27
Mo, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Graft Brandlab gestaltet die Arbeitswelten für den neuen DKB Campus in Berlin

Kleihues+Kleihues

Projekte (d)

 

In Berlin, dem Epizentrum der deutschen Start-Up- und Fintech-Szene, entsteht der neue DKB Campus, dessen Arbeitswelten von der Innovationsagentur Graft Brandlab gestaltet werden. Mit der Entwicklung eines hochflexiblen, visionären und innovativen Innenarchitekturkonzeptes unterstreicht Graft Brandlab das Selbstverständnis der Deutschen Kreditbank AG als Tech-Unternehmen mit Banklizenz.

Das neue DKB-Headquarter entsteht in einem in der Höhe gestaffelten Bürogebäude, dessen Grundstück an der Heidestraße im Bezirk Mitte liegt – im Europacity Areal unweit des Hauptbahnhofs. Das technisch und architektonisch anspruchsvolle Gebäude wird von dem Architekturbüro Kleihues + Kleihues für die CA Immo Deutschland GmbH geplant und exklusiv durch die DKB Gruppe angemietet. Aufbauend auf den Markenkern der DKB und einer umfassenden Analyse zukünftiger Arbeitswelten lässt das Konzept den neuen Hauptsitz der Bank als wandlungsfähiges, urbanes Zentrum erstrahlen. Es soll die Identifikation, die Kultur und das Engagement der Mitarbeitenden stärken sowie ein neues Gemeinschaftsgefühl schaffen, das weit über den physisch gebauten Raum hinausgeht.

Durch die nahtlose Verbindung von Physischem und Digitalem wird das Zusammenspiel von Anwesenheit und virtueller Zusammenarbeit der Mitarbeitenden zukünftig in den Vordergrund gestellt. Damit wird flexibles und ortsunabhängiges Arbeiten von der Ausnahme im Krisenmodus zur Norm in der neuen DKB Arbeitswelt.

Die Fertigstellung des neuen Bürocampus der DKB AG in Berlin ist für das Jahr 2025 geplant.

graftbrandlab.com


Foto: Branko Srot – stock.adobe.com

Advertorials

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8