Start Innovation Einrichtung

Einrichtung

Verlost: »Lamiga« Bürostuhl von König + Neurath

Verlost: »Lamiga« Bürostuhl von König + Neurath

Die Wahl des richtigen Bürostuhls ist ein maßgeblicher Faktor für das eigene Wohlbefinden und die richtige Arbeitseinstellung. König + Neurath hat mit dem »Lamiga« Bürodrehstuhl ein ergonomisches Konzept fürs gute Sitzen entwickelt. Wir verlosten ein exklusives Exemplar des Lamiga: Gewonnen hat die Architektin Karin Meisner aus Nürnberg.

Weiterlesen...

Akustikschutz für mehr Arbeitsqualität

Akustikschutz für mehr Arbeitsqualität

Das neue Stellwandsystem »Lindner Logic 690« ergänzt das Arbeiten im Großraumbüro um die akustischen Vorzüge eines Einzelbüros. Entwickelt wurde es vom Arnstorfer Unternehmen Lindner in Zusammenarbeit mit Design Ballendat, dem Designbüro von Martin Ballendat.

Mit den perforierten Holz- und Metallabsorbern und dem grazilen Aluminium-Randprofil wirkt die Stellwand sehr stabil und hochwertig.

Weiterlesen...

Waikiki am See

Waikiki am See

»Waikiki« eignet sich für drinnen wie draußen! Der neue Teppich von Ruckstuhl ist aus naturbelassenem, strapazierfähigem Kokosgarn. Seine grobe Oberfläche verleiht dem Teppich ein archaisches Aussehen und erzeugt beim Darüberlaufen einen Massageeffekt an den Füßen.

Weiterlesen...

Konstantin Grcic: Ich musste Vitra erst überzeugen ...

Konstantin Grcic: Ich musste Vitra erst überzeugen ...»Ich musste Vitra erst davon überzeugen, ein so einfaches Möbel aus gebogenem Stahlrohr zu produzieren«, sagt Konstantin Grcic zum »Waver«. Extremsportarten standen Pate für den leichten, komfortablen und universell einsetzbaren Sessel des bekannten Designers Konstantin Grcic. Der Entwurf des Sessels greift Konstruktionsprinzipien von Sportgeräten auf.
Weiterlesen...

Innovativer Bürostuhl in 8000 Varianten, der Vitra ID Chair Concept von Antonio Citterio

Innovativer Bürostuhl in 8000 Varianten, der Vitra ID Chair Concept von Antonio Citterio

Jeder sitzt anders. Den einen, ultimativen Bürostuhl, der universell einsetzbar ist und zu jedem Menschen passt, wird es niemals geben. Um in einem Büro den verschiedenartigen Anforderungen und Bedürfnissen an das Arbeitswerkzeug »Stuhl« gerecht zu werden und trotzdem eine gewisse Einheitlichkeit in der ästhetischen Erscheinung zu gewährleisten, behalf man sich bisher mit dem Konzept der Stuhlfamilie. Die Modelle unterschieden sich zwar hinsichtlich Ausstattung und Aussehen, doch durch bestimmte formale Merkmale waren sie als zusammengehörig erkennbar und boten somit ein einheitliches Design.

Weiterlesen...

Lichtbeton als Symbiose aus Beton und Transluzenz

Lichtbeton als Symbiose aus Beton und Transluzenz»Lucem Lichtbeton« ist ein transluzenter Beton für viele Anwendungsbereiche der Architektur und Innenarchitektur. Der Werkstoff ist sowohl als Außenhaut oder Innenwand, als Boden- oder Wandverkleidung, als Waschtisch, Möbel oder dekoratives Element einsetzbar.
Weiterlesen...

Steelcase eröffnet Ausstellung in Köln

Steelcase eröffnet Ausstellung in KölnDer Büroeinrichtungshersteller Steelcase hat seinen neuen Showroom in Köln eröffnet. Auf 600 Quadratmetern Fläche zeigt die weitläufige Ausstellung Produkt-, Themen- und Markenwelten. Auf mehreren Displays werden dem Besucher Produkte aus der beinahe hundertjährigen Geschichte des Büromöbelherstellers vorgestellt. Der neue Showroom ist Ausstellungsraum, Hightech-Projektraum für Kunden, Planer und Partner, Eventraum für Veranstaltungen und Arbeitsraum für Steelcase-Mitarbeiter.
Weiterlesen...

Medientechnik bei Linklaters

Medientechnik bei LinklatersDie neue Niederlassung der weltweit zweitgrößten Wirtschaftskanzlei Linklaters in Düsseldorf hat sich mit dem umfangreichen Ausbau ihrer Medientechnik und Konferenzausstattungen eine breite Palette technisch ausgereifter Lösungen gegönnt. In den ehemals von einer Großbank genutzten Patrizierhäusern in der Düsseldorfer Königsallee arbeiten die Anwälte in bester städtischer Lage. Dreizehn individuelle Räume, darunter Konferenzräume, Lobbys, Büros und die Bibliothek, wurden hochwertig mit Büromöbel von Walter Knoll ausgestattet.
Weiterlesen...

Lamellen und Paneele mit System

Lamellen und Paneele mit SystemDas Textilunternehmen Création Baumann aus dem schweizerischen Langenthal vergrößert seine »Systems«-Familie weiter: Nachdem im Herbst des vergangenen Jahres die Stoffpalette für Rollos erweitert wurde, kann man nun auch unter vielen neuen Vertikallamellen und Paneelen wählen.
Weiterlesen...

Création Baumann erweitert Kollektion

Création Baumann erweitert KollektionSichtschutz, Blendschutz, Wärmeregulierung, Verdunkelung – Textilien tragen im Inneren von Gebäuden wesentlich zum Wohlbefinden der Nutzer bei. Das Schweizer Textilunternehmen Création Baumann bietet nicht nur funktional überzeugende Produkte, sondern auch zur Raumgestaltung vielfältig einsetzbare, stilvolle Rollos und Vorhänge, deren Optik von klarer Lasergrafik bis zum illusionistischen Druckdesign reicht.
Weiterlesen...
Seite 5 von 6

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

Bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde der Baubeginn des Xujiahui Sportparks in Shanghai unter Einladung der Öffentlichkeit, Presse und Fernsehen gefeiert. HPP gewann Anfang des Jahres den ersten Preis des international ausgeschriebenen Wettbewerbs und wurde anschließend mit der Umsetzung beauft...

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Im zweitgrößten Barockschloss Europas kreiert schneider+schumacher ein modernes Studien- und Konferenzzentrum für die Mannheim Business School. Die in den Garten eingeschnittene Anlage bildet zusammen mit dem historischen Schloss eine markante neue Einheit, die symbolisch für die Bewahrung der Tradi...

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

Das Büro DEGELO Architekten aus Basel hat den ersten Preis beim Wettbewerb zur künftigen Gestaltung des neuen Konferenzzentrums in der Heidelberger Bahnstadt gewonnen. Das Preisgericht wählte den Entwurf unter 22 eingereichten Arbeiten aus.

Weitere Artikel:

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es vereint Stadtverwaltung, Wohnungen, Büros sowie das Rotterdamer Stadtmuseum und schlägt eine architektonische Brücke zum denkmalges...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Die neue Wirtschaftsuniversität in Wien ist die größte der Europäischen Union. Bisher befand sich die alte Wirtschaftsuniversität in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren. ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.