26
Jun

HPP beginnt mit dem Bau am Xujiahui Sportpark in Shanghai

Projekte (d)

Lageplan 

Bei der feierlichen Grundsteinlegung wurde der Baubeginn des Xujiahui Sportparks in Shanghai unter Einladung der Öffentlichkeit, Presse und Fernsehen gefeiert. HPP gewann Anfang des Jahres den ersten Preis des international ausgeschriebenen Wettbewerbs und wurde anschließend mit der Umsetzung beauftragt.

Luftbild

Städtebaulich eingebettet in den urbanen Kontext, erschließt sich der insgesamt 337.000 Quadratmeter große Park von allen Seiten und ist rund um die Uhr für Sporttreibende und Erholungssuchende geöffnet. Laut Jens Kump, verantwortlicher Projektpartner bei HPP in Shanghai, bietet der Xujiahui Sportpark eine zentral gelegene grüne Oase für die dicht bebauten umliegenden Shanghaier Wohngebiete.

Turnhalle

Der Entwurf sieht die Erhaltung der vier bestehenden Hauptgebäude vor und lässt dazwischen neue Grünräume für Sport und Veranstaltungen entstehen. Auf der historischen, zentralen Achse des Parks befinden sich das zu erneuernde Shanghai Stadium sowie eine bestehende Multifunktionshalle, die im Zuge der Baumaßnahmen modernisiert wird. Neben der Umgestaltung des Schwimmcenters und dem sogenannten »East Asia Tower« werden alle sekundären, kleinteiligen Bestandsgebäude zurückgebaut, um großzügige Grün- und Wasserflächen sowie öffentliche Plätze anzubieten. Zwei umlaufende Jogging-Parcours ziehen sich über das gesamte Gelände und verbinden die vier Hauptgebäude miteinander.

East Asia Tower

Das Stadion und die Multifunktionshalle dienen als Austragungsorte für internationale Sport- und Kultur-Großveranstaltungen. Neben der zentralen Ost-West-Achse der beiden Gebäude mit den Hauptzugängen gibt es klar definierte Trainingsfeldzonen sowie topografisch gestaltete Grün- und Wasserflächen, die vielfältige Aufenthalts- und Sportmöglichkeiten zulassen.
Die Parklandschaft gestaltet sich auf verschiedenen Ebenen: Während die Sportplätze teilweise tiefergelegt sind und damit umliegend terrassierte Zuschauerränge entstehen, werden Teile der Grünflächen zu einer erhöhten Dachgartenlandschaft, die den neuen Sportpark vor den Lärmemissionen des wachsenden, umlaufenden Verkehrs schützen.

Multifunktionshalle
Erneuertes Shanghai Stadion
Joggingsparcours
Öffentlicher Platz

Der darunterliegende, neu entwickelte Indoor-Sportpark bietet auf insgesamt 60.000 Quadratmetern verschiedenste Sportangebote für die Shanghaier Bewohner an. Sie gelangen durch die unterirdisch angelegte Erschließung von den U-Bahnen zu den Sportler- und Zuschauerbereichen oder direkt zu den Sportstätten.

Der Individualverkehr wird neu organisiert, über durchgehend unterirdische Zufahrtsbereiche kanalisiert und auf insgesamt 1.000 Parkplätze verteilt. Werner Sübai, verantwortlicher Gesellschafter bei HPP am Standort Düsseldorf, führt aus, dass durch die Separierung von Verkehr, Stadt und Park auf verschiedenen Ebenen mit dem neuen Xujiahui Sportpark ein optimal erschlossener, autofreier und grüner Erholungsraum mitten in Shanghai entsteht.

Die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

HPP Architekten GmbH, www.hpp.com

Bildnachweise: HPP Architekten

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Schule mit viel Tageslicht, frischer Luft und prima Raumtemperaturen. Foto: Renson

Gebäudetechnik

Foto: Thomas_Andenmatten

Projekte (d)

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Mit der Übertragung des Lotus-Effekts auf eine Fassadenfarbe wurde vor 20 Jahren ein neues Kapitel bei den Bautenbeschichtungen aufgeschlagen. Foto: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen