23
Apr

Schmidt Hammer Lassen Architects gewinnen Krankenhaus-Wettbewerb in Dänemark

Projekte (d)
'

Den Wettbewerb für den neuen Masterplan und die Erweiterung des Krankenhauses der dänischen Hafenstadt Kolding haben schmidt hammer lassen Architekten gemeinsam mit Creo Arkitekter und den Büros NIRAS, Balslev und GBL gewonnen. Eine neue Bettenstation sowie eine Notfallstation vergrößern die Kapazität des Krankenhauses um 32.000 Quadratmeter. Gegenstand des Wettbewerbes ist auch die Konzeption eines neuen Haupteingangs für den Gebäudekomplex.

'

Basierend auf einer sorgfältigen Analyse der umliegenden Landschaft, der vorhandenen Gebäude und der infrastrukturellen Voraussetzungen verlegen die Architekten den Haupteingang in den westlichen Bereich des bestehenden Krankenhauses.

Durch die Verlagerung des Haupteingangs bekommt die Klinik nach Meinung der Planer eine völlig neue Identität. Der Haupteingang wird für Patienten und Besucher sichtbarer und präsenter.

Die vorhandenen internen Verkehrswege des Krankenhauses werden beibehalten und neu strukturiert, während das gesamte Krankenhaus zukünftig leichter als homogener Gebäudekomplex wahrgenommen wird.

Die Erweiterung des Kolding Hospital wird ca. 77 Millionen Euro kosten und voraussichtlich 2014 abgeschlossen sein.



schmidt hammer lassen Architekten, shl.dk
Creo Arkitekter, www.creoarkitekter.dk
Balslev Rådgivende Ingeniører, www.balslev.dk
 
'

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen