31
Di, Jan

Podcast: Vorgehängte hinterlüftete Fassade

Bild: Frank Löschke

Advertorials

 

Rolf Mauer spricht mit dem Architektenkollegen Andreas Decker über das Thema wärmebrückenfreie Befestigungen. Thema ist die vorgehängte hinterlüftete Fassade, auch kurz VHF genannt.

Das Unternehmen Schöck hat mit dem Isolink eine wärmebrückenfreie Befestigung für gedämmte und ungedämmte Untergründe aus Beton oder Mauerwerk entwickelt. Wir wollen in dieser Podcast-Folge ergründen, wie der Schöck Isolink funktioniert und welche bautechnischen Probleme dieses innovative Bauteil aus dem Glasfaserverbundwerkstoff Combar lösen kann.

 

 

 combar isolink villa neo
Bildquelle: Frank Löschke

In der zweiten Folge des Podcast zum Thema Fassade sprechen wir wieder mit dem Architekten Andreas Decker, dem Mitarbeiter des Unternehmen Schöck, den unsere Zuhörer bereits aus der ersten Folge dieser Podcast-Reihe kennen. Heute ergründen wir, wie drei skulpturale V-Stützen in der Villa Neo von Querkopf Architekten (Bilder oben) ein auskragendes, zirka 400 Tonnen schweres Obergeschoss tragen.


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8