Anzeige AZ-A2-728x90
Start Innovation Einrichtung

Einrichtung

Eames Collection Update: Der »Wire Chair«

Eames Collection Update: Der »Wire Chair«

Das kongeniale Designer-Ehepaar Charles und Ray Eames hat zu Lebzeiten seine Entwürfe immer wieder überdacht und dabei eine Vielzahl von formalen und funktionalen Varianten geschaffen. Vitra hat vor diesem Hintergrund zusammen mit dem Eames Office einige der Klassiker, insbesondere in ihrer Farbgebung, überarbeitet.

Weiterlesen...

Die unerhörte Leichtigkeit der Küche

Die unerhörte Leichtigkeit der Küche

Gerade bei Küchen gibt es oft das Problem, dass die gestalterischen Vorstellungen nicht mit den gängigen Systemen und Standardmodulen vereinbar sind. Ein italienischer Möbelhersteller setzt mit der Küche »36e8« neue Maßstäbe in Sachen Design und Gestaltungsfreiheit.

Weiterlesen...

Stuhl »Tune Chair« von Stefan Diez

Stuhl »Tune Chair« von Stefan Diez

Der Münchner Galerist Jörg Schellmann hat für die Schnittmenge zwischen Industrial Design und Kunst die Firma Schellmann Furniture ins Leben gerufen. Zum Auftakt haben vier Designer und drei Künstler in der Ausstellung »7 studies« die Idee des »Studios« aus der Renaissance-Zeit neu interpretiert.

Weiterlesen...

Klares Design und maximale Flexibilität

Klares Design und maximale Flexibilität

Flexibilität und Mobilität gewinnen immer mehr an Bedeutung, ganz gleich ob im Büro oder zuhause. In dynamisch organisierten Unternehmen sind vielfältig einsetzbare Möbel gefragt, die sich an die Nutzer anpassen – und nicht anders herum.

Weiterlesen...

Barocke Perle in Erlangen mit farbenfroher Bestuhlung

Barocke Perle in Erlangen mit farbenfroher Bestuhlung

Nach einer aufwändigen Restaurierung ist in die denkmalgeschützte Orangerie mitten in Erlangens Schlossgarten wieder neues Leben eingekehrt: Bankette, Hochzeiten, Vorträge und Lehrveranstaltungen der Universität Erlangen-Nürnberg.

Weiterlesen...

Planungshandbuch Bioethanol-Kamine

Planungshandbuch Bioethanol-Kamine

Wärme und Licht haben heute alle Natürlichkeit verloren. Wir schalten sie nach Belieben ein oder ab und verlieren vollkommen den Bezug dazu wie natürlich Feuer wirken kann. Mit Feuer und dem daraus resultierenden natürlichen Licht zu spielen und beides als Gestaltungselement einzusetzen, ist eine außergewöhnliche planerische Aufgabe. Einen komprimierten Überblick über die Einsatzfelder von Bioethanol-Kaminen bietet ein neues Planungs- und Kollektionshandbuch.

Weiterlesen...

Innovation in der Küche: Schubladen über Eck anordnen

Innovation in der Küche: Schubladen über Eck anordnen

»Über Eck« gedacht haben die Entwickler dieser Neuheit. Platziert an den Abschluss einer Küchenzeile öffnen sich die Schubkästen in zwei Richtungen. Drei Auszüge gehen nach vorne und drei zur Seite und dennoch ist die Linienführung bis »ums Eck« herum gewahrt.

Weiterlesen...

Flexible Möbel für die kreative Teamarbeit

Flexible Möbel für die kreative Teamarbeit

Der Möbelbauer System 180 hat in Kooperation mit der Potsdamer School of Design Thinking ein funktional und formal eigenständiges Programm speziell für die kreative Teamarbeit entwickelt. Die Elemente sind leicht und stabil konzipiert, stehen auf Rollen und lassen sich für verschiedene Gruppengrößen oder Arbeitsphasen individuell konfigurieren.

Weiterlesen...

Eames Lounge Chair und Ottomane

Eames Lounge Chair und Ottomane

Das Designer-Ehepaar Charles und Ray Eames hat zu Lebzeiten seine Entwürfe immer wieder überdacht und dabei eine Vielzahl von formalen und funktionalen Varianten geschaffen. Vitra hat vor diesem Hintergrund zusammen mit dem Eames Office einige der Klassiker überarbeitet.

Weiterlesen...

Das ist kein Bild, sondern sind zwei frei schwingende Klappstühle

Das ist kein Bild, sondern sind zwei frei schwingende Klappstühle

Was auf den ersten und auch auf den zweiten Blick wie ein modernes Wandbild aussieht, ist in Wirklichkeit ein Klappstuhl. Halt nein, wir wollen präzise bleiben, es sind zwei Klappstühle. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich doch das Möbel ausgeklappt an.

Weiterlesen...
Seite 3 von 6

Ergebnisse des Realisierungswettbewerb JUNG Gründervilla

Ergebnisse des Realisierungswettbewerb JUNG Gründervilla

Für den Umbau und die Erweiterung der Villa des Firmengründers Albrecht Jung in Schalksmühle lobte das Unternehmen JUNG Anfang 2017 den offenen, einphasigen, hochbaulichen Realisierungswettbewerb für junge Architekturbüros aus. Jetzt wählte die Fachjury unter Vorsitz von Prof. Michael Schumacher aus...

Villa Waldried von Marazzi + Paul

Villa Waldried von Marazzi + Paul

Die 1942 erbaute Villa Waldried präsentiert sich nach dem Umbau der Architekten Marazzi + Paulmit einer umgestalteten Gebäudehülle, einer optimierten Grundrissorganisation und erweiterten Raumlandschaft. Die Renovierungsmassnahmen umfassen neben der Umgestaltung der Gebäudehülle auch die Transformat...

Hydro-Aluminiumwerk in Grevenbroich von pbr

Hydro-Aluminiumwerk in Grevenbroich von pbr

Industrie 4.0 steht für digitale Produktion und moderne Technologien. Zunehmend wird just in time gefertigt und ebenso sollen die erforderlichen Produktionsstätten in immer kürzeren Zyklen entstehen. So auch auf dem Grevenbroicher Werkgelände von Hydro, einem der führenden Aluminiumkonzerne in Europ...

Weitere Artikel:

Glasfassade des Groundscraper 5 Broadgate

Glasfassade des Groundscraper 5 Broadgate

Besondere Architektur funktioniert auch horizontal. Das beweist der visuell und funktional beeindruckende Groundscraper »5 Broadgate« im Londoner Finanzviertel. Der stahlummantelte »Zylinderblock« aus der Feder von Make Architects ist zwar nur 13 Stockwerke hoch, deckt aber allein auf seinen vier Tr...

Glasfassade der T-Mobile Arena in Las Vegas

Glasfassade der T-Mobile Arena in Las Vegas

Rund 2.790 Quadratmeter Isolierglas wurden für die Glasfassade der T-Mobile Arena in Las Vegas an Ort und Stelle kalt gebogen und in Aluminiumrahmen montiert. Das Kaltbiegeverfahren war zusammen mit der hochautomatisierten Fertigung der IG-Einheiten der Garant dafür, dass das größte Projekt, das jem...

Simsala BIM

Simsala BIM

Building Information Modeling (BIM) ist keine Hexerei – aber ein ernst zu nehmender Meilenstein für die gesamte Architektur- und Baubranche. Der smarte Prozess mit den fünf Dimensionen nimmt gerade richtig Fahrt auf und ist bald nicht mehr wegzudenken aus der täglichen Arbeit der Architekten und Pla...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Der Gebäude-Energieberater
    Der Gebäude-Energieberater Ein junger Berufsstand und seine bewegte Geschichte: Gebäude-Energieberater lotsen Hauseigentümer durch den Regelungs- und Förderungsdschungel und sind wichtige Empfehler bei…

Glasfassade des Groundscraper 5 Broadgate

Glasfassade des Groundscraper 5 Broadgate

Besondere Architektur funktioniert auch horizontal. Das beweist der visuell und funktional beeindruckende Groundscraper »5 Broadgate« im Londoner Finanzviertel. Der stahl...

Glasfassade der T-Mobile Arena in Las Vegas

Glasfassade der T-Mobile Arena in Las Vegas

Rund 2.790 Quadratmeter Isolierglas wurden für die Glasfassade der T-Mobile Arena in Las Vegas an Ort und Stelle kalt gebogen und in Aluminiumrahmen montiert. Das Kaltbie...

Simsala BIM

Simsala BIM

Building Information Modeling (BIM) ist keine Hexerei – aber ein ernst zu nehmender Meilenstein für die gesamte Architektur- und Baubranche. Der smarte Prozess mit den fü...

Smart aufgestockt

Smart aufgestockt

Schlanke 60 Millimeter misst die Standarddämmstärke bei vielen weitläufigen Flachdächern. Für die Montage der Dachgully-Aufstockelemente ist eine höhenreduzierte Einbauhi...

Sensible Architektur – Neubau des Krematoriums St. Gallen

Sensible Architektur – Neubau des Krematoriums St. Gallen

Krematorien empfangen Besucher in einem Zustand emotionaler Anspannung, weshalb der Architektur dieser Gebäude eine schwierige Aufgabe zuteil wird. So sollte sie Sicherhe...

Heiz-Kühlelemente in einer Kirche in Hannover

Heiz-Kühlelemente in einer Kirche in Hannover

Die Evangelisch-reformierte Kirche in Hannover erhielt für den Gottesdienstraum eine Heiz-Kühldecke in Form eines Deckensegels. Dabei waren die besonderen Gegebenheiten d...

Modernisierung des Pariser Louvre

Modernisierung des Pariser Louvre

Im Rahmen des Pyramid Project, wurde der Empfangsbereich des Louvre unterhalb der Pyramide in den Jahren 2014 bis 2016 umfangreich neu gestaltet. Die 1989 eröffnete Pyram...

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Die mit dem BIM-Prozess verbundene Digitalisierung von Planen und Bauen kann zu einer erheblichen Steigerung der Wirtschaftlichkeit führen. Besonders im Bereich Kostenpla...

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Die neue Isolierglas-Produktlinie »sedak isomax« hat einen U-Wert bis 0,23 W/m²K. Die Zweifach- oder Dreifach-Gläser gibt es in den für den Hersteller typischen Überforma...

Modulares Oberlicht-System in einer schwedischen Berufsschule

Modulares Oberlicht-System in einer schwedischen Berufsschule

Nicht nur manche Schüler, auch das Schulgebäude des schwedischen Sågbäcksgymnasiet musste lange Zeit mit einem »Ungenügend« beurteilt werden: Dunkle Gänge, graue Wände un...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.