18
Do, Jul

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Hersteller von LED-Handlaufbeleuchtung mit neuem Geschäftspartner

Ludwig-Erhard-Brücke in Ulm. Bildquelle: LUX GLENDER

Unternehmen

 

Mit dem Einstieg beim Hersteller von LED-Handlaufbeleuchtung LUX GLENDER im Schwäbischen Köngen, baut Carl Stahl ARC seine Kompetenzen im Bereich Absturzsicherung und Architekturbeleuchtung weiter aus. Die beiden familiengeführten Unternehmen haben in den vergangenen Jahren bereits bei zahlreichen Projekten zusammengearbeitet.

Ludwig-Ehrhardt-Brücke in Ulm mit LED-Handlaufbeleuchtung

Carl Stahl ARC, weltweit agierender Spezialist für Seile und Seilnetze aus Edelstahl, hat die Mehrheit des in Köngen bei Stuttgart beheimateten Unternehmens LUX GLENDER übernommen. LUX GLENDER hat sich seit seiner Gründung als eine der innovativsten Marken im Bereich der LED-Handlaufbeleuchtung mit der Realisierung namhafter Projekte in Architekturkreisen etabliert. So zeichnet sich das Unternehmen mitverantwortlich für die Beleuchtung der beiden Baden-Württembergischen Projekte: Die Ludwig-Ehrhardt-Brücke in Ulm sowie das Vorzeigeprojekt der Stadt Tübingen, das neue Fahrrad-Parkhaus, die Expressguthalle Tübingen.

Fahrradparkhaus Expressguthalle in Tübingen. Bildquelle: LUX GLENDER
Fahrradparkhaus Expressguthalle in Tübingen. Bildquelle: LUX GLENDER


Im Blickpunkt der LUX GLENDER GmbH steht dabei laut Unternehmensangaben das einzigartige Design, die Umweltfreundlichkeit und die Verpflichtung bei Kunden ein ausgereiftes, qualitativ hochwertiges und zuverlässiges System zu verbauen.

Neue Impulse für Lichtarchitektur

Zwischen den beiden Unternehmen gab es bereits in der Vergangenheit bei zahlreichen Projekten Berührungspunkte. Die gemeinsamen Projekte haben gezeigt, dass die umweltfreundliche sowie nachhaltige LED-Handlaufbeleuchtung in Zukunft eine noch größere Bedeutung haben wird. Es war ein logischer Schritt, die Kompetenzen der beiden familiengeführten Unternehmen zusammen zu führen, um in Zukunft den weltweiten Auftraggebern eine noch größere Palette an innovativen Licht-Lösungen anbieten zu können. „Unsere Wert- und Zielvorstellungen passen perfekt zusammen“, betont Tobias Jung, Geschäftsführer von Carl Stahl ARC. Dieses Potential wollen er und Alexei Keller, Gesellschafter und Geschäftsführer der LUX GLENDER GmbH, in Zukunft gezielt nutzen.

lux-glender.com, carlstahl-architektur.com


Ein Screen mit geschwungenen Balkonen prägt die Optik von Ode Lofts Konstanz. Der sichere Anschluss der fassadenbreiten Balkonanlagen erfolgte mit Schöck Isokorb T Typ K. Visualisierung: Sauerbruch Hutton / BPD Immobilienentwicklung

Hochbau

Xiaopeng Zhou: swamping und Detail aus swamping. Urheber: 2024, Xiaopeng Zhou / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Je einfacher verständlich die definierten Prozesse sind, desto besser. Bildquelle:  bau-master.com.

Planung

Die Erschließung des Hauses erfolgt über eine Garage auf Straßenniveau, die weitgehend in den Hang eingegraben ist, und eine unterirdische Treppe, die den Eingang mit dem Wohnhaus verbindet. Foto: Velux/Jürg Zimmermann

Dach

Bildquelle: photo courtesy of Gordie Howe International Bridge Project

Projekte (d)

Bei der Idee, die eigene Materialausstellung um eine selbständige Leuchten-Präsentation zu ergänzen, favorisierte raumprobe | Material Bank die bereits als Ausbaupartner gelistete Premiummarke Delta Light. Bildquelle: raumprobe | Material Bank

Unternehmen

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8