Start Innovation Heizungstechnik Fußbodentemperierung im Radisson Blu Hotel Berlin

Fußbodentemperierung im Radisson Blu Hotel Berlin

 

AEG »Thermo Boden« ist ein Fußbodentemperiersystem

Im Berliner Stadtquartier »DomAquarée« zwischen Spree und Spandauer Straße liegt das 5-Sterne-Hotel Radisson Blu. Die Architektur von nps tchoban voss Architekten verbindet Arbeits-, Freizeit- und Kunstwelten miteinander.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2011/1112/aeg-haustechnik.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2011/1112/aquadom-radison-blu-berlin.jpg

Auffälliges optischer Detail im Radisson Blu ist der so genannte »Aquadom«, das weltweit größte zylindrische Aquarium im zentralen Atrium des Hotels. Die 14 Meter hohe Säule mit einem Durchmesser von 11,50 Metern fasst etwa eine Million Liter Wasser. Hotelgäste, aber auch Besucher des »Sea Life Berlin«, können das Großaquarium mit einem doppelstöckigen Glasaufzug durchfahren und in die tropische Unterwasserwelt eintauchen. Die Aufzugkabine verlassen die Betrachter in 25 Meter Höhe über zwei gläserne Brücken in den Dachgeschoss-Ebenen des Hotels.

Das klare Design des Hotels spiegelt urbane Trends wider. Da es sich um ein Hotel der Luxuskategorie handelt, werden an Ausstattung und Service ebenso hohe Ansprüche gestellt wie an die Haustechnik. In allen 430 Bädern sind Fußbodentemperiersysteme von AEG Haustechnik eingebaut. Der AEG »Thermo Boden« ist ein Fußbodentemperiersystem für alle Bodenbelagsarten mit einer Heizleistung von 120 und 160 W/m².Dank seiner geringen Aufbauhöhe ist er geeignet zum nachträglichen Einbau und als zusätzliche Temperierung des Fußbodens, z.B. unter Fliesen, Naturstein, Parkett oder Laminat.

Normgerechte Sanitäreinrichtung, ansprechendes Baddesign und Nutzungskomfort werden durch Lösungen aus einer Hand wesentlich erleichtert. So stammen die 430 Gästebäder vom Fertigbad-Hersteller DEBA aus Salzwedel. Wie Kassetten werden die fix und fertigen Bäder bereits während der Rohbauphase per Kran ins Hotel gehievt und an Ort und Stelle positioniert. Seit 2003 integriert der Hersteller erfolgreich die beständigen Flächentemperiersysteme von AEG Haustechnik. Eine Aufbauhöhe von nur 3 Millimeter erlaubt die unmittelbare Einbettung zwischen Fliesen und Estrich. Das wiederum führt zu schnellen Reaktionszeiten, wodurch bei hohem Wärmekomfort eine niedrige Grundtemperatur festgesetzt werden kann.

Pro Gästebad ist ein Unterputzregler integriert, der das Ein- und Ausschalten temperaturgesteuert regelt. Die Informationen für jeden der selbstanpassenden, lernfähigen AEG-Regler liefert ein Raumtemperaturfühler sowie ein zweiter Fühler unter den Fliesen. Bei Unterschreitung der voreingestellten Raumtemperatur von 24°C reagiert der »Thermo Boden« augenblicklich, wird die eingestellte Fußbodentemperatur von 40°C erreicht, schaltet die Regelung ab. Das geschieht täglich etwa drei bis vier Mal. Ausnahme: die Nikolaisuite des Radisson Blu, mit fantastischem Blick auf den Berliner Fernsehturm, das Rote Rathaus und die Museumsinsel. In dieser Luxussuite können Gäste die Fußbodentemperierung per AEG-Komfortregler individuell und bedarfsgerecht steuern.

EHT Haustechnik GmbH / Markenvertrieb AEG, www.aeg-haustechnik.de, www.thermoboden.de

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

Bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde der Baubeginn des Xujiahui Sportparks in Shanghai unter Einladung der Öffentlichkeit, Presse und Fernsehen gefeiert. HPP gewann Anfang des Jahres den ersten Preis des international ausgeschriebenen Wettbewerbs und wurde anschließend mit der Umsetzung beauft...

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Konferenzzentrum von schneider+schumacher in Mannheim

Im zweitgrößten Barockschloss Europas kreiert schneider+schumacher ein modernes Studien- und Konferenzzentrum für die Mannheim Business School. Die in den Garten eingeschnittene Anlage bildet zusammen mit dem historischen Schloss eine markante neue Einheit, die symbolisch für die Bewahrung der Tradi...

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

DEGELO Architekten gewinnen Wettbewerb zum Konferenzzentrum in Heidelberg

Das Büro DEGELO Architekten aus Basel hat den ersten Preis beim Wettbewerb zur künftigen Gestaltung des neuen Konferenzzentrums in der Heidelberger Bahnstadt gewonnen. Das Preisgericht wählte den Entwurf unter 22 eingereichten Arbeiten aus.

Weitere Artikel:

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es vereint Stadtverwaltung, Wohnungen, Büros sowie das Rotterdamer Stadtmuseum und schlägt eine architektonische Brücke zum denkmalges...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Der Gebäude-Energieberater
    Der Gebäude-Energieberater Ein junger Berufsstand und seine bewegte Geschichte: Gebäude-Energieberater lotsen Hauseigentümer durch den Regelungs- und Förderungsdschungel und sind wichtige Empfehler bei…

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Die neue Wirtschaftsuniversität in Wien ist die größte der Europäischen Union. Bisher befand sich die alte Wirtschaftsuniversität in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren. ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.