24
Aug

Genius loci

Projekte (d)
Topoi Engelsbrand

Auf einem 92 Ar großen Grundstück baute der Architekt Florian Stocker zwei Wohnhäuser und garnierte sie mit einem Landschaftsgarten, Pavillons und Schwimmbecken. In verschiedenen Bauabschnitten realisiert, wurde zuletzt das Wohnhaus in der Form eines Hexaeder ergänzt.

Engelsbrand heißt die Gemeinde, in der das Ensemble aus Bestandgebäuden, Neubau und Landschaftsgarten zu finden ist. »Topoi Engelsbrand« hat der Architekt sein Projekt genannt und formuliert seinen Entwurfsgrundsatz:

»Jede Architektur ist ortsgebunden. Architektur (als Qualitätsbegriff verstanden) ohne Auseinandersetzung mit den Bedingungen des Ortes gibt es nicht. Architektur ist immer in einen größeren Kontext eingebunden. Orte haben unterschiedliche Bedingungen:

Topographie, Klima, Landschaft, Nachbarschaft, Geschichte, also jeweils einen ganz speziellen Genius loci. Architektur muss sich in den vorgefundenen Kontext einfügen, sich aus den Bedingungen des Ortes heraus entwickeln.

Das bedeutet nicht, dass sich neue Architektur unterordnen muss; sie muss aber in Dialog mit ihrer Umgebung treten. Das kann sogar, etwa zur positiven Veränderung eines Ortes, auch der bewusste Kontrast sein. Architektur, die keine Interdependenz schafft, die Auseinandersetzung mit dem Ort ignoriert, ist immer schlecht. Das gilt nicht nur für gebaute Konfektionsware, auch an sich gute Architektur, am falschen Ort, ist schlechte Architektur.
«













Architekturbüro Stocker, www.atelier-stocker.de
Mitarbeiter: Michaela Ruff, Michael Keppler, Mirjam Marbach, Bettina Kreher, Noriko Sander, Andrea Simmerlein, Matthias Heil, Marcus Kurz, Helena Steinbrenner

Fotos: Brigida González, www.brigidagonzalez.de

Tragwerkplaner: Dr. Hottmann, www.hottmann.de
Technikplaner: mürlepartner Zentrale GmbH, www.muerlepartner.de
Vermesser: GEOTEAM Ingenieure GmbH, www.geoteam.com
Gartenplanung: Thomas Heumann GmbH, www.theumann.de
Bauphysik: BBI - Bayer Bauphysik Ingenieurgesellschaft mbH, Fellbach
Geologe: Weber-Ingenieure GmbH, www.weber-ing.de
Beschläge: Julius Blum GmbH, www.blum.com
Sanitärausstattung: Burgbad AG, www.burgbad.com
Elektroinstallation: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, www.gira.de


   

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Models begrüßen die Besucher der Designers‘ Open. Foto: Tom Schulze

Menschen

Der Schinkelplatz wurde 1837 von Peter Joseph Lenné entworfen und ist nach dem preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel benannt. Foto: Marcus Ebener

Fassade

Regionaltechniker Daniel Fecke

Unternehmen

Licht und Akustik spielen harmonisch zusammen. Die akustisch wirksamen Pads von Rossoacoustic setzen mit Farbe und Design Akzente an der Decke und nehmen Einfluss auf die gesamte Raumwirkung. Foto: Nikolaus Grünwald, Gerlingen

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen