Anzeige AZ - A1 - 900 x 250 R7

Start Innovation Einrichtung Ur-Erlebnis des Klangs

Ur-Erlebnis des Klangs

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-01-trio.jpg

Natürlich, mächtig, räumlich, kraftvoll, präzise, kristallen. Die Adjektive sprudeln vor Begeisterung. Klang als elementare Erfahrung. Direkter und nackter ist Musik nicht zu erleben. Die sphärischen Hornlautsprecher-Systeme von Avantgarde Acoustic bieten akustischen Genuss in seiner reinsten Form. Eine ästhetische Fusion von Design und Klang, die anspruchsvollste Ohren überzeugt. Eine inhabergeführte Manufaktur im Odenwald fertigt audiophile Skulpturen von Tonmeistern ohne Kompromisse. Und hält damit die Welt in Atem. Audiophile Gourmets rund um den Erdball sind längst überzeugt: Die feinen Hörner aus dem kleinen Lautertal stehen für eine entfesselte Dynamik, die süchtig macht. Wer Avantgarde spürt, wird Klang völlig neu begreifen.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-02-duo_mezzo.jpg

Hinter der erfolgreichen Marke stehen Visionen, Leidenschaft und Ausdauer. Und eine tiefe Überzeugung vom richtigen Kurs. Holger Fromme ist der Mann hinter Avantgarde Acoustic. Der Musikliebhaber und Audio-Freak repräsentiert die Philosophie und Genetik des Unternehmens, das 1991 gegründet wurde und in der Branchen-Oberklasse seit Jahren tonangebend ist. Das Ziel blieb stets das gleiche: Die besten Lautsprecher der Welt zu bauen. Klang-Ikonen von zeitloser Brillanz. Ein Anspruch, der in der High-End-Schmiede konsequent umgesetzt wird. Mit seinem kompromisslosen Verständnis von Perfektion hat das Unternehmen den Superlativ zum Maßstab erhoben.

Avantgarde Acoustic baut moderne Klassiker. Das Horn repräsentiert ein uraltes Prinzip: Bereits in der Antike wurde dieses einfache, aber geniale Hilfsmittel zur Verstärkung von Klang eingesetzt. Bis heute gilt es als Nonplusultra im Bereich der Lautsprechersysteme. Denn Schall – und somit auch Musik – wird erzeugt, indem eine Membran im Takt schwingt. Je größer die Membran, desto größer auch ihr Gewicht – und desto weniger ist sie in der Lage, feinste Verästelungen in der Musik wiederzugeben. Die neuartige bionische Horntechnologie von Avantgarde ermöglicht eine entscheidende Reduzierung der Membranfläche. Dadurch können Verzerrungen fast vollständig eliminiert werden. Die Konsequenz ist unverfälschter, purer Klang, der fasziniert.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-03-duo.jpg

Wissenschaftliche Tests haben bewiesen: Die Hornsysteme zeigen eine achtfach größere Dynamikbandbreite und bis zu 90 Prozent weniger Verzerrungen. Kontinuierlich arbeiten die Spezialisten an der Optimierung sämtlicher Komponenten und der Qualität der audiophilen Performance. Anfang 2016 setzt das Unternehmen ein weiteres Ausrufezeichen: Als weltweit erster Hersteller stattet Avantgarde die gesamte Kollektion mit leistungsfähigen Digitalprozessoren aus. Dies ermöglicht ein optimales Einmessen im Raum – und damit eine maximale Individualisierung und perfekte Integration der Lautsprecher im jeweiligen Wohnumfeld.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2017/1708/avantgarde-acoustic-04-uno.jpg

Als einer der international meistprämierten Audio-Hersteller hat die Manufaktur in kürzester Zeit alle wichtigen Auszeichnungen gesammelt. Unter anderen den IF Gold Award, den EISA-Preis (Produkt des Jahres) und den Red Dot Award. 2016 folgte der German Design Award Special für »exzellentes Produktdesign« des revolutionären Modells ZERO 1 – das erste digitale All-in-one-Hornsystem der Welt. Dann ein weiterer Ritterschlag: Beim German Brand Award 2016 wurde das Unternehmen als einziges der Branche mit Gold ausgezeichnet. Auch in 2017 hat Avantgarde Acoustic den German Brand Award Gold 2017 erhalten. Die Manufaktur wurde zudem als Mitglied in den Rat für Formgebung aufgenommen und hat es ins Buch »Die großen deutschen Marken 2016« geschafft.

Damit kann sich das kleine Familienunternehmen mit den Big Playern messen. Für Holger Fromme das Ergebnis eines konstanten Perfektionsstrebens, das bestmöglichen Klang mit einem funktionalen Design in Einklang bringt. Trotz aller technischen Verbesserungen: An der tiefen Leidenschaft der Macher hat sich in 25 Jahren ebenso wenig verändert wie an der ursprünglichen Idee von Avantgarde Acoustic. Der Anspruch ist und bleibt ein unverfälschtes und kristallklares Hörerlebnis, das seinesgleichen sucht.

Avantgarde Acoustic, www.avantgarde-acoustic.de

 

Zooviertel-Carrée von sop architekten

Zooviertel-Carrée von sop architekten

Mit dem neuen Wohnquartier Zooviertel-Carrée im beliebten Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal hat slapa oberholz pszczulny | sop architekten ein Ensemble aus modernen Mehrfamilienhäusern realisiert, das die Architekturgeschichte des Standortes weitererzählt.

Mikrohofhaus mit 7 Quadratmetern von Atelier Kaiser Shen

Mikrohofhaus mit 7 Quadratmetern von Atelier Kaiser Shen

Das hier vorgestellte, kompakte Mikrohofhaus stellt einen Beitrag zum immer knapper werdenden Wohnungsbedarf dar und ist nicht nur ein Vorschlag, eine unwirtliche Restflächen nachzuverdichten, sondern auch ein überzeugender Gegenentwurf zu immer größer werdenden Wohnungsgrößen. Der Bauplatz, auf dem...

Flagshipstore in Stuttgart von DIA – Dittel Architekten

Flagshipstore in Stuttgart von DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten hat für Mußler Beauty by Notino die erste von 10 geplanten Filialen in Deutschland entwickelt, gestaltet und umgesetzt. Ziel des Konzeptes ist es, die Marke der Online-Offline-Symbiose im Raum erlebbar zu machen und die Kundenbindung zu fördern und weiter auszubauen.

Weitere Artikel:

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Am Augustusplatz in Leipzig wurde im Dezember 2017 ein architektonisch herausragender Gebäudekomplex fertiggestellt. Er setzt sich aus dem Neuen Paulinum (Aula und Universitätskirche St. Pauli) und dem Neuen Augusteum zusammen. Der Ort, auf dem das Objekt errichtet wurde, kann auf eine lange wechsel...

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Mit dem neuen Service »Coating on Demand« (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf die Anforderungen von Architekten abgestimmt sind und unabhängig von der Standardproduktpalette produziert werden.

Hightech-Glamour

Hightech-Glamour

Die Alucobond-Oberflächenserie »Anodized Look« setzen Architekten gerne dort ein, wo dauerhaft metallisch schimmernde Fassaden gewünscht sind. Die Aluminiumverbundplatten werden im coil coating-Verfahren mit hochwertigen Lacksystemen beschichtet, die ein gleichförmiges Erscheinungsbild erzeugen.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Am Augustusplatz in Leipzig wurde im Dezember 2017 ein architektonisch herausragender Gebäudekomplex fertiggestellt. Er setzt sich aus dem Neuen Paulinum (Aula und Univer...

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Mit dem neuen Service »Coating on Demand« (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf die Anforderungen von...

Hightech-Glamour

Hightech-Glamour

Die Alucobond-Oberflächenserie »Anodized Look« setzen Architekten gerne dort ein, wo dauerhaft metallisch schimmernde Fassaden gewünscht sind. Die Aluminiumverbundplatten...

Flachdach-Ausstieg

Flachdach-Ausstieg

Seit Februar ist der neue Flachdach-Ausstieg »DRL« von FAKRO auf dem Markt. Dieser ermöglicht den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss. Die Bedienung des Ausstiegs ...

Elegant und minimalistisch

Elegant und minimalistisch

Die Fassade und das Dach eines Hauses im südkoreanischen Sokcho wurden mit
einem ein Solid-Surface-Material verkleidet. Im Dialog mit der Natur verändert das Gebäude sein ...

Dünnwandige Aufsatzwaschtische

Dünnwandige Aufsatzwaschtische

Bei der Entscheidung für einen neuen Waschtisch spielen Aspekte wie Langlebigkeit und Robustheit eine entscheidende Rolle. Auch nach Jahren der intensiven Nutzung sollte ...

Die Bahnhofsmall des neu gestalteten Wuppertaler Hauptbahnhof

Die Bahnhofsmall des neu gestalteten Wuppertaler Hauptbahnhof

In einem über mehrere Jahre angelegten Projekt wird der Hauptbahn-hof Wuppertal und dessen Anbindung an die Innenstadt umgestaltet. Bereits fertiggestellt ist die Bahnhof...

Flexible Mastleuchte für den Außenraum

Flexible Mastleuchte für den Außenraum

Bei der Beleuchtung des Außenraums setzt die smarte LED Mastleuchte, die der international bekannte Lichtdesigner Dean Skira für Delta Light entworfen hat, neue Maßstäbe....

Fahrräder im öffentlichen Raum abstellen

Fahrräder im öffentlichen Raum abstellen

Immer mehr Kommunen bauen ihr Radwegenetz aus. Bei Kurzstrecken – vor allem in Städten und Ballungsräumen – ist man mit dem Fahrrad oft schneller am Ziel als mit dem Pkw....

Türoberflächen mit Struktur

Türoberflächen mit Struktur

Die neue sehr kompakte Oberflächenkollektion für Türen »DuriTop-Collection« von JELD-WEN umfasst 19 Dekore. Einer der wichtigsten Bestandteile der Kollektion ist die Grup...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.