10
Dez

Monolithische Element-Fassade

Fassade

Die fibreC Formteile an der Fassade verleihen dem Bürogebäude Penta Florentinum in Prag sein außergewöhnliches Erscheinungsbild

Seit der Einführung von »fibreC« hat der Betonspezialist Rieder sein Angebot an Fassaden aus Glasfaserbeton weiterentwickelt und die Angebotspalette von einer flachen Platte aus Glasfaserbeton hin zu vielfältigen Lösungen aus Beton erweitert. Durch seine Verformbarkeit lässt sich »fibreC« geschmeidig über Ecken und Kanten führen. Formteile sind nur 13 Millimeter dünn und in verschiedenen Ausprägungen wie U, V oder L-Querschnitt erhältlich. Das Befestigungssystem ermöglicht eine wirtschaftliche Montage. Als Säulenverkleidung, Attika, Lisene, Fensterbrüstung oder als kreatives Designelement bieten der Glasfaserbeton Formteile vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Architekten und Planer.

Die nur 13 Millimeter leichten Elemente aus Glasfaserbeton ermöglichen eine schnelle Montage bauseits – durch einfaches Einhängen und Feinjustieren. Trotz ihrer enormen Länge von bis zu 3,6 Metern in einem Stück können fibreC Formteile von Rieder mit nur 2 Befestigungspunkten pro Element befestigt werden.
Die nur 13 Millimeter leichten Elemente aus Glasfaserbeton ermöglichen eine schnelle Montage bauseits – durch einfaches Einhängen und Feinjustieren. Trotz ihrer enormen Länge von bis zu 3,6 Metern in einem Stück können fibreC Formteile von Rieder mit nur 2 Befestigungspunkten pro Element befestigt werden.
Die nur 13 Millimeter leichten Elemente aus Glasfaserbeton ermöglichen eine schnelle Montage bauseits – durch einfaches Einhängen und Feinjustieren. Trotz ihrer enormen Länge von bis zu 3,6 Metern in einem Stück können fibreC Formteile von Rieder mit nur 2 Befestigungspunkten pro Element befestigt werden.
Die nur 13 Millimeter leichten Elemente aus Glasfaserbeton ermöglichen eine schnelle Montage bauseits – durch einfaches Einhängen und Feinjustieren. Trotz ihrer enormen Länge von bis zu 3,6 Metern in einem Stück können fibreC Formteile von Rieder mit nur 2 Befestigungspunkten pro Element befestigt werden.

Penta Florentinum ist das größte Bürogebäude Prags und wurde von Cigler Marani Architects entworfen. Die monolithische Fassade wurde mit fibreC Formteilen umgesetzt. Über 5.000 Quadratmeter U-Formteile mit nur 13 Millimeter Dicke wurden mit integrierten Befestigungsankern an der Glas-Element-Fassade montiert. Durch die Vormontage der Befestigungsanker ist eine schnelle und witterungsunabhängige Montage bauseits möglich. Die Formteile werden einfach an die Unterkonstruktion eingehängt und feinjustiert - ohne Gerüst und mit denselben Hebewerkzeugen wie für die Glaselemente. Durch die einheitliche Handhabung wird eine rasche und effiziente Montage gewährleistet. Durch das geringe Gewicht der nur 13 Millimeter dünnen Elemente sowie der hohen Spannweiten ist weniger Material an Unterkonstruktion erforderlich.

Rieder Smart Elements GmbH, www.rieder.cc 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Um den modernen, mehrgeschossigen Holzbau voranzutreiben, hat der schweizerische Architektur- und Holzbau-Spezialist, az Holz AG, in Ziefen bei Basel ein beispielhaftes Wohnbauprojekt in Klimaholzhausbauweise realisiert

Hochbau

Das Sichtmauerwerk mit gletter Oberflächenstruktur als Szenebildner. Leichtigkeit und Dynamik, die allein durch eine einfallsreiche Variante des Mauerwerksverbandes entsteht. Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL GMBH

Premium-Advertorial

Kalksandstein ist ein Baumaterial, das vielfältigen Ansprüchen gerecht wird. Das macht die Publikation "Architektur und Kalksandstein" in der fünften Ausgabe einmal mehr deutlich. Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e. V.

Fachliteratur

Kraft- und schwungvoll ist die neue TOTO Automatikarmatur. Die integrierte Soft Flow-Technik lässt das Wasser überraschend sanft und mit einem präzisen Strahlbild fließen. Foto: TOTO

Gebäudetechnik

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen