Start Innovation Sanitärtechnik 3 Millimeter glasierter Stahl

3 Millimeter glasierter Stahl

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-01.jpg
 

Mit den ersten Schalenbecken aus 3 Millimeter glasiertem Stahl schuf Alape 1997 den Archetyp einer neuen Produktart, die in Sachen Eleganz und Filigranität der Gestaltung von Waschplätzen völlig neue Möglichkeiten eröffnete. Die Weiterentwicklung dessen führte in den Folgejahren zu erfolgreichen Serien wie Unisono und Metaphor. Nun präsentiert die Goslarer Manufaktur für diese beiden Serien bodenstehende Säulen-Waschtische als Kombination aus Becken und zylindrischem bzw. rechteckigem Korpus. Mit der Entwicklung neuer Einbauverfahren für Becken mit 3 Millimeter Randstärke stellt Alape zudem eine Speziallösung vor, die den filigranen Rand besonders in Szene setzt.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-02.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-03.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-04.jpg

Ende der 1990er Jahr läutete Alape mit der Entwicklung der Schalenbecken eine neue Ära in der Ästhetisierung des Waschplatzes ein. Das handwerkliche Know-how der Goslarer Manufaktur und die gestalterischen Möglichkeiten des Materials glasierter Stahl ermöglichten es, die speziellen Anforderungen an die Umformtechnologie und Randbearbeitung zu verwirklichen. Dank dieser technologischen Präzision konnten ausdrucksstarke Becken aus 3 Millimeter glasiertem Stahl entwickelt werden, wie »Unisono« und »Metaphor«.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-05.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-06.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-07.jpg

Die neueste Innovation ist die Verbindung dieser beiden Beckenserien mit einem bodenstehenden Korpus aus glasiertem Stahl. Ein feiner Chromring bildet die Schnittstelle beider Elemente und schafft so eine harmonische Einheit. Der zylindrische Waschtisch der »Unisono« Serie ist in 325 Millimeter und 400 Millimeter Durchmesser, der rechteckige »Metaphor« Waschtisch in 500 x 375 Millimeter erhältlich. Beide sind wandgebunden und können entsprechend mit Wandauslass oder bodenstehender Armatur genutzt werden.

Die hohe Präzision in der Kantenführung und die minimalen Toleranzen sind es auch, die nun zusätzliche Varianten der Beckenserien »Unisono«, »Metaphor« und der Neuheit »2step« erlauben: Als herauskragende Einbaubecken präsentieren sie sich mit einem aus der Trägerplatte bzw. dem Möbel herauswachsenden Rand. Während die Mulde unsichtbar im Möbel verschwindet, setzt der filigrane, nur 3 Millimeter dünne Rand das Becken in Szene und ragt als bewußtes Gestaltungselement 25 Millimeter nach oben hinaus. Abgesehen vom designspezifischen Aspekt hat dieses Montageverfahren einen funktionalen Aspekt, er verringert den Stauraumverlust im Möbel und bietet trotzdem eine große, komfortable Beckentiefe.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-08.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-09.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2015/1510/alape-10.jpg

Ganz unabhängig von der jeweils gewählten Einbauvariante bewahren die dünnwandigen Becken stets ihren Charme und ihre Ästhetik und spielen die ihnen im gestalterischen Konzept zugedachte Rolle dezent oder akzentuiert.

Alape GmbH, www.alape.com

 

Fürst & Friedrich – Neubau von slapa oberholz pszczulny architekten

Fürst & Friedrich – Neubau von slapa oberholz pszczulny architekten

Mit dem geplanten Büro- und Geschäftshaus Fürst & Friedrich von slapa oberholz pszczulny | sop architekten entsteht ein markanter Neubau in der Düsseldorfer Innenstadt, der das Viertel rund um den beliebten Kirchplatz aufwerten wird.

3M Headquarter in Langenthal von Marazzi + Paul Architekten

3M Headquarter in Langenthal von Marazzi + Paul Architekten

Als Headquarter für den internationalen Technologiekonzern 3M EMEA hat das Architekturbüro Marazzi + Paul ein visionäres Bürogebäude in Langenthal realisiert. Der Neubau direkt beim Bahnhof steht für die Innovationskraft und Offenheit des globalen Leaders 3M ebenso wie für die Dynamik und Wandelbark...

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Nachdem das Frankfurter Büro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur für den Grand Tower bereits den European Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus Deutschlands erhielt, bekam das Gebäude vor wenigen Tagen in London nun auch den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz...

Weitere Artikel:

Barrierefreies Oberlicht

Barrierefreies Oberlicht

Einen unterirdischen Raum mit Tageslicht ausfüllen? Mit dem begehbaren Oberlicht von taghell werden Ausblicke nach oben und Einblicke nach unten geschaffen. Für den Einsatz in horizontal planen Decken- bzw. Bodenflächen eignet sich das hier vorgestellte modulare Glasoberlicht-Komplettsystem.

Schlichtes und reduziertes Design

Schlichtes und reduziertes Design

»SP – Square Perfection« heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geometrisch gestaltet greift greift das WC auf die bekannten TOTO Hygiene-Technologien zurück.

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Architektur ohne das traditionelle Klassenzimmer von gängigen Bildungseinrichtungen ab, sondern auch durch seine innovativen...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Barrierefreies Oberlicht

Barrierefreies Oberlicht

Einen unterirdischen Raum mit Tageslicht ausfüllen? Mit dem begehbaren Oberlicht von taghell werden Ausblicke nach oben und Einblicke nach unten geschaffen. Für den Einsa...

Schlichtes und reduziertes Design

Schlichtes und reduziertes Design

»SP – Square Perfection« heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geome...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhn...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.