Anzeige AZ-A2-728x90
Start Innovation Türen/Tore Wandbündige Türen und wandbündige Sockelleisten

Wandbündige Türen und wandbündige Sockelleisten

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-h1.jpg

Die Tür muss nicht nur Durchgangselement sein, sondern kann selbstverständlich auch als Gestaltungsobjekt in die Architektur einbezogen werden. Eine Innovation im Sinne architektonischer Reduktion und feiner Raumgestaltung sind wandbündige Türen. Sie geben Räumen ein besonderes Erscheinungsbild, gleichgültig ob die Türe nach innen oder außen zu öffnen ist.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-h2.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-h3.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-h4.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-h5.jpg

Flurseitig ergibt sich im Gesamteindruck eine völlig plane Wand-Tür-Ansicht. Aufgrund der erheblichen Bandbreite der unterschiedlichsten möglichen Materialien wie z. B. Massivholzfurnier, Lack oder HPL sind den kreativen Vorstellungen der Planer keine Grenzen gesetzt. Auch »Altholz« ist inzwischen ein sehr begehrtes Baumaterial geworden, man hat den Wert dieses Materials inzwischen erkannt.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-s1.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-s2.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-s3.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-s4.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-s5.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-s6.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-BLZ.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-BLZ-ENTRO.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-RST.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-RST-ENTRO.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-TAP.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-TAP-ENTRO.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-UMZ.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1304/goldacher-tueren-typ-UMZ-ENTRO.jpg

Nicht nur die wandbündige Tür wird zunehmend stärker nachgefragt, auch die Vielfalt der Montagemöglichkeiten lässt kaum Wünsche offen. Mittlerweile sind für anspruchsvolle und detailverliebte Architekten auch flächenbündige Sockelleisten lieferbar. Wand und Türe bilden somit eine absolut perfekte Einheit. Selbst das Türband ist nicht mehr sichtbar, sondern vollends in die Türe integriert. Die Optik wird durch ein bündiges Magnetschloss ergänzt, so dass der Schließmechanismus sich ebenfalls in die klare Linie der Türe einfügt.

Das neuartige System erfüllt alle Anforderungen an eine »Architektentür«. Das wandbündige Türsystem von Goldacher ist in Montage und Aufbau einfach gehalten. Dazugehörige Bauteile, wie die wandbündigen Sockelleisten, die passenden flächenbündigen Rosetten und ebenso das Magnetschloss sind ebenfalls vom gleichen Hersteller.

Goldacher Türen GmbH, www.goldacher.de

Sie können für Ihre kostenlose Anforderung von Infomaterial zu den wandbündigen Türen und wandbündigen Sockelleisten gerne unser Formular nutzen. Bitte vergessen Sie ihre Adresse nicht.

 

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Für die Marke Primo Espresso entwarf und realisierte das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Die durchgehende Glasfassade offenbart den Passanten eine warme Stimmung, die – in der Symbiose aus Licht und Material – Lust auf Kaffeegenuss machen soll.

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem ei...

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Der Gemeindepavillon bei der Dorfkirche Kleinhüningen bildet mit der Kirche ein Ensemble. Er zeichnet sich durch eine zurückhaltende, auf den Ort abgestimmte Erscheinung und seine Nutzungsvielfalt aus.

Weitere Artikel:

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmodelle, die sich diesem sozialen Wandlungsprozess bedarfsgerecht anpassen. Für den bezahlbaren Wohnungsbau hat KS*, der Markenverbun...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch noch immer sind viele Unternehmen nicht ausreichend auf die neuen Richtlinien vorbereitet.

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in neuester Technologie.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmod...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier seh...

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte...

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate ...

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchi...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.