Anzeige AZ-A2-728x90
Start Unternehmen Bauen/Immobilien Gesundes Sitzen mit Stil

Gesundes Sitzen mit Stil

Gesundes Sitzen 

 

Aktuelle Zahlen belegen die Brisanz, welche die Frage nach einem gesunden Sitzen hat: Über ein Viertel aller Ausfallzeiten in Büros haben sind verursacht durch Muskel- und Skeletterkrankungen, wie sie typisch für Büroarbeit sind. Deshalb ist eine ergonomische Arbeitsplatzplanung so wichtig, um diese Belastungen zu reduzieren. Hierbei verbinden viele moderne Büromöbel ein Optimum an Ergonomie mit einem ansprechenden Design.

Wie sieht ein gesundes Sitzen eigentlich aus?
Der wichtigste Punkt bei einem gesunden Sitzen besteht darin eine statische Körperhaltung zu vermeiden, da diese ansonsten die Muskulatur und die Wirbelsäule belastet. Aus diesem Gründen fördern ergonomische Arbeitsstühle ein dynamisches Sitzverhalten und verhindern auf diese Weise negative Folgen für Gesundheit. Im Einzelnen sind für ein gesundes Sitzen folgende Punkte zu beachten:

Damit der Rücken und mit diesem die Bandscheiben beim Sitzen effektiv überhaupt entlastet werden können, ist beim Sitzen darauf zu achten, dass möglichst dauerhaft Kontakt zur stützenden Rückenlehne besteht. Die Sitzhöhe sollte so ein gestellt werden, dass die Beine einen Winkel von 90 Grad im Kniegelenk bilden, während die Füße vollflächig den Boden berühren.

Die Rückenlehne soll genau so eingestellt sein, dass deren größte Vorwölbung die Wirbelsäule im Bereich des 3. und 4. Lendenwirbels abstützt. Auch ist die Abstützkraft der Rückenlehne so einzustellen, dass sie sich exakt der Ausformung des Rückens anpasst. Die Armlehnen sollten so eingestellt werden, dass das Ellenbogengelenk einen Winkel von 90 Grad bildet und die Unterarme waagerecht auf den Lehnen aufliegen.

Auch beim Sitzen immer in Bewegung bleiben
Nur gute Schreibtischstühle unterstützen das dynamische Sitzen, welches eine Grundvoraussetzung für einen gesunden Rücken ist. Ein guter Bürostuhl besitzt verschiedene Mechaniken, wie eine mitschwingende Rückenlehne, die bewirken, dass man seine Sitzposition immer wieder einmal verändert und auf diese Weise seine Rückenmuskulatur unterstützt. Die Lehne sollte in jedem Fall bis zu den Schulterblättern reichen und einen verstellbaren Bewegungswiderstand besitzen. Wenn man sich nach hinten lehnt, muss zudem der Sitzbereich mitkippen, damit der Sitzwinkel bestehen bleibt.

Allerdings ermöglichen die meisten Bürostühle lediglich ein dynamisches Sitzen nach vorne und nach hinten, jedoch nicht in seitlicher Richtung. Letzteres können nur »Bioswing«-Stühle, welche die dafür notwendigen dreidimensionalen Gelenke besitzen.

Gesund sitzen und dabei gut aussehen
Während dem Thema ergonomisches Sitzen in der Vergangenheit noch zumeist ein leichter Beigeschmack von Müsli- und Jutebeuteln anhaftete, gibt es heute längst moderne Hersteller und Fachhändler, bei denen sich ergonomisches Sitzen mit einem hohen Designanspruch verbindet. So findet sich mit ErgonomieWelt ein Fachhändler für ein ergonomisches Sitzen und Arbeiten, die auch optisch zu gefallen wissen, der neben seinem Internetshop auch mit über 20 Ladenlokalen in ganz Deutschland vertreten ist.

Rohde & Grahl ist ein Beispiel für einen Hersteller ergonomischer Bürostühle, welche modernste Technik, wie eine balance-Mechanik, freework-Mechanik und eine Synchronmechanik sowie eine dynamische Beckenunterstützung besitzen und die zudem auch noch sehr stilvoll aussehen. Zudem sorgt bei Rohde & Grahl das flexible »xio move«-Konzept für ein dynamisches Arbeiten, welches den Rücken aufgrund der Anpassungsfähigkeit der Büromöbel optimal entlastet.

Die ergonomischen Möbel verbinden eine maximale Funktionalität mit einer reizvollen Optik und sind in verschiedenen Designs erhältlich. Sie sind ein Beispiel dafür, wie sich heute das gesunde Sitzen mit einem gefälligen und persönlich wählbaren Stil verbinden lässt. Heute sind komfortable Sitzmöbel, die auf der Grundlage modernster arbeitsmedizinischer Erkenntnisse entwickelt wurden und ein ansprechendes Design längst keine unvereinbaren Widersprüche mehr.

Seezeitlodge Hotel & Spa von GRAFT Architekten

Seezeitlodge Hotel & Spa von GRAFT Architekten

Inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück im nordöstlichen Teil des Saarlandes eröffnet ab Juli 2017 die Seezeitloge Hotel & Spa. In exponierter Lage auf einem kleinen bewaldeten Kap und mit Blick über den Bostalsee im Sankt Wendeler Land versteht sich das Wellnessresort als Rückzugsort inmitten der...

Rathaus Bissendorf von blocher partners

Rathaus Bissendorf von blocher partners

Identitäten wachsen aus dem Ort und seiner Geschichte, doch mitunter braucht es eine Wendung in die Gegenwart, einen belebenden Impuls. Wie in Bissendorf, wo die Stuttgarter Architekten blocher partners mit dem neuen Rathaus eine lebendige, identitätsstiftende Ortsmitte geschaffen haben. Das ganzhei...

Düsseldorf: Neue Messe Süd - slapa oberholz pszczulny architekten

Düsseldorf: Neue Messe Süd - slapa oberholz pszczulny architekten

Um Aussteller, Messebesucher und Kongressteilnehmer am internationalen Messeplatz Düsseldorf auch zukünftig angemessen empfangen zu können, wird das Gelände der Messe Düsseldorf seit dem Jahr 2000 fortlaufend modernisiert. Nach der Norderweiterung der Messe im Jahr 2004 wurde sop architekten nun mit...

Weitere Artikel:

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier sehr gefragt. Um den wachsenden Bedarf zu decken, beschloss die Universitätsleitung vor einiger Zeit den Neubau einer Mensa.

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte Problemstellungen bei der Flachdachentwässerung auf und bietet auch gleich die fachgerechte Lösung.

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate Modern, eines der wichtigsten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst in Europa, beheimatet ist. Das perforierte Klinkerkleid...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier seh...

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte...

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate ...

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchi...

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

Der im August 2016 fertiggestellte Neubau eines Empfangs- und Bürogebäude von Sto, geplant von Wilford Schupp Architekten, ist ein weiterer Baustein des im Jahr 1993 von ...

Hotel Grand Ferdinand

Hotel Grand Ferdinand

Das Hotel Grand Ferdinand knüpft an die Eleganz und den Genuss der Ringstraßenzeit an. Kombiniert mit modernen Annehmlichkeiten erstrahlt der neu gestaltete 1950er-Bau am...

Kunstvoll wohnen am See

Kunstvoll wohnen am See

In erster Reihe am Bodensee liegt das kunstvoll gestaltete Anwesen einer dreiköpfigen Familie in der Schweiz. Auf den ersten Blick fällt die harmonische Linienführung des...

Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

»SitaMore Retention« ist die produkttechnische Konsequenz auf die zunehmende Überbeanspruchung kommunaler Abwassersysteme. Bei Starkregenereignissen drosselt es den Wasse...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.