Dach

Spektakuläre Architektur für spektakuläre Sammlung

Spektakuläre Architektur für spektakuläre Sammlung

Das Baseler Museum der Kulturen gilt als das größte seiner Art in der Schweiz und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Ab Januar 2009 wurde die Institution nach den Plänen von Herzog & De Meuron um eine neue Halle erweitert und der Eingangsbereich umgestaltet. Im wahrsten Sinne des Wortes krönender Abschluss der Maßnahmen war ein neues Dachgeschoss, das auf das 1917 erbaute, hofseitige Gebäude der Architekten Vischer & Söhne aufgesetzt wurde.

Weiterlesen...

Themenwelt Großflächenziegel

Themenwelt Großflächenziegel

Dächer haben in der Regel eine extrem lange Haltbarkeit, 40 bis 50 Jahre liegen durchaus im üblichen Rahmen. Das man bei einer so wichtigen Investition natürlich nicht nur nach den Kosten schielen kann ist selbstverständlich, schließlich haften Planer im ungünstigen Fall bis zu 30 Jahre, wenn sie eine Fehlentscheidung treffen.  Die Wirtschaftlichkeit einer Dacheindeckung lässt sich durch die Wahl des richtigen Ziegels maßgeblich beeinflussen.

Weiterlesen...

Neue Aufsparrendämmung der Wärmeleitgruppe 031

Neue Aufsparrendämmung der Wärmeleitgruppe 031

Mit der neuen Aufsparrendämmung »UNI-2-in-1 Plus« aus EPS 031 Silver lässt sich eine weitgehend wärmebrückenfreie Dämmebene über dem Dachtragwerk montieren. Die gesamte Dachkonstruktion befindet sich somit im warmen Bereich. Dadurch reduzieren sich die Kalt-Warm-Zyklen im Tragwerk auf ein Minimum.

Weiterlesen...

Zulassung für Umkehrdach in zweilagiger Verlegung

Zulassung für Umkehrdach in zweilagiger Verlegung

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) ist die einzige deutsche Zulassungsstelle für Bauprodukte und Bauarten. Zum ersten Mal hat das DIBt in Berlin die doppellagige Verlegung von Dämmstoffen für bekieste Umkehrdächer zugelassen: Dow Deutschland erhielt die Zulassung für seinen Dämmstoff »Roofmate SL-A« in Kombination mit der wasserableitenden Trennlage »Roofmate MK«.

Weiterlesen...

ERLUS gewinnt mit ARCHI-TECTUM den iF material Gold Award

ERLUS gewinnt mit ARCHI-TECTUM den iF material Gold Award
Erlus hat für ihre neue Architekturplatte »STUDIOLINIE ARCHI-TECTUM« den iF material Gold Award gewonnen. »ARCHI-TECTUM« überzeugte die Jury vor allem durch den Ansatz, bei der Planung von Dächern eine neue architektonische Gestaltungsfreiheit zu eröffnen. Die damit eingedeckte Fläche ist aufgrund ihrer ebenmäßigen Wirkung zurückhaltend gestaltet und setzt somit Zeichen für eine einprägsame Dachoptik.
Weiterlesen...

Mehr Grün aufs Dach

Mehr Grün aufs DachDachbegrünungen haben natürliche Vorteile. Daher fördern und fordern viele Städte und Gemeinden in Deutschland die Dachbegrünung. Die Palette reicht dabei von attraktiven Zuschüssen über die Anerkennung als ökologische Ausgleichsmaßnahme bis hin zur Festsetzung von begrünten Dachflächen in Bebauungsplänen.
Weiterlesen...

Dächer aus Lichtplatten

Dächer aus LichtplattenWie man Gemeinschaft und Individualität der Generation »60 plus« ideal miteinander verbinden kann, zeigt der Neubau eines barrierefreien Mehrfamilienkomplexes im niederrheinischen Wesel. Insgesamt vier Baukörper mit jeweils drei Vollgeschossen umfasst der erste Bauabschnitt dieser Neubaumaßnahme des Allgemeinen Spar- und Bauvereins Wesel eG.
Weiterlesen...

Hochhaus in Schiefer

Hochhaus in SchieferDächer oberhalb der Hochhausgrenze unterliegen strengen Brandschutzauflagen. Die höchsten Dachtragwerke des Kölner Dominium-Komplexes aus fünf einzelnen, ablesbaren Gebäuden bestehen aus Beton und sind mit Schiefer gedeckt. Nur 300 Meter Luftlinie vom Kölner Dom entfernt, zählt das Gebäudeensemble Dominium zu den besten Adressen der Stadt.
Weiterlesen...

Ziegeldachsystem für flache Dachneigungen

Ziegeldachsystem für flache DachneigungenWie man Ziegeldächer ab einer Mindestdachneigung von 10° mit Zusatzmaßnahmen zuverlässig ausführt, zeigt ein Bauvorhaben in Oldenburg. Aufgrund baurechtlicher Vorgaben führte die maximale Firsthöhe zu einem 10° geneigten Dach.
Weiterlesen...

Neue selbstklebende Dach- und Dichtungsbahn mit Brandschutzlage

Neue selbstklebende Dach- und Dichtungsbahn mit BrandschutzlageDie neue selbstklebende Dach- und Dichtungsbahn »Evalon VGSK« der Trierer alwitra GmbH ist direkt auf unkaschierter EPS-Dämmung verklebbar, ohne zusätzlichen Klebstoffauftrag und ohne offene Flamme. Für die Abdichtung von Dächern oder Bauwerken bietet die neue Dach- und Dichtungsbahn zudem eine integrierte Brandschutzlage. Die Dach- und Dichtungsbahn kann direkt auf unkaschierte PS-Hartschaumplatten geklebt werden.
Weiterlesen...
Seite 6 von 7

Modernes Design für Touristinformation von DIA – Dittel Architekten

Modernes Design für Touristinformation von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten zeichnet für das Gestaltungskonzept sowie Planung und Ausführung der neuen Touristinformation in Schwäbisch Hall verantwortlich. Ziel des Konzeptes ist es, die Identität der Stadt in Raum zu übertragen und mit digitalen und analogen Inhalten erlebbar zu machen. Werte wie Ser...

DGNB-zertifiziertes Autohaus für Neu- und Gebrauchtwagen von ATP architekten ingenieure

DGNB-zertifiziertes Autohaus für Neu- und Gebrauchtwagen von ATP architekten ingenieure

Als Spezialisten für die Automobilbranche und Integrale Planung entwarfen ATP architekten ingenieure die neue Mercedes-Benz-Hauptniederlassung für das Gebiet Rhein-Main. Der Auftraggeber Daimler Real Estate bündelte Verkauf, Verwaltung, Service und Werkstatt von drei Standorten auf einem neuen Gewer...

Oliv Architekten revitalisieren das PEAK Bürogebäude in München

Oliv Architekten revitalisieren das PEAK Bürogebäude in München

Die intelligente Revitalisierung leerstehender Gebäude gehört zu den dringlichsten Aufgaben einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Dabei ist der Leerstand, der meist schon über einen längeren Zeitraum geht, ein Indikator für die Schwierigkeit der baulichen und planerischen Aufgabe. So war es auch beim...

Weitere Artikel:

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Alles richtig gemacht und der Bauherr ist trotzdem unzufrieden? Wer bei der Planung von Bürogebäuden allein auf das vereinfachte oder auch das simulationsbasierte Nachweisverfahren der DIN-4108-2 (Wärmeschutz von Gebäuden) setzt, steht zwei Problemen gegenüber.

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Moderne Energiekennwerte und gesundes Wohnklima im Einklang mit dem Denkmalschutz – diese Anforderungen wollte Malermeister Claus Schmid bei der Sanierung eines alten Fachwerkhauses miteinander vereinen. Deshalb dämmte er von innen mit einem mineralischen System in Verbindung mit silikatischen und K...

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

In unseren Städten wird es immer enger. Parkhaussysteme können städtische Nischen optimal und rentabel nutzen: Vollautomatisch und raumsparend ermöglichen sie Mobilität, wo Grund teuer ist und Parkplätze knapp sind. Im urbanen Raum lassen sich Parkhaussysteme selbst in schmale Baulücken einfügen.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Sommerlicher Wärmeschutz: Gebäude planen und simulieren

Alles richtig gemacht und der Bauherr ist trotzdem unzufrieden? Wer bei der Planung von Bürogebäuden allein auf das vereinfachte oder auch das simulationsbasierte Nachwei...

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Fachwerkhaus: Denkmalschutz mit Innendämmung

Moderne Energiekennwerte und gesundes Wohnklima im Einklang mit dem Denkmalschutz – diese Anforderungen wollte Malermeister Claus Schmid bei der Sanierung eines alten Fac...

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

Mut zur Lücke: Urbane Parklösungen

In unseren Städten wird es immer enger. Parkhaussysteme können städtische Nischen optimal und rentabel nutzen: Vollautomatisch und raumsparend ermöglichen sie Mobilität, ...

Glas-Sensorschalter: Licht per Fingertipp

Glas-Sensorschalter: Licht per Fingertipp

Bei vielen Schaltern stand bisher die funktionelle Komponente im Vordergrund, während das Design eher als sekundäre Komponente behandelt wurde. Das ändert sich seit einig...

Bodenmaiser Hof: Wellnesshotel mit Gebäudeautomation

Bodenmaiser Hof: Wellnesshotel mit Gebäudeautomation

Nach seinem jüngsten Umbau reiht sich der Bodenmaiser Hof im Bayerischen Wald unter die Top-Wellnesshotels in Deutschland ein. Unter dem Motto »Stylisch Bayerisch« werden...

Neubau der Paulaner Hauptverwaltung auf historischem Areal

Neubau der Paulaner Hauptverwaltung auf historischem Areal

Das ehemalige Werksgelände der Paulaner Bierbrauerei in der Münchner Ohlmüllerstraße wurde durch den Umzug der Produktion nach München-Langwied frei. Paulaner entschloss ...

Objekt mit Kern aus recycelten Materialien und Fassade

Objekt mit Kern aus recycelten Materialien und Fassade

Reduce, Reuse, Recycle – dieser Ansatz hat nun auch die Architektur erreicht. In Dänemark hat das Architekturbüro Een til Een unter Verwendung ausschließlich biologischer...

Warme Kante Abstandhalter

Warme Kante Abstandhalter

Auf der Fensterbau Frontale 2018 werden die Diskussionen rund um Digitalisierung, Fertigungsautomation, innovative Fensterlösungen und natürlich den Dauerbrenner Energiee...

Fensterflügel komplett aus Glas

Fensterflügel komplett aus Glas

Die Clara Fenster AG beginnt das neue Jahr mit einer breit angelegten Produkteinführung. Das rahmenlose Fenster »Clara« transportiert den zentralen Produktvorteil aus Sic...

Leute, Lärm, Licht

Leute, Lärm, Licht

Jeder dritte Deutsche hat Angst, Opfer eines Einbruchs zu werden, besagt eine Studie der GDV.1 Daher wundert es nicht, dass sich immer mehr Menschen für die verschiedenen...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.