26
Jun

Atelier Brueckner gestaltet Messestand von Pansonic auf IFA 2013 in Berlin

Projekte (d)

Anläßlich der am 6. September begonnenen IFA 2013 in Berlin präsentiert sich der Elektronikhersteller Panasonic mit neuen Produkten auf 6000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Die Gestaltung des hellen und klaren Messestandes stammt vom Atelier Brueckner aus Stuttgart. Grundlage für den Entwurf ist ein strenges, rechtwinkliges Raster, das klar definierte Produktbereiche ausbildet.

Die Szenografen fassen die breite Produktpalette des japanischen Konzerns unter einem großen, verknüpfenden Band zusammen, das über integrierte LED-Wände die Panasonic Key-Messages und den neuen Slogan 0187A Better Life, A Better World« zum Ausdruck bringt. Darunter öffnet sich eine klar strukturierte, urban anmutende Landschaft: Entlang einer Hauptachse präsentieren sich die neuen Produkte gleich Monumenten auf öffentlichen Plätzen. Sie werden begleitet von intimeren Seitenräumen mit jeweils eigenständigem Produktfokus. Vor dem hellem Hintergrund heben sich die Exponate kontrastreich ab.

Als große, einladende Geste dient dem Messestand – entsprechend dem diesjährigem IFA-Schwerpunkt – eine Installation mit großformatigen Fernsehern am Kopf der Hauptachse. 34 großformatige Bildschirme in sogenannter, hochauflösender 4k-Qualität formen ein beidseitig bespieltes Monument, das vor einer Spiegelwand steht (Medienkonzept und -produktion: TAMSCHICK MEDIA+SPACE). Wirklich eindrucksvolle Filmaufnahmen zu den vier Jahreszeiten zeigen ein audiovisuelles Naturschauspiel.

Unter anderem zeigt Panasonic auf der IFA auch ein sehr großformatiges Tablet für die Zielgruppe der Architekten und Ingenieure. Die Redaktion wird darüber in einem weiteren Artikel informieren.

Atelier Brueckner GmbH, www.atelier-brueckner.com 

Fotos: AZ/Architekturzeitung


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Schule mit viel Tageslicht, frischer Luft und prima Raumtemperaturen. Foto: Renson

Gebäudetechnik

Foto: Thomas_Andenmatten

Projekte (d)

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Mit der Übertragung des Lotus-Effekts auf eine Fassadenfarbe wurde vor 20 Jahren ein neues Kapitel bei den Bautenbeschichtungen aufgeschlagen. Foto: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen