Anzeige AZ-A2-728x90
Start Innovation Türen/Tore

Türen, Tore, Sektionaltore, Rolltore, Drehtüren, Schiebetüren

Preisgekrönte Rekonstruktion

Preisgekrönte Rekonstruktion

Das Museum für Naturkunde in Berlin ist eines der größten Naturkundemuseen in Deutschland. Um seinen Beständen einen würdigen Rahmen zu verleihen, wird das Gebäude kontinuierlich saniert bzw. modernisiert. Die jüngste Baumaßnahme rekonstruiert den zerstörten Ostflügel und schafft damit Platz für eine ungewöhnliche Ausstellung: die Nasssammlung.

Weiterlesen...

Türen mit Feinschliff-Optik

Türen mit Feinschliff-Optik

Die neue Feinschliff-Kollektion der Grauthoff Türengruppe ist in vier verschiedenen, seidenmatt veredelten Oberflächen sowie in unterschiedlichen Grau- und Beigetönen verfügbar. Die Holzstruktur ist sehr fein und sowohl in quer als auch aufrecht furnierter Ausführung erhältlich.

Weiterlesen...

Büroneubau Laces von kadawittfeldarchitektur

Büroneubau Laces von kadawittfeldarchitektur

Mit seinem Büroneubau »Laces« setzt der Sportartikelhersteller adidas auf gute Architektur, um kreative Köpfe aus aller Welt nach Herzogenaurach zu locken. Der ringartig angelegte Baukörper nimmt gestalterisch mehrfach Bezug auf die Marke mit den drei Streifen und lehnt sich in seiner Qualität eng an das anspruchsvolle Leitbild des Unternehmers Adi Dassler an.

Weiterlesen...

High-End Briefkasten

High-End Briefkasten

Briefkästen prägen den Eingangsbereich eines Hauses. Renz hat sein Angebot an Einbauarten beim Modell »Renz Plan S« erweitert. Mit Varianten zur Aufputz-, Unterputz- und Mauerdurch-wurf-Montage ergeben sich für Planer eine Reihe weiterer Gestaltungsmöglichkeiten.

Weiterlesen...

Industrie-Rolltor SB mit Federausgleich

Industrie-Rolltor SB mit FederausgleichHörmann erweitert sein Rolltor-Programm um eine für industrielle Anwendungen neue Bauart. Das »Industrie-Rolltor SB« ist in einer gewichtsausgeglichenen Variante lieferbar. Nach Angaben des Herstellers ist das Rolltor »SB« damit das einzige auf dem Markt mit einem Zugfedermechanismus. Der Gewichtsausgleich erlaubt den Einsatz wirtschaftlicherer Antriebe und ermöglicht auch einen Handbetrieb.  
Weiterlesen...

Extra schlanke Teleskopschiebetür für Aufzüge

Extra schlanke Teleskopschiebetür für Aufzüge

Der bayrische Aufzugsbauer Riedl hat als erster Hersteller eine Teleskopschiebetür mit einer Türpacketdicke von nur 125 Millimeter auf den Markt gebracht. Sie entspricht der neuesten Brandschutzklasse EN 81-58 und eignet sich aufgrund ihrer extrem schmalen Bauart ideal als Modernisierungstür.

Weiterlesen...

Neues Schnelllauftor von Hörmann

Neues Schnelllauftor von HörmannDer Zwang zum Energiesparen macht auch vor Produktions- und Logistikhallen nicht halt. Beim neuen Schnelllauftor »HS 7030 PU« von Hörmann sind die 225 Millimeter hohen und 42 Millimeter dicken Profile wie die Lamellen eines Industrie-Sectionaltores mit Polyurethan ausgeschäumt. So weisen sie hohe Festigkeit und zugleich gute Schall- und Wärmedämmeigenschaften auf.
Weiterlesen...

Wärmedämmung für Sectionaltore

Wärmedämmung für SectionaltoreNicht nur in der Fassade, auch bei Toren ist eine energieeffiziente Wärmedämmung gefragt. Daher bietet Hörmann jetzt für Sectionaltore eine thermische Trennung an: Mit dem neuen »ThermoFrame«-Zargenanschluss, wird die Torzarge vom Mauerwerk thermisch getrennt.
Weiterlesen...

Brandschutztüren in der Zentrale des Unilever-Konzerns

Brandschutztüren in der Zentrale des Unilever-KonzernsBürohäuser für die Zukunft drücken sich nicht allein in spektakulären Konstruktionen aus. In Hamburg wurde jetzt der Neubau der Firmenzentrale Unilever für Deutschland für seinen ganzheitlichen Umgang mit Ressourcen ausgezeichnet. Hier kamen dem Entwurf entsprechende großflächig verglaste Aluminium-Rohrrahmentüren von Hörmann zum Einsatz, um den Rauch- und Feuerschutz zu gewährleisten.  
Weiterlesen...

Akzente im Modezentrum

Akzente im ModezentrumNachdem mit »Labels 1« 2006 in einem historischen Industriegebäude der Grundstein für ein Modezentrum an der Spree gelegt wurde, wurde im Januar 2010 der Neubau für »Labels 2« entstanden. Das Konzept, zahlreiche verschiedene Modemarken an einem Ort zu vereinen, erwies sich als äußerst erfolgreiche Strategie.
Weiterlesen...
Seite 2 von 3

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Für die Marke Primo Espresso entwarf und realisierte das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Die durchgehende Glasfassade offenbart den Passanten eine warme Stimmung, die – in der Symbiose aus Licht und Material – Lust auf Kaffeegenuss machen soll.

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem ei...

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Der Gemeindepavillon bei der Dorfkirche Kleinhüningen bildet mit der Kirche ein Ensemble. Er zeichnet sich durch eine zurückhaltende, auf den Ort abgestimmte Erscheinung und seine Nutzungsvielfalt aus.

Weitere Artikel:

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmodelle, die sich diesem sozialen Wandlungsprozess bedarfsgerecht anpassen. Für den bezahlbaren Wohnungsbau hat KS*, der Markenverbun...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch noch immer sind viele Unternehmen nicht ausreichend auf die neuen Richtlinien vorbereitet.

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in neuester Technologie.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmod...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier seh...

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte...

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate ...

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchi...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.