Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Innovation Design + Oberfläche Produkte von Artefakt Design

Produkte von Artefakt Design

Artefakt Industriekultur wurde 1989 von Achim Pohl und Tomas Fiegl gegründet. Beide kannten sich bereits aus dem Studium. Seitdem hat sich das Büro aus Darmstadt einen Ruf erarbeitet, der weit über Fachkreise hinausgeht.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1303/artefakt-jado-armatur-jes-1.jpg

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1303/artefakt-jado-armatur-jes-2.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1303/artefakt-jado-armatur-jes-3.jpg

»Jes« ist eine Badezimmer-Armatur. Inspiriert von den Blättern der heilbringenden Aloepflanze entwickelten die Darmstädter Designer von Artefakt eine innovative und positiv stimmende Formensprache. So charakterisieren sanfte Verjüngungen und überraschende, an Faltungen erinnernde Formverläufe die verschiedenen Armaturentypen.

Mit ihren komplexeren, mitunter nicht-linearen Geometrien bringt »Jes« mehr Emotionalität ins Badezimmer und interpretiert die Schnittstelle zum Menschen neu. Obwohl »Jes« formal auf Eigenständigkeit setzt, lässt das Design genügend Freiheiten für die Kombination mit anderen Einrichtungselementen, verliert aber seine eigentliche Identität nicht.

Modular aufgebaut, erlaubt »Jes« die Addition der Funktionselemente in einer gemeinsamen Unterputz-Einheit oder aber deren Platzierung als verteilte Einzelkomponenten – ein Prinzip für mehr Planungsfreiheit und Individualität.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1303/artefakt-ideal-standard-strada.jpg

Architektur von heute darf wieder geradlinig und rational sein, orthogonale Flächen und kubische Volumen kennzeichnen den aktuellen Trend. Mit »Strada« hat Artefakt die dazu passende Armaturenserie entworfen: Plane Flächen und exakte Kantenausbildungen dominieren die verschiedenen Typen für den Waschtisch, die Badewanne, das Bidet oder die Brause.

»Strada« bringt eine klare Formensprache in die Badelandschaft, ist dabei aber alles andere als kompromisslos. Denn »Strada« verbindet die Strenge des rechten Winkels mit soften Formen. Auch als Unterputzvarianten für Wanne und Dusche erhältlich, ergänzt »Strada« die gleichnamige Keramikserie von Ideal Standard – macht aber auch zu allen anderen puristischen Keramikkollektionen eine gute Figur. Die »Strada« Armaturenserie wurde beim iF product design award 2013 mit dem iF Label ausgezeichnet.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1303/artefakt-rehau-nea.jpg

Auch mit dem neuen Raumregler »Nea« bleibt Artefakt seinen Design-Prämissen treu und präsentiert ein auf wesentliche Elemente und eine puristische Formsprache reduziertes Gerät. So begegnet die Temperatursteuerung dem Benutzer aufgeräumt, ruhig und architektonisch anpassungsfähig. Mit seiner quadratischen, schwarz oder weiß glänzenden Front orientiert sich »Nea« gestalterisch an Lichtschalter-Serien, das zentrale Display visualisiert den aktuellen Status der Fußbodenheizung. Lediglich zwei Tasten reichen zur individuellen Temperatur- und Zeitprogrammierung aus.

»Nea« übermittelt seine Steuerungsdaten per Kabel an die Regelverteiler der Flächenheizung und ist als Aufputz-Element konzipiert. Um das Gerätevolumen nicht dominant werden zu lassen, verjüngt sich das Gehäuse abgestuft zur Wand hin, wobei die technisch notwendigen Lüftungs- und Kühlschlitze zu strukturierenden Linien werden. Artefakt gestaltete nicht nur das Gehäuse, auch an der Entwicklung des Interfaces samt Bedienerführung und Icons waren die Designer maßgeblich beteiligt – um so beide Ebenen zu einer Produktqualität zusammenzuführen. Der Raumtemperaturregler »Nea« wurde beim red dot award: product design 2013 mit dem red dot für hohe Designqualität ausgezeichnet.

Artefakt Achim Pohl & Tomas Fiegl, www.artefakt.de

 

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Heimathafen

Heimathafen

Der Hafen in Offenbach entwickelt sich zu einem begehrten Stadtquartier. Auf der Hafeninsel bieten nun neun Punkthäuser optimale Sichtbezüge zum Wasser. Geräusche von außen oder aus benachbarten Wohnungen sind in den mit Kalksandstein »KS-QUADRO« gemauerten Häusern kein Thema.

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapezprofildächer. Das ist die ebenso einfache wie geniale Idee, auf der die neuen »SitaFireguard« Gullys und Lüfter basieren.

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

Heimathafen

Heimathafen

Der Hafen in Offenbach entwickelt sich zu einem begehrten Stadtquartier. Auf der Hafeninsel bieten nun neun Punkthäuser optimale Sichtbezüge zum Wasser. Geräusche von auß...

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapezprofildäche...

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.