Anzeige AZ - A1 - 900 x 250 R7

Start Innovation Soft-/Hardware/Internet Wir verlosen ein Smartphone für den Baustellenalltag

Wir verlosen ein Smartphone für den Baustellenalltag

Wasserdichtes Smartphone und Handy Cat B15

Handys haben keine Nehmerqualitäten. Daher haben wir uns angewöhnt sie wie rohe Eier zu behandeln und sorgsam zu behüten. Als echte Arbeitsmittel sind sie kaum zu verwenden, jeder Fall von der Tischkante kann das Ende der teuren Technik bedeuten.

Für den Arbeitsalltag auf der Baustelle und auch in der Freizeit sind die meisten Smartphones nicht geeignet. Planer, Bauleiter, Ingenieure und Handwerker benötigen aber ein robustes Arbeitsgerät, dass auch einen Sturz überlebt und sich mit nassen Fingern bedienen lässt.

Bullitt Mobile Ltd. ist weltweiter Lizenznehmer der Cat Phones von Caterpillar Inc., und hat mit dem »Cat B15« das robusteste und haltbarste Smartphone vorgestellt, das derzeit erhältlich ist. Das stabile Design lässt es einen Sturz aus 1,8 Metern Höhe genauso überstehen wie ein halbstündiges Tauchbad in bis zu einem Meter tiefen Wasser. Der vier Zoll große Multi-Touch-Screen lässt sich problemlos mit nassen Fingern bedienen und ist zugleich staubdicht sowie resistent gegen Kratzer.

Das »Cat B15« ist ideal für Ingenieure, Architekten, Planer und Handwerker in der Industrie und auf Baustellen. Diese Berufe brauchen ein extrem robustes Smartphone, das Stürzen, Schlägen, Wasser und Staub standhält. Während andere Handys nur gut aussehen, aber nicht den Anforderungen von Industrie- und Bauarbeitern standhalten, zeigt sich das »Cat B15« als zuverlässiges und robustes Produkt. Es kommt mit der neuesten Android Version (4.1 Jelly Bean) und ist mit einem Dual Core 1 GHz Prozessor ausgestattet.

Wasserdichtes Smartphone und Handy Cat B15

Das Gerät wird durch silber-eloxiertes Aluminium und stoßabsorbierendes Gummi geschützt, was seine Widerstandsfähigkeit verstärkt. Darüber hinaus ist das »Cat B15« IP67 zertifiziert, ein Industriestandard, der das Gerät als staub- und wasserdicht ausweist (bei einem 30-minütigen Eintauchen in einem Meter Wassertiefe). Das vier Zoll große Multi-Touch Display kann sogar mit nassen Fingern problemlos bedient werden.

Und weil nichts so sehr stört, wie ein Handy für den Berufsalltag und eines für die Freizeit hat das »Cat B15« Platz für zwei SIM-Karten und ist somit für berufliche Gespräche genauso geeignet wie für private Telefonate.

Das »Cat B15« im Detail:
• Betriebssystem: Android 4.1 Jelly Bean
• Prozessor: MediaTek MT6577 Dual 1GHz Cortex™-A9
• Größe: 125 mm x 69,5 mm x 14,95 mm
• Gewicht: 170g
• Display: 4 Zoll WVGA 480x800 LCD, kapazitives Multi-Touch, Gorillaglas, Wet Finger Tracking
• Speicherkapazität: 4GB Speicher + 512 RAM
• Kamera: 5.0 MP Rückseite, VGA Vorderseite
• Video: 720P Aufnahme 30 FPS Codecs H.263, H.264/AVC, mpeg4/SP, VP8
• Sprechzeit: bis 9 Stunden
• Stand-by: bis 9,5 Tage
• Anschlüsse: MicroUSB, MicroSD 32GB, 3,5 mm Audio
• GPS: A-GPS Modus
• Betriebstemperaturbereich: -20º C bis + 55º C
• Sturztest: 1,80 Meter auf Beton
• IP Schutzgrad: IP67 wasserdicht bis zu 1 Meter (30 min), Staubundurchlässig

Caterpillar, www.catphones.com

Und so nehmen Sie teil: Schreiben Sie uns bis 31. Juli 2013 über das unten stehende Formular wieviele SIM-Karten in das CAT B15 eingebaut werden können.

Kleiner Tipp, die Lösung finden Sie im Artikel.

Wasserdichtes Smartphone und Handy Cat B15

Die richtige Lösung und das Los entscheiden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihre Lösung muss bis zum 31. Juli 2013 in der Redaktion eingetroffen sein. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Die Abwicklung erfolgt ausschließlich im direkten Kontakt zwischen dem Gewinner und dem im Artikel genannten Unternehmen. Es besteht kein Anspruch auf einen anderen als den festgelegten Gewinn. Wenn sich ein Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung nicht meldet, beziehungsweise eine Ermittlung nicht möglich ist, verfällt dessen Anspruch auf den Gewinn. Die AZ/Architekturzeitung haftet weder für Versäumnisse des den Gewinn bereitstellenden Unternehmens noch für sonstige Versäumnisse im Zusammenhang mit der Bereitstellung des Gewinns. Die AZ/Architekturzeitung behält sich das Recht der jederzeitigen Unterbrechung oder Beendigung des Gewinnspieles ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vor. Die AZ/Architekturzeitung wird von diesem Recht insbesondere Gebrauch machen, wenn die weitere Durchführung des Gewinnspieles aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Grand Tower von Kaminiarz & Cie. ist bestes Wohnhochhaus in Europa

Nachdem das Frankfurter Büro Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur für den Grand Tower bereits den European Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus Deutschlands erhielt, bekam das Gebäude vor wenigen Tagen in London nun auch den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz...

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Die subtile Schönheit einer unverstellten und puren Architektur will der mexikanische Architekt Ignacio Cadena im Restaurant Hueso zeigen. Hueso bedeutet »Knochen« und unverkennbar prägen die sterblichen Überreste der mexikanischen Fauna die Wände dieses einmaligen kulinarischen Ortes.

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

DIA – Dittel Architekten hat für das Rathaus E5 in Mannheim ein neues bauliches Corporate Design entwickelt und zeichnet für die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes verantwortlich. Ziel der architektonischen und gestalterischen Maßnahmen war es, eine repräsentative Designsprache zu etablieren ...

Weitere Artikel:

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Architektur ohne das traditionelle Klassenzimmer von gängigen Bildungseinrichtungen ab, sondern auch durch seine innovativen...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist Teil dieser Kultur. Das japanische Unternehmen TOTO hat Duschsysteme entwickelt, die ein Wohlgefühl ...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

»Schule der Zukunft« im alten Hafen von Haderslev

In der dänischen Küstenstadt Haderslev ist mitten im alten Hafenareal ein zukunftsweisendes Bildungszentrum entstanden. Dieses hebt sich nicht nur durch seine außergewöhn...

Duschen mit Spa-Effekt

Duschen mit Spa-Effekt

Moderne Badkultur ist von Design, Luxus und Technik geprägt. Das Duschritual als besonderen Verwöhnmoment des Tages zu schätzen und neben der Reinheit auch Gesundheit und...

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.