Anzeige AZ-A2-728x90
Start Unternehmen Nachrichten Leicht prämiert bestgeplante Küchen

Leicht prämiert bestgeplante Küchen

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-ytter-design-01.jpg

Global Kitchen Design ist eine internationale, von Leicht konzipierte Wettbewerbsplattform für die bestgeplante Küche, die im Herbst 2015 ins Leben gerufen wurde. Das Ziel dieser außergewöhnlichen Initiative ist die intensive Vernetzung von Küchenhändlern, Planern und Endkunden auf der ganzen Welt. Nach nur einem Jahr Laufzeit hat die Community die Plattform gut gefüllt. Laut Stefan Waldenmaier, Vorstand der Leicht Küchen AG war inspirieren, anregen und begeistern, aufzeigen welche Vielfalt weltweit im Küchenentwurf gegeben ist, der Leitgedanke . Aus diesem vielfältigen Spektrum hat eine Jury drei internationale Küchenprojekte ausgewählt, die während der Design Show am 29. Oktober in der Leicht | WELT mit dem Global Kitchen Design Award prämiert und begeistert gefeiert wurden.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-ytter-design-02.jpg

Die von Leicht ins Leben gerufene Plattform www.global-kitchen-design.com ist in jeder Hinsicht einzigartig, denn es gibt in der Küchenbranche keine vergleichbare Initiative: Innerhalb nur eines Jahres haben sich die Küchenplaner mit mehr als 300 realisierten Projekten international vernetzt und den Händlern und Endkunden eine inspirierende Vielfalt von Küchenentwürfen präsentiert.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-artek-03.jpg

Um diesen spannenden, internationalen Dialog weiter zu beflügeln, hat Leicht eine unabhängige Jury eingeladen, die weltweit besten Küchenprojekte zu ermitteln. Bewertet wurde nach den Kriterien, die für Leicht Küchen charakteristisch sind: unter anderem eine auf zwei Oberflächenausführungen begrenzte Farb- und Materialvielfalt, ruhige Linienführung, klares Fugenbild, Integration der Möbel in den Raum sowie die Auflockerung und Emotionalisierung durch Integration von Regalen und anderen offenen Flächen.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-artek-04.jpg

Preis 1 ging an Ytter Design, Christiane Montenach, in Luxemburg, für eine »elegante und kommunikative Küchenlösung auf engstem Raum«, wie die Jury unter anderem kommentierte.

Preis 2 erzielte Artek, Cuisine Design in Frankreich, unter anderem prämiert für »Perfektion der Ausführung, Bündigkeit im Fugenbild, kluge Raumaufteilung unter Einbeziehung von Terrasse und Garten.«

Preis 3 erhielt das Küchenstudio Enclosure aus England für die Planung einer Einbauküche in einem ehemaligen Wasserturm. So lobte die Jury: »Es sind die kleinen, aber sorgfältig gesetzten Akzente, die aus einer guten Einbauküche eine auszeichnungswürdige machen. Hier ist es die blaue Glasrückwand, die völlig ausreicht, um dem ‚White Cube’ seine Strenge zu nehmen.«

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-enclosure-05.jpg

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-enclosure-06.jpg

Auch ein Sonderpreis wurde vergeben: »Die Jury ehrt diese Küche von Hildinger und Koch mit einem Sonderpreis: Hier wird ein schwieriger Raum durch einen ebenso skulpturalen wie funktionalen Eingriff erheblich aufgewertet. Material, Details und Ausführung sind von erlesener Qualität und der zentrale Körper gliedert den Raum intelligent in Küchen- und Wohnzone.«

Die Expertenrunde setzte sich aus folgenden Teilnehmern zusammen:
• Daniel Graf von Bernstorff, Stylepark
• Susanne Tamborini-Liebenberg, md INTERIOR | DESIGN | ARCHITECTURE
• Hannes Bäuerle, raumPROBE

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2016/1611/leicht-kueche-sonderpreis-07.jpg

Leicht Küchen AG, www.global-kitchen-design.com

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Für die Marke Primo Espresso entwarf und realisierte das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Die durchgehende Glasfassade offenbart den Passanten eine warme Stimmung, die – in der Symbiose aus Licht und Material – Lust auf Kaffeegenuss machen soll.

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem ei...

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Gemeindepavillon von BRI-Architekten

Der Gemeindepavillon bei der Dorfkirche Kleinhüningen bildet mit der Kirche ein Ensemble. Er zeichnet sich durch eine zurückhaltende, auf den Ort abgestimmte Erscheinung und seine Nutzungsvielfalt aus.

Weitere Artikel:

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmodelle, die sich diesem sozialen Wandlungsprozess bedarfsgerecht anpassen. Für den bezahlbaren Wohnungsbau hat KS*, der Markenverbun...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch noch immer sind viele Unternehmen nicht ausreichend auf die neuen Richtlinien vorbereitet.

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in neuester Technologie.

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Problemzone Wärmebrücke
    Problemzone Wärmebrücke Mit den steigenden Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden gewinnen Details und damit auch kleine Problemzonen immer mehr an…

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmod...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Fassadenlösung für Studentenmensa

Fassadenlösung für Studentenmensa

Metz in der Region Lothringen ist eine bekannte Universitätsstadt in Frankreich. Auch durch die internationalen Austauschprogramme wie Erasmus sind Studienplätze hier seh...

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Flachdachentwässerung: Praxistipps zum Download

Es gibt sie immer wieder, die Baustellensituationen, bei denen selbst Profis einen Praxistipp brauchen können. Die Ratgeberserie »SitaTipps« gibt ihn. Sie greift bekannte...

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Anbau der Tate Modern von Herzog & de Meuron

Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Basler Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das gewaltige Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit 2000 die Tate ...

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

Digitale Vernetzung von Sanitärarmaturen

»Der verantwortungsvolle Sanitärraum« – so lautet eines der Top-Themen der Internationalen Sanitär- und Heizungsfachmesse ISH 2017 vom 14. bis 18. März 2017. In Halle 4.1...

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Glasfassaden und große Glasflächen an Außenwänden

Sie sind der Dauerbrenner in der modernen Architektur, ermöglichen sie doch wie kein anderer Baustoff das Zusammenspiel mit Licht und Natur: Glasfassaden und große Glasfl...

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Spiegelnde Teilbeschichtung an der Fassade der Elbphilharmonie in Hamburg

Die erste Skepsis ist gewichen und die Liste der Superlative, die im Zusammenhang mit der Elbphilharmonie genannt werden, mittlerweile lang – da ist von »Jahrhundertarchi...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.