Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Innovation

Bauprodukte und Innovationen

Doppelfassade mit Schwung

Doppelfassade mit SchwungDrei Jahre dauerte der Um- und Neubau der neuen Zentrale eines Nutzfahrzeugherstellers in München Schwabing. Nach den Entwürfen des Architekten Axel Altenberend vom Münchner Architekturbüro DMP wurde der vorhandene Gebäudebestand modernisiert und ausgebaut. In dem sechsgeschossigen Gebäude arbeiten 200 Mitarbeiter auf circa 7.000 Quadratmeter Nutzfläche.

Ausgezeichnete Armaturenserie

Ausgezeichnete ArmaturenserieDie Armaturenserie »Symetrics« ermöglicht durch die Abstimmung auf ein Raster mit dem Basismaß 60 x 60 Zentimeter die freie Kombinierbarkeit aller »Symetrics«-Module. Dabei sind die Armaturen für Waschtisch, Wanne, Dusche und Bidet frei kombinierbar. Durch die Reduktion auf ein Rastermaß ergibt sich ein fester gestalterischer Rhythmus im Bad.

Ganz in Weiß

Ganz in WeißFür den Februar 2010 kündigt die Ursa Deutschland GmbH einen neuen Dämmstoff an. »PureOne« ist laut Unternehmensangaben »weiß, weich, hautkomfortabel und geruchsneutral«, außerdem hat das Material wärme- und schalldämmende Qualitäten.

»PureOne« ist zusätzlich geruchsneutral und nicht hautreizend. Ursa verspricht  »Rückstell- und Spannkraft«, mit der »die optimierte Struktur nochmals verbessert wird«.

Kräuterduft im Loft

Kräuterduft im LoftDie ungefähr 1890 erbaute Kaisermühle im Westen Leipzigs ist mit ihrer auffallenden Backsteinfassade ein  gut erhaltenes  Industriedenkmal aus der Gründerzeit. In dem lang gestreckten, zweigeschossigen Gebäude wurden einst Kräuter getrocknet. Die Fassade spiegelt den mit dem Gründerboom einkehrenden Wohlstand wider, der sich auch in der Gebäudearchitektur ausdrückte.

Carbonverstärktes Wärmedämmverbundsystem

Carbonverstärktes WärmedämmverbundsystemVerputzte Wärmedämmsysteme sind ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen mechanisch nicht sehr belastbar. Die harte, aber dünne Putzoberfläche auf einem nachgiebigen Trägermaterial leistet punktuell auftretenden Lasten wenig Widerstand. In öffentlichen Bereichen, an Straßen und Gehwegen können Anfangsschäden animierend auf Rowdys wirken, daraus entstehende Folgeschäden aufgrund mutwilliger Zerstörungen verursachen hohe Schäden.

Universeller Schnellestrich

Universeller Schnellestrich»Mapei Topcem Pronto« ist ein Werktrockenmörtel mit schnellem Feuchtigkeitsabbau bei normaler Verarbeitungszeit und kontrolliertem Schwinden. Mit ihm lassen sich sowohl Verbundestriche bis 40 Millimeter, Estriche auf Trennlage sowie schwimmende Estriche bis 60 Millimeter im Innen- und Außenbereich herstellen, die als Verlegeuntergrund für Beläge aller Art geeignet sind.

Zarge für Brandschutztüren

Zarge für BrandschutztürenHörmann hat mit der neuen »DryFix«-Zarge eine Eckzarge für ihre Brandsschutztüren aus Stahl entwickelt.

Die mörtelfreie Montage der Zarge bietet verschiedene Vorteile: Es fällt weniger Baumüll und Verschmutzung an, außerdem ist der Zeitaufwand für die Montage geringer, da Wartezeit für das Aushärten des Mörtels nicht notwendig sind.

Die 5. Dimension des Bauens

Die 5. Dimension des BauensDas Stuttgarter Technologieunternehmen RIB präsentiert eine neue Softwaregeneration, die erstmals dreidimensionale Geometriedaten mit erforderlichen Ressourcen – beispielsweise Baustoffen, Maschinen oder Personal – sowie Zeit- und Vorgangskomponenten innerhalb eines Softwaresystems vereinen soll.

Fliesenkollektion von Hadi Teherani

Fliesenkollektion von Hadi Teherani»Scale« sind Teppichfliesen mit verschiedenen Elementgrößen, Materialqualitäten, Tuft- und Webarten, Mustern und Farbwelten, die ein Kompositionsspiel ergeben, das einem Flur ebenso gerecht wird wie einem Vorstandsbüro oder einem Konferenzraum. Mit »FreeScale« sind erstmals auch freie Formen für eine textile Bodenarchitektur möglich.

Variantenreiche Zargen

Variantenreiche ZargenDie Türzarge ist wohl eines der am häufigsten unterschätzten Bauteile. Viel zu oft fällt bei Materialentscheidungen der Blick ausschließlich auf das Türblatt. Dabei lassen sich mit der richtigen Zarge auch gestalterische Akzente setzen.
Seite 74 von 76

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Das  Wohn- und Geschäftsgebäude D17 liegt städtebaulich in einer funktional wichtigen Lage am südlichen Eingangsbereich zur Altstadt von Ingolstadt und in unmittelbarer Nähe zur Donau. Archivierte Pläne gehen bei dem Wohn- und Geschäftshaus auf das Jahr 1878 zurück.

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeichen der Frankfurter Buchmesse. Geplant und umgesetzt von schneider+schumacher, entsteht auf der 70. Frankfurter Buchmesse ein ikon...

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Weitere Artikel:

Wohnungsbau mit System

Wohnungsbau mit System

Insgesamt 106 neue Wohnungen in drei Blöcken, die sich architektonisch, funktional und selbst finanzierungstechnisch unterscheiden und sich dennoch harmonisch zu einem in sich geschlossenen städtebaulichen Ensemble fügen: Dieses Konzept wurde von Aicher + Hautmann Architekten und Loebermann + Bandlo...

Schöner Gaskaminofen

Schöner Gaskaminofen

Mit dem puristischen Lensfocus kommt ein neuer, einzigartig gestalteter Gaskaminofen aus der französischen Design-Schmiede Focus. Der raumluftunabhängige Kamin bietet hohen Bedienkomfort, sehr gute Leistungsdaten und ist in Deutschland zugelassen.

Lernen in historischen Mauern

Lernen in historischen Mauern

Ein schwedisches Sprichwort besagt, jeder Schüler habe drei Lehrer: Der erste ist der Lehrer selbst, der zweite seine Mitschüler und der dritte das Schulgebäude und die Räume darin. Besonderes Glück mit dem dritten Lehrer haben die Schülerinnen und Schüler des traditionsreichen Clavius-Gymnasiums in...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Das  Wohn- und Geschäftsgebäude D17 liegt städtebaulich in einer funktional wichtigen Lage am südlichen Eingangsbereich zur Altstadt von Ingolstadt und in unmittelba...

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeic...

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des A...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen ar...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierun...

Zooviertel-Carrée von sop architekten

Zooviertel-Carrée von sop architekten

Mit dem neuen Wohnquartier Zooviertel-Carrée im beliebten Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal hat slapa oberholz pszczulny | sop architekten ein Ensemble aus modernen Mehrfa...

Mikrohofhaus mit 7 Quadratmetern von Atelier Kaiser Shen

Mikrohofhaus mit 7 Quadratmetern von Atelier Kaiser Shen

Das hier vorgestellte, kompakte Mikrohofhaus stellt einen Beitrag zum immer knapper werdenden Wohnungsbedarf dar und ist nicht nur ein Vorschlag, eine unwirtliche Restflä...

Flagshipstore in Stuttgart von DIA – Dittel Architekten

Flagshipstore in Stuttgart von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten hat für Mußler Beauty by Notino die erste von 10 geplanten Filialen in Deutschland entwickelt, gestaltet und umgesetzt. Ziel des Konzeptes ist es...

Energetische Sanierung Hauptverwaltung Stadtwerke Karlsruhe von SCOPE ARCHITEKTEN

Energetische Sanierung Hauptverwaltung Stadtwerke Karlsruhe von SCOPE ARCHITEKTEN

Im Zuge der energetischen Sanierung der Stadtwerke Karlsruhe (SWKA) wurde SCOPE damit beauftragt, ein neues Innenraum- und Arbeitsplatzkonzept zu realisieren. Zudem sollt...

Modernes Design für Touristinformation von DIA – Dittel Architekten

Modernes Design für Touristinformation von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten zeichnet für das Gestaltungskonzept sowie Planung und Ausführung der neuen Touristinformation in Schwäbisch Hall verantwortlich. Ziel des Konzept...

Weitere Artikel:

Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.