26
Aug

bdla-Ehrenmitgliedschaft an Prof. Christiane Thalgott

Nachrichten
Prof. Christiane ThalgottIn einem Festakt wird Prof. Christiane Thalgott am 2. November 2010 in Berlin die Ehrenmitgliedschaft im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten verliehen. Dies erfolgt auf Beschluss des Beirates des bdla vom 24. April 2010 in Dresden.

Gewürdigt wird damit das herausragende Engagement von Frau Prof. Thalgott für die qualitätvolle Gestaltung von Stadt und Landschaft, für die gebaute Umwelt. In ihre Amtszeit als Stadtbaurätin Münchens fällt u.a. die Entwicklung der »Perspektive München – Leitlinien für eine zukunftsträchtige Stadtwicklung« mit den Schwerpunkten Sicherung und Förderung von Beschäftigung und wirtschaftlicher Prosperität, Verbesserung der Kooperation mit der Region, Stärkung der Stadtteile durch Stadtteilentwicklung sowie Bewahrung der Münchner Stadtgestalt und Förderung neuer Architektur. Intensiv und aus ganzer Überzeugung unterstützte sie Münchens Bewerbung um und die Durchführung der Bundesgartenschau 2005. Auch als Präsidentin der DASL setzte sie sich konsequent für die Gleichstellung von Grünordnungsplanung und Bebauungsplan ein.

Die Zeremonie findet im Rahmen der Veranstaltung BAUKULTUR_IM_DIALOG »Wie findet Freiraum Stadt?« der Bundesstiftung Baukultur, unterstützt vom bdla, statt. Nirgendwo ist Baukultur im Alltag der Bevölkerung so unmittelbar erfahrbar wie im öffentlichen Raum. Anhand der Projekte Marktplatz, Halle; Stadtteilpark Rabet in Leipzig und Kleiner Tiergarten/Ottopark in Berlin, diskutieren Beteiligte über die Ansprüche an unsere öffentlichen Räume.

Diese Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung »REALSTADT.Wünsche als Wirklichkeit« des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, zu sehen vom 2. Oktober bis 28. November im Kraftwerk Mitte (www.realstadt.de).

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.bundesstiftung-baukultur.de und unter www.bdla.de

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Models begrüßen die Besucher der Designers‘ Open. Foto: Tom Schulze

Menschen

Der Schinkelplatz wurde 1837 von Peter Joseph Lenné entworfen und ist nach dem preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel benannt. Foto: Marcus Ebener

Fassade

Licht und Akustik spielen harmonisch zusammen. Die akustisch wirksamen Pads von Rossoacoustic setzen mit Farbe und Design Akzente an der Decke und nehmen Einfluss auf die gesamte Raumwirkung. Foto: Nikolaus Grünwald, Gerlingen

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen