22
Mai

Infopool Flachdachentwässerung

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

 

Die neue Internetseite von Sita ist online. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der Planer und Architekten, bringt sie Unterstützung und Zeitersparnis bei der täglichen Arbeit und bietet Informationen rund um die Entwässerung flacher Dächer.

Neu ist ein zielgruppengerechter Seiteneinstieg über die Menüstruktur. Ohne Umwege und langes Suchen wird jede Zielgruppe direkt mit den für sie relevanten Informationen versorgt. Unter „Sitafürdich“ gelangen Architekten und Planer schneller zu spannenden Referenzobjekten, Dachdecker zu den Produktinformationen, Berechnungsformularen oder den praxisorientierten SitaTipps und Händler zu Preisen und direkten Ansprechpartnern. Jeder User kann sich aber auch in den Bereich der anderen Zielgruppen einklinken.

Neu ist der Bereich „SitaKarriere“. Auszubildende, Einsteiger oder Berufserfahrene finden hier Informationen rund um den Arbeitgeber Sita. Neben der Jobbörse können sich Azubis über die Berufe bei Sita informieren. Potenzielle Arbeitnehmer erfahren alles über die Vorteile des Unternehmens und den Sita Teamgeist.

Produktnavigation vorausgedacht

Auf der neuen Seite ist spürbar, dass Sita darüber nachgedacht hat, wie es Planer unterstützen kann. Ungeahnte Tiefe bietet der Produktbereich. Alle Produkte informieren mit einem Klick über Nutzen, Einsatzbereich und technische Features. Umfangreiche Produktinformationen von Explosionsdarstellungen, über Ausschreibungstexte bis hin zur zielgerichteten Artikelauswahl gewähren tiefere Einblicke und liefern Entscheidungshilfen. Mit selbsterklärenden Bildmotiven, schnellen Reaktionszeiten, animierten Bildsequenzen und Anwendungsvideos zeigt die neue Sitaleicht Website multimediale Qualitäten.

In Wissen surfen

Dem integrierten Flachdachglossar wurde ein eigener Menüpunkt zugewiesen. Unter „SitaWissen“ kann sich jeder den Wissenssupport holen, den er für seine Arbeit benötigt. Die beliebte SitaFibel ist hier als Online-Fibel eingeflossen, die noch mehr Info- und Interaktionsmöglichkeiten bietet. Fachbegriffe werden per Mouseover erklärt. Per Klick gelangt man zur vollständigen Begriffsdefinition des jeweiligen Fibelthemas. Wer noch tiefer in die Materie eintauchen möchte, der besucht den SitaCampus Bereich, der den Zugang zu aktuellen Sita Seminaren eröffnet. Insider- und Nischenwissen behandeln die SitaTipps, die sich explizit mit Praxisproblemen befassen. Technisches Hintergrund- und Spezialisten-Wissen vermitteln die Fachberichte, in denen Sita Experten Problemlösungen der Flachdachentwässerung thematisieren.

Unbeschwert arbeiten

lle Inhalte der Website zielen darauf ab, Praktikern die tägliche Arbeit zu erleichtern. Der Menüreiter „SitaSorglosPaket“ bringt es auf den Punkt. Hier finden sich umfangreiche Beratungsservices von Fachmann zu Fachmann und hilfreiche Materialien zum Download. Neu ist auch eine Checkliste, die dafür sorgt, während der Planung und Baustellenbegehung alle relevanten Planungsdaten zu berücksichtigen. Berechnungsformulare nehmen die jeweiligen Objektdaten für die Freispiegel-, Druckströmungs- oder Kaskadenentwässerung auf. Per Mausklick gehen die Daten an den SitaBerechnungsservice, der mailwendend eine komplette Produktplanung zurückschickt.

Entwässerung leicht gemacht

Schnell und umfassend bietet die neue Sita Website viele Vorteile. Responsiv angelegt, passt sie sich der Bildschirmgröße von Smartphone oder Tablet an. Informationen sind nicht nur über die Punkte des Hauptmenüs zu erreichen, sondern sinnvoll verknüpft – fast, als würde die Website für ihren Besucher mitdenken, seine Fragen und Wünsche voraussehen und die entsprechenden Antworten präsentieren. Damit profiliert sich die neue Sita Website als echte Arbeitsunterstützung, die schnell zum Informationsziel führt und Vertrauen gibt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sita-bauelemente.de oder direkt bei Sita unter Tel. +49 2522 8340-0


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Um die Exponate vor schädlichem Licht zu schützen, haben die Architekten die Zahl der Fenster eingeschränkt. Umso identitätsstiftender ist daher das große Fenster zum Dom, das von außen einen gezielten Einblick ins Innere des Museums bietet und umgekehrt von Innen am Ende des Rundgangs einen Blick in die historische Altstadt von Regensburg. Foto: Alexander Bernhard

Fassade

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

In Bad Homburg vor der Höhe entstand auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ein modernes Bürogebäude in außergewöhnlichem Erscheinungsbild samt einer Fassade mit Wiedererkennungswert. Foto: Hopermann Fotografie/FREYLER

Fassade

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

Im Profilglas kommt die transluzente Wärmedämmung TIMax GL-PlusF und die Sonnenschutzeinlage TIMax Mesh in schwarz zum Einsatz. Fotograf: Meike Hansen, Hamburg

Fassade

Am von der Sto-Stiftung geförderten Praxis-Workshop nahmen 2018 Studierende aus insgesamt 10 Nationen teil und lernten den Umgang mit modernen Wärmedämmverbundsystemen. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Unternehmen

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen