20
Mär

Im Schichtbauverfahren entstanden die beiden Haushälften in insgesamt 60 Stunden aus Sand und einem Bindemittel. Bild: 3MDreidimensionales Drucken - das ist ein Trend, der inzwischen zahlreiche Lebensbereiche erobert hat. Schmuck, Maschinenteile, Designobjekte: Vieles wird bereits in sogenannten additiven Produktionsverfahren hergestellt. Aber ein Haus aus dem Drucker? Wohnraum aus dem Plotter ist eine Vision, die Wirklichkeit geworden ist.

Weiterlesen: Architekt gefällig? Nein danke, wir drucken unser Haus selbst

Tag der ArchitekturAm 29. Juni öffnen sich die Türen von insgesamt 19 Bauwerken und Außenanlagen im Land Bremen, zwei davon in Bremerhaven. Gemeinsam mit der Architektenkammer Niedersachsen lädt die Architektenkammer Bremen ein, aktuelle Objekte aus dem gesamten Spektrum der Architektentätigkeit zu besichtigen. Ob Neubau oder Sanierung, Innengestaltung oder Freiraumplanung.

Weiterlesen: Tag der Architektur in Niedersachsen und Bremen

Architekten starten Kampagne zum Planen und Bauen im demografischen WandelDie nordrhein-westfälischen Architekten wollen die Städte und Gemeinden baulich fit machen für den demografischen Wandel. Die Architektenkammer NRW startet ab dem 07. Mai 2014 in Düsseldorf die neue landesweite Aktionsplattform »NRW lebt. Planen und Bauen im demografischen Wandel«, mit der in den kommenden drei Jahren landesweit über die Folgen des Schrumpfens unserer Gesellschaft bei gleichzeitiger Alterung und konstanter Zuwanderung diskutiert werden soll.

Weiterlesen: Architekten starten Kampagne zum Planen und Bauen im demografischen Wandel

Ausstellung bdla: Infrastruktur trifft LandschaftInfrastrukturen sind allgegenwärtig und eine zentrale Gestaltungsaufgabe der Gesellschaft. Gut geplant und gebaut werden sie zu Wahrzeichen einer Region, zu einem Teil der Kulturlandschaft. Urbane Freiräume und Landschaften werden heute aber auch als eigenständige »grüne Infrastruktur« betrachtet, entsprechend entwickelt und von der Bevölkerung in besonderer Weise wertgeschätzt.

Weiterlesen: Ausstellung bdla: Infrastruktur trifft Landschaft

Hawa Student AwardEs ist klein, handlich und multifunktional, das Taschenmesser. Und es ist ein Schweizer Traditionsprodukt, das fast schon eine Eigenbezeichnung geworden wie Tempo, Uhu oder Tesa – denkt man an ein Taschenmesser, so hat man meist eines der roten, mehrfach aufklappbaren Zwecktools vor Augen, wie sie in der Alpenregion produziert werden.

Weiterlesen: Wohnung zum Ausklappen - Die Preisträger des 3. Hawa Student Award 2014

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen