28
Jan

Nachhaltigkeitspreis in Silber für Eternit

Unternehmen
Nachhaltigkeitspreis in Silber für EternitDer Bundesverband Die Verbraucher Initiative e.V. hat die Eternit AG im Rahmen des Projektes »Umwelt- und Sozialverantwortung bei Markenherstellern« mit dem Titel »Nachhaltiger Hersteller 2011« in Silber ausgezeichnet. Der freiwillige Nachhaltigkeitstest wird vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt gefördert und stellt das gesellschaftliche und ökologische Engagement von produzierenden Unternehmen in den Fokus.

Mit der Auszeichnung in Silber würdigt die Verbraucher Initiative e.V. dass sich Eternit »sehr stark für die Förderung eines nachhaltigen Konsums engagiert«. eine Auszeichnung in Gold erreichten nur die Deutsche Telekom, Unilever und Henkel. Laut Eternit Vorstand Johan Deburchgrave sind wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftliche Entwicklung langfristig nur in Verbindung mit einer intakten Umwelt möglich. Das Unternehmen ist Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen DGNB verstehen wir es als Verpflichtung, ökologisch einwandfreie Produkte für eine nachhaltige Bauweise anzubieten.

Für die nun verliehene Auszeichnung führte die Verbraucher Initiative e.V. 2011 eine bundesweite Befragung unter 1.300 Unternehmen durch. Auf der Grundlage eines rund 350 Punkte umfassenden branchenspezifischen Kriterienkatalogs wurde das Umwelt- und Sozialengagement ermittelt. Untersucht wurde dabei die gesamte Lieferkette von der Rohstoffgewinnung über die Produktion und den Transport bis hin zur Entsorgung. Der Fragebogen ist gleichzeitig als umfassende Checkliste für das unternehmerische Handeln angelegt und betrifft auch den Umgang mit den Mitarbeitern. Erstmalig wurde das Nachhaltigkeitsengagement in den sechs umsatzstärksten Branchen Nahrungs- und Genussmittel, Textilien und Schuhe, Möbel, Heimwerker- und Baumaterial, Gesundheit und Körperpflege sowie Informations- und Kommunikationstechnologie geprüft. Alle Ergebnisse sind unter www.nachhaltig-einkaufen.de zu finden.

Als erster Hersteller in Deutschland hat die Eternit AG nach eigener Angabe bereits 2009 für alle Eternit Produkte Umwelt-Produktdeklarationen des Instituts für Bauen und Umwelt vorgelegt. Darin sind die Werte des gesamten Lebenszyklus eines Produktes nach der internationalen Norm ISO 14025 offengelegt: von der Herstellung über die Verarbeitung bis zu dessen Recycling. Mit der »Nachhaltigkeitsinitiative 2020« geht das Unternehmen eine Selbstverpflichtung ein, sich den ökologischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Herausforderungen zu stellen. So übernimmt Eternit beispielsweise die Patenschaft für einen Klimabotschafter der Aktion »Plant for the Planet« und bildet selbst Klimabotschafter an der Eternit Akademie aus. Zudem werden mit Schulpatenschaften an den Eternit Standorten in Heidelberg und Neubeckum sowie der Förderung von Architekturstudenten und des Handwerkernachwuchses zahlreiche soziale und kulturelle Projekte aktiv unterstützt.

Die Eternit AG bietet ein breites Angebot an Qualitätsprodukten und Systemlösungen für Dach, Fassade und Innenausbau – von Fassadentafeln über Well- und Dachplatten aus Faserzement bis zu Ziegelfassaden, Trockenbauplatten, Dämmelementen und Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist eine Tochterfirma der international tätigen Brüsseler Etex Group S.A., in der jährlich mehr als 16.800 Mitarbeiter einen Umsatz von 2,86 Milliarden Euro erwirtschaften. Eternit ist neben dem Hauptsitz Heidelberg in Deutschland an den Standorten Berlin, Neubeckum sowie Neuburg an der Donau vertreten.


Fotografie: Bernhard Tränkle, ArchitekturImBild

Projekte (d)

Weissenhof-Siedlung. Bildquelle: Architekturzeitung

Termine

Rockfon Eclipse Deckensegel im farbgleichen Money Room. Foto: Rockfon

Innenausbau

Wichtiger Bestandteil von groupCONTROL ist der Multi Master Controller, welcher das erste Steuergerät auf dem Markt ist, das nach Zhaga D4i zertifiziert wurde. Bildquelle: Tridonic

Außenraum

Das Nürnberger Rathaus wurde zwischen 1616 und 1622 errichtet. Allerdings erlitt es während des Zweiten Weltkriegs starke Beschädigungen. Heute beherbergt es eine Touristenattraktion. Bildquelle: Hoba

Türen+Tore

Foto: Martina Carantani - Francesca Brambilla Comunicazione / KEIMFARBEN

Unternehmen

Mit schlanken Pfahlkonstruktionen löst RPBW die gigantischen Volumina des Hotels Andaz und der Wohntürme, die sich bis zu 65 Meter oberhalb der Piloti erheben, optisch auf. Die mit iGuzzini realisierte Außenbeleuchtung von podpod design unterstützt diesen Effekt. Bildquelle: Friedrich Michael Jansenberger

Außenraum

Das einzige Isolierglas, das es schusshemmend und gebogen gibt, ist sedak isosecure. Bild: sedak

Fassade

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Hochbau

In den österreichischen L’Osteria-Restaurants spielt die Allgemeinbeleuchtung eine große Rolle, denn sie soll die Wohlfühlatmosphäre unterstützen. Für seine Spy-Stromschienenstrahler hat Delta Light daher eine Softdim-Variante entwickelt, die auf 1.800 K gedimmt werden kann. Bildquelle: L’Osteria Österreich

Design+Oberfläche

Die Hybrid-Leuchte Zoover von Delta Light, die auch für gute Raumakustik sorgt, erscheint aus verändertem Blickwinkel in einem anderen Licht. Je niedriger die Augenhöhe, umso mehr wird die diffuse Lichtscheibe zunächst als Sichel und schließlich in ihrer ganzen Form wahrgenommen. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Mit großer Sonnenterrasse aus Cedral Dielen lädt das Eventboot ‘Herz Ahoi‘ zu privaten Feiern und Firmenmeetings auf dem Wannsee ein. Foto: HGEsch Photography

Außenraum

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.