21
Jan

Umbau einer Zahnarztpraxis in Düren von LHVH Architekten

Projekte (d)

Unter Verzicht auf eine massive Begrenzung fließen Empfang und Flur nach der Sanierung patienten- und mitarbeiterorientiert ineinander über. 

In ihrer räumlichen Linearität entsprach die bestehende, 150 qm große Zahnarztpraxis nicht den funktionalen Bedürfnissen eines modernen Praxisbetriebs. Außerdem erfüllte die Materialität der vorhandenen Oberflächen nicht die aktuellen Anforderungen. Der Umbau sollte innerhalb von nur drei Wochen – während der Betriebsferien der Praxis – realisiert werden.

Transparenz für wartende Patienten: Eine raumhohe Glastrennwand mit integriertem Garderobenmöbel ersetzt im Wartezimmer die frühere Massivwand.


Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.