Start Magazin Studentenwerk Objekt- und Produktdesign mit Holz

Objekt- und Produktdesign mit Holz

Im Rahmen eines Semesterprojekts haben Studenten der Westsächsichen Hochschule Zwickau, Fachbereich Angewandte Kunst Schneeberg, um die Ecke gedacht, für mehr Leichtigkeit unterm Spiegelei.

Campingküche und Küchentisch wurden auf Diät gesetzt und zeichnen sich nun durch leichte Konstruktion, leichtes Aussehen, leichte Materialien oder leichten Gebrauch aus.

 

Design Anna NebelEine Küche auf Schienen...

Das System besteht aus einzelnen Elementen, die wahlweise eingehängt und angeordnet werden können.

Tassen-, Flaschen- oder Besteckhalter stehen zur Verfügung, ebenso wie
eine Sitzbank.

Der Esstisch wird nach einer einfachen Drehung zum Arbeitstisch.

Da die Schienen in langen wie in kurzen Maßen funktionieren, ist diese Küche
ideal für geringe Platzverhältnisse.

Design: Anna Nebel, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Design Kay BodrichAlles in einem ...

Ein Küchenmöbel stellt sich vor.

Es besteht aus einer abnehmbaren Arbeitsplatte und funktioniert dadurch als Stehtisch ebenso wie als Esstisch.

An den Seiten befinden sich Schubfächer und Ausziehböden.

Die passenden Sitzgelegenheiten befinden sich im unteren Bereich.

Geöffnet ein Multifunktionstisch - geschlossen ein einfacher Kubus. 

Design: Kay Bodrich, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Design Felix WissingTisch der vielen Möglichkeiten ...

Er ist so modifiziert, dass man verschiedene Module an der Tischplatte befestigen kann.

Es gibt Handtuch- und Kochbuchhalter, Flaschen- und Besteckhalter, sowie tragbare Tabletts und Einkaufs- oder Abfalltüten.

Die eigentliche Tischoberfläche befreit sich vom Gedeck.


Design: Felix Wissing, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

Design Tamara ZimmermannEingelassen..

Die Vertiefungen in der Tischoberfläche sind Blickfang und Aufbewahrung zugleich, denn sie beinhalten die zum Tisch passenden Schneidebrettchen.

Diese wiederum sind einerseits immer an ihrem Platz, andererseits dienen sie als Untersetzer für heisse Töpfe, Schalen, ect..

„brunch“, so der Name, ist auf alle Tischplatten anwendbar.


Design: Tamara Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

Design Tamara ZimmermannKüchenfront 2D_3D

2D_3D ist eine Variante des 2D_3D Küchenfrontsystems.

In die Oberschrankfronten sind verschiedene Hakenformen flächenbündig eingelassen.

Durch das Herausnehmen und Einstecken in die dafür vorgesehene Nut entstehen unterschiedlichste Aufbewahrungsvarianten für
diverse Küchenutensilien.


Design: Tamara Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

Design: Tamara ZimmermannKüchenfront 2D_3D

In die Unterschrankfronten sind Hockerteile flächenbündig eingelassen.

Durch Herausnehmen und Zusammenstecken entstehen flexible Sitzmöglichkeiten.


Design: Tamara Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Design Madlen Kluge 

Klems

Ein ganz anderer Blickwinkel entsteht bei dieser Variante der Geschirraufbewahrung.

Durch die Einfräsungen im Kubus verstecken sich Tassen und Teller nicht mehr hinter den Schranktüren, sondern ragen optisch in den Raum hinein.

Auf jede Größe erweiterbar können so ganze Gedecke präsentiert werden.


Design: Madlen Kluge, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

Design Robert MelcherImmer und Überall...

Zwei schmale Platten, leicht und handlich, absolut platzsparend und aufs Wesentliche reduziert, werden durch wenige Griffen zum praktischen Picknick-Begleiter.

Abwaschbecken und Geschirrablage sind nur die auffälligsten Merkmale der kleinen Küche.

Die frischen Zutaten dieses Entwurfs sind die grafischen Elemente und die witzige Idee.


Design: Robert Melcher, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Design Romy FriedewaldGentleman...

Die bündig eingelassene, farblich abgesetzte Tischplatte ist Namensgeber für diesen Esstisch, denn der hitzebeständige Mittelpunkt ist gedacht für das schwere oder heiße Gedeck einer Mahlzeit.

Ohne Anstrengung können Töpfe und Schalen einfach herangedreht oder weitergeschoben werden.

Ein freundlicher Tisch, der Brandblasen verhindert.


Design: Romy Friedewald, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rahmenbedingungen...

Bilderrahmen ähnliche Schranktüren zieren in diesem Entwurf die Küchenfront.

Die dazu passenden Einsätze sind in Farbe und Funktion äußerst vielseitig.

Von der Magnetfläche, über die Tafel, bis hin zu Aufhängungen, Stecksystemen, Bilderrahmen und Schneidebrettchen kann alles untereinander ausgetauschen werden.

Jeder Einsatz passt in jeden Rahmen.


Design: Maria Maitschke, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Design Maria Maitschke 

 

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimierter Technik und Ästhetik, Aktivglas, das Teile der Fassade farbig leuchten lässt, koloriertes Verbundsicherheitsglas, neue Designgl...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforschung schafft und es zu einem gestalterischen Kontrapunkt in Kopenhagen macht. Das Gebäude verbindet die Universität Kopenhagen mit...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzd...

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Architekten, Planer und Ingenieure sind auf maßstabsgerechte Zeichnungen und Modelle angewiesen - sei es für den Umbau, die Neuplanung oder zur Dokumentation bestehender ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.