24
Jan

Mayfair Residential Tower in Melbourne von Zaha Hadid Architects

Projekte (d)

Der Mayfair Residential Tower von Zaha Hadid Architects entsteht an der St. Kilda Road in Melbourne, einem Bezirk weit ausserhalb der Innenstadt. Die Formen der Fassade ermöglichen große Balkone für jede Wohnung und spektakuläre Ausblicke auf den Royal Botanic Garden, Port Phillip Bay, Albert Park und die Skyline des Central Business District.

Die Komposition der Fassade hat sich laut Zaha Hadid Architects aus einem System einfacher Wellenformationen ergeben, die weiterentwickelt wurde, um Variablen derselben Designsprache zu erzeugen. Bereiche innerhalb der Wohnungen wurden als eine Folge von räumlichen Erlebnissen arrangiert, die den ikonischen Blick über die Stadt maximieren, mit maßgeschneiderten Innenausstattungen, die die skulpturalen Qualitäten der Fassade wiedergeben.

Das Gebäude hat 19 Etagen bei einer Gebäudehöhe von 64,40 Meter und soll mit seinen 158 "Residenzen" 330 Millionen australische Dollar kosten, das sind etwa 220 Millionen Euro. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 70 bis 556 Quadratmeter.

Architect: Zaha Hadid Architects (ZHA), www.zaha-hadid.com
Design: Zaha Hadid and Patrik Schumacher (ZHA)
ZHA Project Director: Michele Pasca di Magliano
ZHA Project Architects: Stefano Paiocchi (Arch.), Daniel Fiser (ID)
ZHA Project Team: Marina Martinez, Luca Ruggeri, Anat Stern, Roberta Sartori, Sam Mcheileh, Alejandro Diaz, Nhan Vo, Michael Sims, Maria Echeverri, Raquel Arauco Ordas, Kate Revyakina, Michael Rogers, Flavia Santos, Daniel Coley, Natasha Gill, Ashwanth Govindaraji, Arian Hakimi Nejad, Jose Castaneda, Afsoon Eshaghi, Alessandra Catello, Millie Anderson, Arya Safavi, Hee Seung Lee, Johannes Elias, Juan Camilo Mogollon, Julia Hyoun Hee Na, Manuele Gaioni
ZHA Competition Team: Gianluca Racana, Michele Pasca di Magliano, Ludovico Lombardi, Daniel Fiser, Luca Ruggeri, Julia Hyoun Hee Na, Hee Seung Lee, Nhan Vo, Sobitha Ravinchandran, Adam Twigger, Rafael Contreras, Annarita Papeschi, MohammadAli Mirzaei, Kostantinos Psomas

Local Architect: Elenberg Fraser
Structural & Civil Engineering: Webber Design
Building Services Engineering: Murchie Consulting
Town Planner: SJB
Quantity Surveyor: WT Partnership
Facade Consultant: BG and E
Wind Engineering: MEL Consultants
Traffic Engineer: Traffix
Building Surveyor: PLP Building Surveyors and Consultants
Fire Engineer: Umow Lai
Lighting: NDYLIGHT
Engineering Services: Inhabit Group
Geotech: Golders
Waste Management: Leigh Design
Acoustic: Vipac
Land Surveyor: Bosco Jonson
Visualizations: VA


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Meitan-Shiqian Expressway in der Guizhou Provinz. Bild mit freundlicher Genehmigung von Chongqing Traffic Planning, Survey and Design Institute

Planung

Bei Shiftline Matrix ist der Name Programm: Die Profile lassen sich nicht nur linear, sondern zu unterschiedlichsten strukturgebenden Winkelkombinationen koppeln.

Beleuchtung

Dem Wohnraum schließen sich links das Esszimmer mit intergrierter Küche und ein Fitnessbereich an. Über die gesamte Längsachse beleuchten vom Bauherrn programmierte iN 30-Linearleuchten und Laser Blade-Downlights die ineinander fließenden Bereiche. Foto: David Franck, Stuttgart

Advertorials

Über drei verflieste Stufen erreichen die Bewohner des umgebauten Hauses in Leverkusen-Hitdorf bequem die neue Dachterrasse, um den wunderschönen Ausblick auf den Rhein zu genießen. Foto: LiDEKO, Daniel Lüdeke

Advertorials

Die Fertigteile für die Balkone wurden mit selbstverdichtendem Beton produziert. Foto: egbertdeboer.com

Fassade

Domäne Mehrgeschoss-Wohnung: Kalksandstein ist aufgrund optimaler bauphysikalischer Eigenschaften – Statik, Brandschutz, Schallschutz – prädestiniert für den Wohnungsbau. Mit modularen Systemen lassen sich Bauprojekte besonders schnell und ökonomisch realisieren. Bild: KS-ORIGINAL / Guido Erbring

Premium-Advertorial

Die Hochschule Offenburg besitzt seit 1983 eine campuseigene Mensa. Gut 30 Jahre steigenden Zulaufs später, waren die Kapazitäten des Mensagebäudes so weit ausgelastet, dass die Hochschule eine weitreichende Erweiterung und Sanierung der Räumlichkeiten veranlasste. In diesem Zuge wurde auch ein komplett neues Heizdeckensystem von Zehnder installiert. Bildquelle: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Gebäudetechnik

Bildnachweis: Schüco International KG

Türen+Tore

Testo Know-how-Reihe: Feuchtigkeit, die unterschätzte Messgröße

Fachliteratur

Bild: Lignotrend / Foto: Brigida Gonzalez, Stuttgart

Hochbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen