Start Unternehmen Wirtschaft

Bauwirtschaft - Immobilienwirtschaft

Kyocera erweitert Solaranlage auf dem Werk in Fukushima zur Entlastung des japanischen Stromnetz

Kyocera erweitert Solaranlage auf dem Werk in Fukushima zur Entlastung des japanischen StromnetzAb sofort wird die Kyocera Corporation die Kapazität ihrer Solaranlagen im Werk Tanagura in der Präfektur Fukushima, in vollem Umfang ausschöpfen. Ziel ist es, zukünftig in begrenzterem Umfang auf das lokale Stromnetz zugreifen zu müssen.

Knauf stellt spezialisierte Architektenberater vor

Knauf stellt spezialisierte Architektenberater vorDie Unternehmen Knauf AMF und Knauf Gips KG bündeln ihre Kompetenz. Spezialisierte Architektenberater sollen als Ansprechpartner künftig den Architektur- und Planungsbüros zur Seite stehen und aus einer Hand über die Deckenlösungen beider Töchter der Knauf Gruppe informieren.  

Kritik am Energiekonzept der Bundesregierung - 1,5 Mrd. für Haussanierung zu wenig

Spitzenverbände des Wohnungsbaus in Deutschland werfen der Bundesregierung »Inkonsequenz bei der Klimapolitik« vor. Zum jetzt vorgestellten Energiekonzept der Bundesregierung hat die Kampagne »Impulse für den Wohnungsbau« Stellung genommen. Die Kampagne wird getragen von der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau e. V. und dem Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) e.V.

Aufträge im Bauhauptgewerbe im März 2011: real + 2,1 Prozent zum Vorjahr

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe sind im Vergleich zum März 2010 preisbereinigt um 2,1 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer aktuellen Meldung mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 5,8 Prozent zu, im Tiefbau dagegen um 1,6 Prozent ab. In der Statistik wurden Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen berücksichtigt.

R+T Middle East 2011 wird verschoben

R+T Middle East 2011 wird verschobenAuf Grund der gegenwärtig unsicheren politischen Lage in der Region zwischen Persischem Golf und Mittelmeer haben sich die Deutsche Messe Dubai und die Messe Stuttgart entschlossen, die vom 12. – 14. September 2011 geplante Messe für Rollladen- und Torebau und Sonnenschutz R+T Middle East auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Baunachfrage im Hochbau um 21,2 Prozent gestiegen

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind im Januar 2011 die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe, bei Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen, im Vergleich zum Januar 2010 preisbereinigt um 8,6 Prozent gestiegen. Wie die Wiesbadener Statistiker weiter mitteilen, nahm die Baunachfrage im Hochbau um beeindruckende 21,2 Prozent zu, im Tiefbau hingegen um 4,5 Prozent ab.

Schell Armaturen erhalten das Prädikat »WELL – Water Efficiency Label«

Schell Armaturen erhalten das Prädikat »WELL – Water Efficiency Label«Mit der Auszeichnung »WELL Water Efficiency Labeling« wurde unter dem Dach der EUnited, der europäischen Vereinigung von Armaturenhersteller ein Klassifizierungssystem entwickelt, das es Planern, Architekten, Installateuren und Endverbrauchern ermöglicht den Wasser- und Energieverbrauch von Sanitärarmaturen zu beurteilen.

Hörmann erhält zum zweiten Mal den Architects Partner Award in Gold

Hörmann erhält zum zweiten Mal den Architects  Partner Award in GoldHersteller müssen Architekten nicht nur gute Produkte bieten. Auch vertrieblich und beratend sollen sie den Baumeistern zur Seite stehen. Hörmann gelingt das offenbar gut: Die Vertriebsarbeit des Bauelementeherstellers ist mit dem Architects Partner Award in Gold ausgezeichnet worden. Der von zwei Fachzeitschriften ausgelobte Preis wurde nun in Köln übergeben.  

Hansgrohe AG erhält das neue Label »WELL – Water Efficiency Label«

Hansgrohe AG erhält  das neue Label »WELL – Water Efficiency Label«

Mit dem neuen Label »WELL – Water Efficiency Label« gibt der Europäische Armaturenverband »EUnited Valves« nun auch Orientierung in Sachen Wasser- und Energie-Effizienz bei Armaturen und Brausen. Das neue Klassifizierungssystem hilft, den Mehrwert der Armaturen und Brausen in Bezug auf Effizienz einfach zu erkennen.

DGNB vergibt erstes Nachhaltigkeits-Zertifikat für Komplettsanierung

DGNB vergibt erstes Nachhaltigkeits-Zertifikat für Komplettsanierung

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB vergibt zum ersten Mal ein Zertifikat für die Komplett­sanierung eines Bürogebäudes. Das Zertifikat in Gold erhielten die Zwillingstürme der Deutschen Bank in Frankfurt/Main. Die beiden Hochhäuser werden nach dem DGNB Nutzungsprofil »Komplettsanierung Büro- und Verwaltungsgebäude« ausgezeichnet.

Seite 9 von 12

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Baukörper, bei denen fast jede Ecke anders ist, sind eine Seltenheit. Eine davon findet sich mit dem Neubau des Forschungszentrums für Systembiologie der Otto-von-Guericke-Universität seit Oktober 2016 in Magdeburg. In dem viergeschossigen Gebäude arbeiten rund 180 Mitarbeiter und Wissenschaftler au...

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser zu nennen.

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 Quadratmeter Spezialgläser geliefert. Am Ende kamen 103 verschiedene Glasaufbauten und 900 unterschiedliche Glasformate zusammen, ...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Senden Sie mir den Newsletter der AZ/Architekturzeitung zu. Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann. Der Newsletter kann bei Bedarf Werbung von Dritten enthalten.

Fachwissen | Architekten + Planer

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Baukörper, bei denen fast jede Ecke anders ist, sind eine Seltenheit. Eine davon findet sich mit dem Neubau des Forschungszentrums für Systembiologie der Otto-von-Guerick...

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser ...

Entkalkung eines Dusch-WC

Entkalkung eines Dusch-WC

In Deutschland liegt die Wasserhärte aufgrund des erhöhten Kalkgehalts durchschnittlich im harten Bereich. Daher müssen Dusch-WCs genauso wie andere Haushaltsgeräte einer...

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 ...

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Das eigene Haus zu planen und zu bauen bringt viele Entscheidungen mit sich. Familie Lorenz hat ihr Projekt vollendet und genießt nun den Komfort ihres Eigenheims. Als Ar...

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Am Augustusplatz in Leipzig wurde im Dezember 2017 ein architektonisch herausragender Gebäudekomplex fertiggestellt. Er setzt sich aus dem Neuen Paulinum (Aula und Univer...

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Zeitgemäße Neuausmalung oder Konservierung des Bestands? Vor dieser Entscheidung stand die Gemeinde der römisch-katholischen Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen, einem Sta...

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Mit dem neuen Service »Coating on Demand« (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf die Anforderungen von...

Hightech-Glamour

Hightech-Glamour

Die Alucobond-Oberflächenserie »Anodized Look« setzen Architekten gerne dort ein, wo dauerhaft metallisch schimmernde Fassaden gewünscht sind. Die Aluminiumverbundplatten...

Flachdach-Ausstieg

Flachdach-Ausstieg

Seit Februar ist der neue Flachdach-Ausstieg »DRL« von FAKRO auf dem Markt. Dieser ermöglicht den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss. Die Bedienung des Ausstiegs ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.