Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Unternehmen AZ Unternehmen ORCA Software

ORCA Software

ORCA Software GmbH

ORCA Software GmbH
Georg-Wiesböck-Ring 9
D-83115 Neubeuern
Tel.: +49 (0)8035-9637-0
Fax: +49 (0)8035-9637-11
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

www.orca-software.com
www.ausschreiben.de
 

ORCA Software GmbH wurde 1990 gegründet. Von Anfang an hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung und den Vertrieb von Softwarelösungen für die Baubranche spezialisiert. Kernkompetenz ist nach wie vor ORCA AVA, eine Software zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und Kostenmanagement von Bauleistungen. Dank innovativer Entwicklungen und hoher Kundenorientierung gehört ORCA Software GmbH inzwischen zu den Marktführern der Branche. Intuitive Bedienbarkeit, optimaler Workflow mittels vielen Import-/Exportmöglichkeiten und eine kompetente Hotline unterstützen den Anwender im Planungsalltag. Weiterhin betreibt das Unternehmen die Online-Datenbank AUSSCHREIBEN.DE - das Arbeitsmittel für Ausschreibende, die hier gratis Ausschreibungstexte in allen relevanten Datenformaten herunterladen können. Für die Bauprodukthersteller, die hier ihre Texte zur Verfügung stellen, ist die Datenbank ein wichtiges Marketinginstrument.
Die ORCA Software GmbH hat ihren Hauptsitz in Neubeuern und weitere Standorte in Berlin, Grömitz, Bielefeld und Alzenau.

ORCA AVA

ORCA AVA

ORCA AVA ist das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und Kostenmanagement von Bauleistungen. Ob Hoch- oder Tiefbau, TGA oder GaLaBau und egal mit welcher HOAI Leistungsphase Sie beauftragt sind – ORCA AVA unterstützt Sie optimal. Die AVA Software wird für die Kostenschätzung und –berechnung von Bauvorhaben, sowie für die Ausschreibung und Abrechnung von Bauprojekten eingesetzt, z. B. in Architekturbüros und Ingenieurbüros, Wohnungsbaugesellschaften, Unternehmen und Behörden. Von der Kostenschätzung über die Mengenermittlung bis hin zur Schlussrechnung können beliebig viele Bauvorhaben jeder Größenordnung durchgängig bearbeitet werden. Die Anwendung ist Windows-konform, intuitiv und komfortabel zu bedienen. Automatisierte Abläufe, z.B. das Auto-LV, unterstützen Anwender bei der Projektarbeit. ORCA AVA läuft auf allen modernen Microsoft-Betriebssystemen - auch auf Windows 10 - und ist für Mischnetzwerke mit Linux-Servern geeignet. Über die integrierte Benutzerverwaltung bestimmt der Administrator die Rechte der einzelnen Anwender.

Den korrekten Datenaustausch aller Beteiligten garantieren zahlreiche Standard-Schnittstellen, z.B. GAEB 90/2000/XML und DATANORM. Aus vielen Programmteilen ist auch der Export der kompletten Datenstruktur in Microsoft Office-Formate möglich. Beim Excel-Export sorgt die Übergabe der Berechnungsformeln für Transparenz. Ein umfangreicher Texteditor ermöglicht eine Anpassung selbst umfangreicher Leistungsverzeichnisse bereits mit wenigen Klicks. Alle Layouts lassen sich mit wenig Aufwand dem Corporate Design oder individuellen Wünschen anpassen.

Besonderen Komfort bieten die Internet-Funktionalitäten von ORCA AVA. Ein Mausklick öffnet die Online-Datenbank www.ausschreiben.de in einem zweiten Fenster. Die dort veröffentlichten kostenfreien Ausschreibungstexte können einfach per Drag&Drop in das Leistungsverzeichnis gezogen werden.
Ebenso komfortabel ist die 3D-Visualisierung von IFC-Daten. IFC-Mengen können einfach per Drag&Drop in Ihr Leistungsverzeichnis übernommen werden. Somit können Sie auch der bevorstehenden BIM-Welle gelassen ins Auge blicken. ORCA Software wird Ihnen auch weiterhin die passenden Tools für einen optimalen Workflow zur Verfügung stellen.

Zusätzlich unterstützt ORCA AVA eine individuelle Arbeitsweise: z.B. sind Sicherheitsabfragen und Automatismen optional, Gliederungen frei definierbar, Kostengruppennummern können auch alphanumerisch eingegeben werden, Spalteneinstellungen sind frei wählbar und vieles mehr.
ORCA AVA – das Ausschreibungsprogramm mit starkem Kostenmanagement können Sie 6 Wochen lang uneingeschränkt im vollen Funktionsumfang testen.

Testversion ORCA AVA als CD oder Download

ORCA AVA

AUSSCHREIBEN.DE

 In der Online-Datenbank bieten Bauprodukthersteller ihre aktuellen Ausschreibungstexte zum kostenlosen Download in allen am Bau relevanten Datenformaten an.

Ausschreibende, z.B. Architekten und Ingenieure, können die Texte einfach und schnell in ihre Leistungsverzeichnisse übernehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum für dieses Profil
ORCA Software GmbH, Georg-Wiesböck-Ring 9, D-83115 Neubeuern
Tel.: +49 (0)8031-40688-0, www.orca-software.com 

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Heimathafen

Heimathafen

Der Hafen in Offenbach entwickelt sich zu einem begehrten Stadtquartier. Auf der Hafeninsel bieten nun neun Punkthäuser optimale Sichtbezüge zum Wasser. Geräusche von außen oder aus benachbarten Wohnungen sind in den mit Kalksandstein »KS-QUADRO« gemauerten Häusern kein Thema.

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapezprofildächer. Das ist die ebenso einfache wie geniale Idee, auf der die neuen »SitaFireguard« Gullys und Lüfter basieren.

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros Steimle Architekten schafft gleichermaßen die Verbindung zum umliegenden Areal aber auch die kontrastierende Wirkung durch die dur...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Heimathafen

Heimathafen

Der Hafen in Offenbach entwickelt sich zu einem begehrten Stadtquartier. Auf der Hafeninsel bieten nun neun Punkthäuser optimale Sichtbezüge zum Wasser. Geräusche von auß...

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapezprofildäche...

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom von Steimle Architekten

Mit dem Verwaltungsgebäude der SüdWestStrom wird das Ensemble der vorhandenen Technik- und Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Tübingen komplettiert. Der Entwurf des Büros ...

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

glasstec: Individualität in Architektur und Interieur

Zur glasstec 2018 in Düsseldorf stellt AGC Interpane viele neue und optimierte Produkte vor, die ganz im Zeichen der Individualität stehen: Sonnenschutzglas mit optimiert...

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Maersk Tower von C.F. Møller Architects

Der Maersk Tower von C.F. Møller Architects ist ein hochmodernes Forschungsgebäude, dessen innovative Architektur den optimierten Rahmen für erstklassige Gesundheitsforsc...

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Restaurierung des alten Gerichtsgebäudes im Andreas Quartier, Düsseldorf

Von der ursprünglichen blauen Farbigkeit im Entree des alten Gerichtsgebäudes in Düsseldorf war nicht mehr viel zu sehen. Und auch sonst befanden sich das Gebäudeinnere u...

Innentür mit puristischem Design

Innentür mit puristischem Design

Die Nachfrage nach weißen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Bauherrn nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Die Innentür...

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Stadtvilla in Stuttgart von Fuchs Wacker Architekten

Die Stadtvilla mit Satteldach liegt in einer reizvollen Höhenlage. Unweit des Zentrums Stuttgarts ist dieses Gebäude eine stille Oase und privater Rückzugsort. In alle Hi...

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Handaufmaß war gestern - Laserscanauswertung einer Basilika

Die in Düsseldorf stehende Pfeilerbasilika St. Margareta - ein architektonisches Meisterwerk Ihrer Zeit - wurde zwischen 1220 bis 1230 als Stiftskirche errichtet. Kunstvo...

Betonage von Betondecken

Betonage von Betondecken

Die Waldkraiburger Primo GmbH hat ein weiteres cleveres Zubehörtool für die Betonage von Betondecken entwickelt, auf den Markt gebracht und zum Patent angemeldet: Mit dem...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.