20
Mär

Ippolito Fleitz: »not guilty«

Projekte (d)

Foto: Zooey Braun 

Die Schweizer Restaurantkette »not guilty« steht für ehrliche Nahrungsmittel, die phantasievoll zu abwechslungsreichen Salaten und Snacks verarbeitet sind. Im Hinblick auf Expansion ist 2013 in der Innenstadt von Zürich der dritte Standort entstanden. In einem Prototypen soll die Philosophie der »not guilty-Welt«- der »little heaven on Earth«, die Harmonie zur Natur und die Freude daran den Gast zum »Glücklich- sein« zu inspirieren, erstmals auch gestalterisch umgesetzt werden.

Der offene, längliche Raum empfängt den Gast mit vertraut wirkendem Eiche-Parkett und einer Mischung aus zarten Weiß- und Pastelltönen. Blickfang im Eingangsbereich bildet die Theke mit ihrer bunten Salatbar und dem als Küchenschrank stilisierten Menübord.

Foto: Zooey Braun

Foto: Fotostudio Paolo Emmanuele

Einer Sogwirkung gleichkommend wird der Blick des Gastes schon von außen in den hinteren Teil des Restaurants geleitet. Hier erhebt sich der zentrale Hochtisch, getragen von bis unter die Decke mäandernden Bäumen aus weiß lackierten Stahlrohren und lädt zum unkomplizierten Sitzen ein. Daneben bietet der Gastraum außerdem ein differenziertes Sitzplatzangebot, das die Gäste je nach ihren Bedürfnissen nutzen können. Den Raum dominieren ungekünstelte Materialien die synonym für den Natürlichkeitsanspruch der Kette stehen. Verspielte Elemente und unerwartete Finessen wie die Bänderdecke aus Leinengurten und die Wolken-Faden-Grafik aus Hanfseilen spiegeln die Liebe zum Detail, die Leidenschaft und Offenheit der »not guilty-Familie« wieder.

Ippolito Fleitz Group, www.ifgroup.org 

Foto: Zooey Braun

Projekt: not guilty Zürich
Kunde: not guilty Management GmbH
Ort: Badenerstraße 29, Zürich
Fertigstellung: April 2013
Fläche: 230 m²
Team: Peter Ippolito, Gunter Fleitz, Alexander Fehre, Felix Rabe, Katja Heinemann, Tanja Ziegler
Grafik Design: Sonja Schneider, www.sonjaschneiderdesign.ch

Fotos:
Zooey Braun, www.zooeybraun.de
Fotostudio Paolo Emmanuele, www.emmanuele.ch

 

Grundriß


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Hygienespülung und Leckageschutz: Mit dem neuen „SWS Leckageschutz-Ventil“ – Funk oder Kabel – verknüpft Schell beide Funktionen in einer Armatur und integriert sie in das bewährte Schell Wassermanagement-System SWS. Das Ventil wird zentral in die Hauptleitung eingebunden oder in mehrere Segmentleitungen, um einzelne Gebäudeabschnitte oder Etagen individuell absperren zu können.

Gebäudetechnik

Erik Behrens, Creative Director, leitet die Entwurfsabteilung des Londoner Büros des amerikanischen Weltmarktführers AECOM

Menschen

Alle RAL-Farben und auch Trendfarben stehen zur Wahl. Das Design von Zargen und Türblätter kann farblich aufeinander abgestimmt werden.

Türen+Tore

„Wissens-Wiki“ Flachdachentwässerung: Die neue SitaFibel macht es leicht, sich rund um die Flachdachdachentwässerung schlau zu machen.

Fachliteratur

Das neues ValloPlus 180 MV für 180 m³/h Luftleistung mit MyVallox Control. Bild: Vallox GmbH

Gebäudetechnik

Moderner Holzbau – zeitlos, schön und funktional. Bildquelle: Matthias Arndt

Fassade

Die Bekleidung von Dachüberständen mit geeigneten Brandschutzplatten gewährleistet, dass 90 Minuten kein Brandeintrag in die Dachkonstruktion erfolgt.

Dach

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen