Start Innovation Design + Oberfläche Teppichsortiment in der Farbkombination des »Harmony House«

Teppichsortiment in der Farbkombination des »Harmony House«

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/05_Collage_Wohnen.jpg

Die Teppichmanufaktur Ruckstuhl hat gemeinsam mit der Farbspezialistin Katrin Trautwein ein neues Farbkonzept für sein Teppichsortiment entwickelt. Inspiriert durch die Idee des »Harmony House« wurden die Kollektion um neue Farben ergänzt.

Es waren Frank Lloyd Wright, Louis Barragàn und Le Corbusier, die sich eingehend mit dem stimmigen Zusammenspiel von Farbe, Raum und Architektur beschäftigten. Ihre Ideen legten den Grundstein für das von Ruckstuhl und Katrin Trautwein erarbeitete Konzept eines »harmonischen Hauses«. Das »Harmony House« besteht aus Räumen, deren unterschiedliche Funktionen durch bewusst gewählte Farben und Materialien unterstützt werden können. Eine sorgfältige Farb- und Materialauswahl erzeugt so harmonische Wohn- und Arbeitsräume, die Wohlbefinden auslösen und unterschiedliche Stimmungen ausdrücken.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/01_Collage_Neutrals.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/03_Collage_Eingang.jpg


Für die jeweiligen Raumsituationen, wie Wohnen, Schlafen oder Arbeiten, wurden spezifische Farbkonzepte entwickelt. Für jedes Konzept bedeutsam sind dabei die sogenannten »Neutrals«. Neutrale, zurückhaltende Farben im Grau-beige-Spektrum passen sich allen anderen Farben an, vergrössern Räume und schenken ihnen Ruhe. Sie wirken wohltuend, warm und elegant.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/11_Collage_Kinder.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/13_Collage_Arbeiten.jpg

Im Licht eingesetzte, heitere Farben bringen dem Wohnraum, der Kinderecke oder der Küche frische Energie und Dynamik. Abgetönte Farben im Schlafzimmer unterstützen dagegen Gefühle der Entspannung und der Ruhe. Im Arbeitsbereich fördern konzentrierte, mächtige Farben die Kontemplation und die Kreativität. Jede Farbnuance des »Harmony House« hat ihr Vorbild in der Natur. Natürliche Farben sind differenziert und verbindend, können einen Dialog miteinander aufnehmen und harmonische Wechselwirkungen erzeugen. Die Gegenüberstellung von warmen und kühlen, hellen und dunklen Nuancen lässt damit eine Vielzahl individueller Farbkonzepte zu, die kontrastvoll sein können, ohne eine stimmige Gesamtkonzeption zu unterbrechen.

Welche Teppiche sich für die jeweiligen Raumsituationen eignen, schlägt Ruckstuhl in einem eigens dafür kreierten »Moodbook« vor.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/04_Calicut.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/07_Vermino.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/12_Madison.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/09_Madison.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/15_Waikiki.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2012/1205/14_FlatwoolSimple.jpg

Die Kollektion Harmony House im Einzelnen

»Lanura«
Ein Veloursteppich aus Wolle pur für den Wohn- und Schlafbereich. Ungefärbte Schurwolle wird von Hand zu Garn gesponnen und dann manuell in einer Manufaktur in Indien gewebt. Lanura gibt es in drei naturbelassenen, melierten Colorits, typische Neutrals in warmen, erdigen Grau-beige-Tönen.

»Madison«
Feine, glänzende Viscose gibt dem Veloursteppich eine schimmernde, changierende Oberfläche. Die vier weichen Naturfarben – warme Grautöne – und die kühlen Blautöne sind am ehesten prädestiniert für das Schlafzimmer, das frische Korallenrot für den Wohn- und das Türkisblau für den Kinderbereich.

»Loop custom«
Nach der Lancierung des Boucléteppich »Loop« in 2011 folgt nun der Artikel »Loop custom«, ebenfalls aus reiner Schurwolle in 16 verschiedenen Farben. Dieser weiche Teppich wird am ehesten im Wohn-, Schlaf- oder Kinderzimmer eingesetzt; für all diese Räume stehen Neutrals von hellbeige bis schwarz zur Verfügung. Im Wohn- und Kinderbereich können zudem rote Töne und ein Schwarzgrün Akzente setzen, im Schlafbereich verströmen blaue und graue Farben Ruhe und Besinnlichkeit. »Loop custom« wird individuell auf Kundenwunsch hergestellt.

»Waikiki«
»Waikiki« besteht aus naturbelassenem (ungefärbten), strapazierfähigem Kokosgarn. Seine grobe Oberfläche verleiht dem Teppich ein archaisches Aussehen und erzeugt einen angenehmen Massageeffekt an den Füssen. »Waikiki« ist 200 x 300 Zentimeter gross und kann sowohl drinnen als auch draussen – im Garten, in einer Lounge – eingesetzt werden. Im prallen Sonnenschein heizt sich »Waikiki« nie so stark wie ein Stein- oder Plattenbelag auf.

Bei der Entwicklung der Idee des Harmony Houses und der neuen Farben wurde Ruckstuhl von Katrin Trautwein, Chemikerin und Inhaberin der Farbmanufaktur kt.COLOR unterstützt. www.ktcolor.ch

Ruckstuhl AG, www.ruckstuhl.com

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimierter Technik und Ästhetik, Aktivglas, das Teile der Fassade farbig leuchten lässt, koloriertes Verbundsicherheitsglas, neue Designgl...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforschung schafft und es zu einem gestalterischen Kontrapunkt in Kopenhagen macht. Das Gebäude verbindet die Universität Kopenhagen mit...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Mit Farbe gegen Vergrünung, Algen und Schimmel

Jeder kennt die Sünden der Vergangenheit, als man auf Putzfassaden dicke Farbschichten auftrug, Schimmel und Algen mit giftigen Bioziden fernhalten wollte und sich trotzd...

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Laserscannen von Bestandsgebäuden

Architekten, Planer und Ingenieure sind auf maßstabsgerechte Zeichnungen und Modelle angewiesen - sei es für den Umbau, die Neuplanung oder zur Dokumentation bestehender ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.