Start Unternehmen Nachrichten Kommunikation im Dienste von Architektur und Licht

Kommunikation im Dienste von Architektur und Licht

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1408/petra-lasar-architekturkommunikation-1.jpg
http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1408/petra-lasar-architekturkommunikation-2.jpg

Petra Lasar feiert mit ihrer Agentur schwarz auf weiß in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum als freie Journalistin und PR-Beraterin. Mit der langjährigen Pressearbeit für das Architekturbüro Ernsting & Partner erfolgte direkt zu Beginn der Selbständigkeit die leidenschaftliche Spezialisierung auf Architekturkommunikation. Der Einstieg in die Lichtbranche begann mit einem Projekt für Ansorg. Bei dieser Gelegenheit lernte die Absolventin eines Kunst- und Anglistik-Studiums den Architekturfotografen HG Esch kennen, mit dem sie bis heute viele Projekte gemeinsam realisiert. Nach dreijähriger Tätigkeit für Artemide betreute Petra Lasar von 1997 bis 2004 Targetti Deutschland. Es folgten Projekte für iGuzzini, buschfeld design und für die RZB Produktinnovationen des Designers Hartmut S. Engel sowie langjährige Kooperationen mit Hoffmeister Leuchten und LOBS.LED.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1408/petra-lasar-architekturkommunikation-4.jpg

Seit 2011 realisiert schwarz auf weiß mit vielfach publizierten Projektberichten die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für RSL. 2012 wurde der RSL Katalog, der unter der Federführung von großgestalten mit Fotos von HG Esch und Frederic Lezmy sowie Texten von schwarz auf weiß entstand, mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Zur Zeit arbeitet das Kreativ-Team an der vierten Ausgabe des RSL Kundenmagazins.

2012 kommunizierte schwarz auf weiß die komplexe Neuausrichtung von WILA mit außergewöhnlich hoher Resonanz. In demselben Jahr übernahm schwarz auf weiß die Pressearbeit für den Deutschen Lichtdesign-Preis, der jährlich für herausragende Lichtplanungsprojekte verliehen wird. Mit einem großartigen Medienecho von jeweils etwa 200 Veröffentlichungen gelang es, den Bekanntheitsgrad dieses Preises in kürzester Zeit auch außerhalb der Fachwelt zu steigern.

Zu den langjährigen Auftraggebern anderer Branchen gehören u.a. der Raumakustik-Spezialist Ecophon und Avery Dennison sowie die Büromöbelmarken König+Neurath AG, Wilkhahn, Comforto und Koleksiyon. Im Bereich Healthcare betreute schwarz auf weiß sechs Jahre lang die BAD Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH. 2014 entwickelte schwarz auf weiß die Texte für die von AKA Architekturkommunikation neu gestaltet Website des Projektentwicklers bema Development.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2014/1408/petra-lasar-architekturkommunikation-3.jpg

Seit Beginn ihrer Selbständigkeit arbeitet Petra Lasar auch als freie Journalistin. Sie publizierte anfänglich in der AIT, später in den Zeitschriften Licht, Highlight, DBZ, Licht und Raum, Stores & Shops sowie Trockenbau Akustik und auf den Portalen on-light.de und licht-leuchten-magazin.com. Die journalistische Tätigkeit umfasst Messe- und Projektberichte sowie Interviews mit namhaften Designern und Lichtplanern, wie beispielsweise Karim Rashid und Enrique Peiniger. Mit dem renommierten Planer führte Petra Lasar auch ein Exclusiv-Interview für das TRILUX Jubiläums-Buch zum hundertjährigen Bestehen des Unternehmens.

Für Petra Lasar ist »Lebenslanges Lernen« kein Lippenbekenntnis. Im Rahmen ihres Fachgebietes Healthcare Design wird sie ihr internationales Aufbaustudium Public Health an der HAW Hamburg in Kürze mit einer Meta-Studie zu »Licht und Gesundheit« als Master of Public Health abschließen.

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Radikal und dramatisch: Restaurant Hueso von Architekt Ignacio Cadena

Die subtile Schönheit einer unverstellten und puren Architektur will der mexikanische Architekt Ignacio Cadena im Restaurant Hueso zeigen. Hueso bedeutet »Knochen« und unverkennbar prägen die sterblichen Überreste der mexikanischen Fauna die Wände dieses einmaligen kulinarischen Ortes.

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

Corporate Design von Dittel Architekten für das Mannheimer Rathaus

DIA – Dittel Architekten hat für das Rathaus E5 in Mannheim ein neues bauliches Corporate Design entwickelt und zeichnet für die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes verantwortlich. Ziel der architektonischen und gestalterischen Maßnahmen war es, eine repräsentative Designsprache zu etablieren ...

Mikrohofhaus: Wohnen auf kleinstem Raum

Mikrohofhaus: Wohnen auf kleinstem Raum

Gewinner des Wettbewerb »Raumpioniere – Wohnen auf kleinstem Raum« sind die Architekten Florian Kaiser, Guobin Shen und Hans-Christian Bäcker des Stuttgarter Ateliers Kaiser Shen mit ihrem »Mikrohofhaus«.

Weitere Artikel:

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Streichelzoo. Verantwortlich dafür zeichnet der auf exklusive Wandmalerei spezialisierte Künstler Ulrich Allgaier.

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlungsheizung ermöglicht ein bedarfsgerechtes Heizen, wenn der Wintergarten genutzt wird und die Kraft der Sonne nicht ausreicht.

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es vereint Stadtverwaltung, Wohnungen, Büros sowie das Rotterdamer Stadtmuseum und schlägt eine architektonische Brücke zum denkmalges...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

Fassadenkunst: Abstrakt bis naturalistisch

In nur sieben Wochen wich grauer Beton einer abstrakt-naturalistischen Malerei mit blauem Himmel, weißen Wolken, täuschend echten Bäumen und einem illusionistischen Strei...

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Timmerhuis in Rotterdam von OMA

Das von den Rotterdamer Städtebauexperten OMA (Office for Metropolitan Architecture) erdachte Timmerhuis in Rotterdam gilt als das »grünste Gebäude der Niederlande«. Es v...

Wintergarten gut beheizt

Wintergarten gut beheizt

Im Wintergarten hat Wärme nicht nur einfach die Funktion »Heizen« zu erfüllen. Wärme weckt Emotionen und bringt Atmosphäre in den gläsernen Raum. Eine elektrische Strahlu...

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Zargenlose und lichtdurchlässige Schiebetür

Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellte, zargenlose Schiebetür bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel »ViewPan« mit Oberflächen aus Acrylgla...

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Corbusier-Farben im Hamburger Hotel Wedina

Das Hamburger Hotel Wedina hat ein umfassendes Facelift erhalten, bei dem Farbe eine zentrale Rolle spielt. Die Fassade macht in leuchtendem Rot auf sich aufmerksam und j...

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Kita in Weißenfeld von Grund Architekten

Über hundert Jahre wurde in der Schnapsbrennerei in Weißenfeld hochprozentiger Alkohol aus Kartoffeln für medizinische Zwecke hergestellt. Um das Gebäude zu erhalten und ...

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Aussichtsplattform Wolkenhain: Landmarke der IGA

Bis Oktober ist Berlins östlichster Stadtbezirk Standort für die Internationale Gartenausstellung (IGA), zu der rund zwei Millionen Gäste aus Europa erwartet werden. Die ...

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

Holz-Hybridbau mit Keramikfassade

H7, das Bürohaus von Andreas Heupel Architekten im alten Stadthafen von Münster, ist ein siebengeschossiger Holz-Hybridbau, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und...

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Schiebefenster mit großer Öffnungsbreite und Insektenschutz

Die Profile des Fensters »cero« messen trotz der möglichen 15 Quadratmeter großen Scheibenelemente gerade einmal 34 Millimeter. Für die jeweiligen Anforderungen an Wärmed...

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Zaha Hadid: das Learning and Library Center in Wien

Die neue Wirtschaftsuniversität in Wien ist die größte der Europäischen Union. Bisher befand sich die alte Wirtschaftsuniversität in einem Gebäude aus den 1970er-Jahren. ...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.