnis nach Orten der produktiven Ruhe, Einfachheit und unaufgeregten Besonderheiten.“ So beschreibt der Diplomand Johannes Albert seine grundsätzlichen Überlegungen, die ihn zu seiner jüngst abgeschlossenen Diplomarbeit an der Burg Giebichenstein in Halle inspirierten.
Weiterlesen...

Helmut-Hentrich-Stiftung

Helmut-Hentrich-StiftungDas Kuratorium der Helmut-Hentrich-Stiftung hat ein jeweils 5000 Euro dotiertes Reisestipendium an drei Studierende der RWTH Aachen verliehen.
Weiterlesen...

Diplomarbeit Animated Atmosphere

Diplomarbeit Animated AtmosphereIn ihrer Diplomarbeit befasst sich Nora Graw als Absolventin der Universität für angewandte Kunst in Wien mit einem Entwurf für die argentinische Film-Industrie. Mit »Animated Atmosphere« entwirft sie eine amorphe Struktur an einer Hafenmole in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires.

Das Gebäude enthält Kinos und Ausstellungsräume für öffentliche Veranstaltungen sowie Büros für kleine Unternehmen, die in der Filmindustrie tätig sind. »Animated Atmosphere« entstand als Projekt im Fachbereich von Greg Lynn.
Weiterlesen...

Objekt- und Produktdesign mit Holz

Objekt- und Produktdesign mit Holz

Im Rahmen eines Semesterprojekts haben Studenten der Westsächsichen Hochschule Zwickau, Fachbereich Angewandte Kunst Schneeberg, um die Ecke gedacht, für mehr Leichtigkeit unterm Spiegelei.

Campingküche und Küchentisch wurden auf Diät gesetzt und zeichnen sich nun durch leichte Konstruktion, leichtes Aussehen, leichte Materialien oder leichten Gebrauch aus.

Weiterlesen...
Seite 2 von 2

Wohngebäude »The White« von nps tchoban voss

Wohngebäude »The White« von nps tchoban voss

Das siebengeschossige Wohnhaus "The White" fügt sich in eine Reihe von Büro- und Gewerbebauten am ehemaligen Osthafen in Berlin ein. Bodenständig und dynamisch zugleich, ähnelt das weiße Gebäude einer Seeyacht am Anleger. Die großzügige Verglasung bietet weite Rundumblicke.

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Für die Marke Primo Espresso entwarf und realisierte das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Die durchgehende Glasfassade offenbart den Passanten eine warme Stimmung, die – in der Symbiose aus Licht und Material – Lust auf Kaffeegenuss machen soll.

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem ei...

Weitere Artikel:

Modernisierung des Pariser Louvre

Modernisierung des Pariser Louvre

Im Rahmen des Pyramid Project, wurde der Empfangsbereich des Louvre unterhalb der Pyramide in den Jahren 2014 bis 2016 umfangreich neu gestaltet. Die 1989 eröffnete Pyramide wurde ursprünglich für 4,5 Millionen Besucher pro Jahr entworfen und ein Vierteljahrhundert später nähert sich die Besucherzah...

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Die mit dem BIM-Prozess verbundene Digitalisierung von Planen und Bauen kann zu einer erheblichen Steigerung der Wirtschaftlichkeit führen. Besonders im Bereich Kostenplanung und AVA ergeben sich Zeiteinsparungen, verbunden mit verringertem Fehlerrisiko und verbesserter Transparenz.

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Die neue Isolierglas-Produktlinie »sedak isomax« hat einen U-Wert bis 0,23 W/m²K. Die Zweifach- oder Dreifach-Gläser gibt es in den für den Hersteller typischen Überformaten bis 3,2 x 16 Meter. Sie sind kombinierbar mit allen herkömmlichen Fassadensystemen. So lassen sich leicht Glasfassaden mit min...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Modernisierung des Pariser Louvre

Modernisierung des Pariser Louvre

Im Rahmen des Pyramid Project, wurde der Empfangsbereich des Louvre unterhalb der Pyramide in den Jahren 2014 bis 2016 umfangreich neu gestaltet. Die 1989 eröffnete Pyram...

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Die mit dem BIM-Prozess verbundene Digitalisierung von Planen und Bauen kann zu einer erheblichen Steigerung der Wirtschaftlichkeit führen. Besonders im Bereich Kostenpla...

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Die neue Isolierglas-Produktlinie »sedak isomax« hat einen U-Wert bis 0,23 W/m²K. Die Zweifach- oder Dreifach-Gläser gibt es in den für den Hersteller typischen Überforma...

Modulares Oberlicht-System in einer schwedischen Berufsschule

Modulares Oberlicht-System in einer schwedischen Berufsschule

Nicht nur manche Schüler, auch das Schulgebäude des schwedischen Sågbäcksgymnasiet musste lange Zeit mit einem »Ungenügend« beurteilt werden: Dunkle Gänge, graue Wände un...

Alles im Blick mit extragroßen Profi-Monitoren für Architekten

Alles im Blick mit extragroßen Profi-Monitoren für Architekten

BenQ, der LED-Display-Experte, ergänzt seine Produktreihe für Architekten, Planer, Ingenieure und Designer um zwei neue, großformatige Modelle. Die Profi-Displays BenQ PD...

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Regelmäßig auftretende Extremwetterereignisse mit Starkregen zeigen: Notentwässerung ist keine Ermessensfrage mehr, sondern ein Muss. Wir stellen drei Systeme zur Notentw...

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmod...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.