Anzeige AZ-A2-728x90
Start Innovation Einrichtung Création Baumann erweitert Kollektion

Création Baumann erweitert Kollektion

Création Baumann erweitert die „Systems“-Kollektion


Sichtschutz, Blendschutz, Wärmeregulierung, Verdunkelung – Textilien tragen im Inneren von Gebäuden wesentlich zum Wohlbefinden der Nutzer bei. Ihre funktionale Qualität an einem heißen, sonnigen Tag, an dem sie erhitzten Köpfen angenehmen Schatten spenden oder in privaten Momenten, an denen man die Außenwelt nicht teilhaben lassen möchte, ist unbestritten. In Bürohäusern, Museen, Wohnungen und vielen anderen Gebäuden spielen Textilien als eine der inneren Gebäudeschichten eine wichtige Rolle. 
Allerdings sind die gestalterischen Qualitäten von Rollos und Vorhängen oftmals nicht so ansprechend. Muffige, schwere Vorhänge in so mancher Bürozelle und die unglaubliche Vielfalt an spießigen und kreischend bunten Gardinen an Wohnhausfenstern lassen Architekten und Inneneinrichtern schon mal Tränen in die Augen steigen.

http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-alum.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-laser-balance.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-laser-icon.jpg
























Das Schweizer Textilunternehmen Création Baumann bietet hingehen nicht nur funktional überzeugende Produkte, sondern auch zur Raumgestaltung vielfältig einsetzbare, stilvolle Rollos und Vorhänge, deren Optik von klarer Lasergrafik bis zum illusionistischen Druckdesign reicht.
Schon in vierter Generation erforscht und entwickelt Création Baumann textile Gewebe, die in unterschiedlichen Techniken gezielt mit bestimmten Farben, Mustern und Funktionen ausgestattet werden können.

Im Herbst erweiterte das Unternehmen die erfolgreiche »Systems«-Kollektion. Nicht nur die Palette der Stoffkreationen wurde ausgebaut, sondern auch eine technische Neuerung ist nun auf dem Markt: ein kabelloses, batteriebetriebenes Rollo mit Motor, das per Funk gesteuert wird. Das macht die Bedienung der Rollos auch an schwer zugänglichen Fenstern einfach und bequem. Kein lästiges Ausstrecken und Verbiegen ist mehr nötig, um die gewünschte Beschattung oder Sichtschutz mithilfe des Rollos herzustellen. Die eingesetzten Lithium-Batterien sollen sich einfach auswechseln lassen und von langer Lebensdauer sein.
Zusätzlich bietet Création Baumann auch Rollos an, die in einer Schiene verschoben werden können, um ganz gezielt Verschattung einzusetzen.

http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-media.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-penta.jpg
http://www.architekturzeitung.eu/azbilder/azbilder0912/creation-baumann-systems-perga.jpg

























  Neben den technischen Innovationen sind aber auch neue Textilien für die Rollos der »Systems«-Reihe erhältlich. Entwicklungen in der Lasertechnologie ermöglichten, das Angebot an außergewöhnlichen Laserdesigns zu vergrößern. Während sich zum Beispiel bei »Laser Icon« fein detallierte Piktogramme aufreihen, bei »Laser Balance« ein wellenförmiges Muster aus unterschiedlich großen Dreiecken entsteht, erregen bei »Laser Stitch« Linien, die an einen Schnittmusterbogen erinnern, die Aufmerksamkeit. (Bild ganz oben: »Laser Stitch«) 
Auch neue Druckdesigns stehen für die Innenraumgestaltung zur Verfügung. Besonders »Perga« und »Alum« fallen ins Auge. Verblüffend echt wirken die aufgedruckten Knitterfalten des Papiers und des Aluminiums. Der Einsatz dieser auffallenden Muster ist aber nur in einer klaren, reduzierten Umgebung zu empfehlen, damit sie ihre Wirkung voll entfalten können. Das sehr verspielte »Media« ist hingegen wohl eher was fürs Kinderzimmer.
Die Ausbrenntechnik, bei der der Stoff nach einem bestimmten Muster weggeätzt wird, wurde ebenfalls zur Gestaltung neuer Textilien eingesetzt. Als Beispiel hierfür das Produkt »Penta«, bei dem sich ein sehr grafisches Muster aus aneinandergereihten Fünfecken ergibt.
Création Baumann erweiterte die Rollokollektion zudem um zwei speziell extrabreite Textilien: die Sicht- und Sonnenschutzrollos »Omega und »Tecno« sind erstmals in einer Breite von 2,70 m und einer Höhe von 3,60 m verfügbar.

Création Baumann, www.creationbaumann.com

Wohngebäude »The White« von nps tchoban voss

Wohngebäude »The White« von nps tchoban voss

Das siebengeschossige Wohnhaus "The White" fügt sich in eine Reihe von Büro- und Gewerbebauten am ehemaligen Osthafen in Berlin ein. Bodenständig und dynamisch zugleich, ähnelt das weiße Gebäude einer Seeyacht am Anleger. Die großzügige Verglasung bietet weite Rundumblicke.

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Für die Marke Primo Espresso entwarf und realisierte das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Die durchgehende Glasfassade offenbart den Passanten eine warme Stimmung, die – in der Symbiose aus Licht und Material – Lust auf Kaffeegenuss machen soll.

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem ei...

Weitere Artikel:

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Regelmäßig auftretende Extremwetterereignisse mit Starkregen zeigen: Notentwässerung ist keine Ermessensfrage mehr, sondern ein Muss. Wir stellen drei Systeme zur Notentwässerung vor.

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmodelle, die sich diesem sozialen Wandlungsprozess bedarfsgerecht anpassen. Für den bezahlbaren Wohnungsbau hat KS*, der Markenverbun...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch noch immer sind viele Unternehmen nicht ausreichend auf die neuen Richtlinien vorbereitet.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Der Gebäude-Energieberater
    Der Gebäude-Energieberater Ein junger Berufsstand und seine bewegte Geschichte: Gebäude-Energieberater lotsen Hauseigentümer durch den Regelungs- und Förderungsdschungel und sind wichtige Empfehler bei…

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Regelmäßig auftretende Extremwetterereignisse mit Starkregen zeigen: Notentwässerung ist keine Ermessensfrage mehr, sondern ein Muss. Wir stellen drei Systeme zur Notentw...

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmod...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier seh...

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte...

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate ...

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.