24
Jun

Architecture and Vision gewinnt Skulpturen-Wettbewerb

Projekte (d)
'

Das internationale Architekturbüro Architecture and Vision gewinnt den Wettbewerb für eine Skulptur auf der »Piazza della Memoria« an der Uferpromenade von Messina in Sizilien.

Die Jury unter Vorsitz von John Caminiti, entschied sich einstimmig für das Projekt mit dem Motto »Der Phoenix - die glorreiche Wiedergeburt«. Gemäss der Jury wird die Skulptur durch ihren dreidimensionalen Charakter substantiell dazu beitragen das Gesamtbild der Umgebung zu definieren und auszuzeichnen. Damit wird ein Prozess echter Identifikation mit dem kollektiven Gedächtnis der Stadt initiert, so der Juryvorsitzende.

'

Aufgabe des Wettbewerbs war, eine Skulptur zu finden, die das kollektive Gedächtnis der Stadt Messina thematisiert, die 1908 von einem Erdbeben komplett zerstört wurde. Die »Piazza della Memoria« ist einer von sieben Plätzen entlang des alten Kais der Hafenstadt Messina. Diese sind teil eines 2003 begonnenen Stadterneuerungsprojektes dess Ziel es ist die Qualität der Plätze zwischen den entlang des Kais verlaufenden Gebäuden zu verbessern. Diese wurden anfang 1930 von führenden Vertretern des italienischen Rationalismus entworfen.

Der Entwurf - LaFenice - bildet nach Angabe von Architecture and Vision eine Verbindung zwischen Erde und Himmel, zwischen Vergangenheit und Zukunft und reflektiert die Lichter und Bewegungen der Stadt in den Platz hinein. Die abstrakte Skulptur besteht aus dreieinhalb reflektierenden und leicht verschobenen Doppelpyramiden, die an Wachstum und das Emporfliegen eines Vogels erinnern.

Die in der monolithischen Skulptur inherente Dualität zwischen »statisch« und »dynamisch« wird zum universellen Symbol für das menschliche Leben und die menschliche Kultur, die sich auf der Basis eines kollektiven Gedächtnisses weiterentwickelt, so die Entwerfer.

Architekten: Arturo Vittori and Andreas Vogler (Architecture and Vision)
Mitarbeiter: Simonetta D'Ottaviano, Lidija Jandric, Manuela Festa.
Ingenieure: Niccolo Baldassini, RFR Paris
Bauherr: Comune di Messina


Architecture and Vision, www.architectureandvision.com
  
'

'

'

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Mit der Übertragung des Lotus-Effekts auf eine Fassadenfarbe wurde vor 20 Jahren ein neues Kapitel bei den Bautenbeschichtungen aufgeschlagen. Foto: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Durchblick mit planebener Oberfläche: Das neue Fertigfenster Knauf FlatWin. Foto: Knauf/Stefan Ernst

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen