20
Jan

Nominierungen: Der Deutsche Lichtdesign-Preis 2018

Nachrichten

Bild: Peter Bartenbach
Bild: Peter Bartenbach

Zum achten Mal wird im Mai der Deutsche Lichtdesign-Preis verliehen. Die Shortlist wurde jetzt auf www.lichtdesign-preis.de bekannt gegeben. Neben vielen bekannten Namen finden sich bei den nominierten Planungsbüros auch Wettbewerbsteilnehmer, die sich zum ersten Mal um die im Jahresturnus vergebene hochkarätige Auszeichnung bewerben. Dazu zählen u.a. Rolf Zavelsberg mit der Beleuchtung der Feengrotten in Saalfeld und das Büro Lightmosphere mit der St. Andreas-Kirche in Ostönnen.

Bild: Constantin Meyer
Bild: Constantin Meyer

Die Projekt-Standorte erstrecken sich über die gesamte Bundesrepublik von Neuruppin über Erbach bis München. Nominiert wurden auch drei Projekte in der Schweiz sowie die Giggijochbahn in Sölden, Österreich. Drei Monate lang haben die Mitglieder der ehren-amtlichen fünfköpfigen Jury sowie der diesjährige Gastjuror Thomas Mika, Lichtdesigner des Jahres 2017, jedes Projekt aus der Vorauswahl der etwa 120 Einreichungen persönlich in Augenschein genommen, um die tatsächliche Qualität zu überprüfen.

Während einer Gala am 17. Mai im Theater am Tanzbrunnen in Köln werden die etwa 600 erwarteten Gäste erfahren, welche Finalisten den begehrten Deutschen Lichtdesign-Preis erhalten. Highlight des Abends wird die Bekanntgabe des Lichtdesigners des Jahres 2018.

Bild: Henning Koepke
Bild: Henning Koepke

Mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis wollen die Veranstalter der professionellen Beleuchtung von Projekten – als ein wesentliches Modul für die Qualität der gebauten Umwelt – öffentliche Wertschätzung verleihen. Im europäischen Raum findet der in den USA und Großbritannien seit langem etablierte Beruf des Lichtdesigners erst seit wenigen Jahren auf breiterer Ebene Anerkennung. Unabhängig von der Größe des Bauvorhabens setzen Architekten im Bereich der Beleuchtung heute zunehmend auf die Unterstützung von Lichtdesignern, die ihr technisches, wahrnehmungspsychologisches und gestalterisches Wissen in die Anforderungen an die Beleuchtung einbringen. Auch in der künstlerischen Umsetzung von Konzepten hat sich Licht längst als wichtiges Medium etabliert.

Tickets für die Gala können online bestellt werden: www.lichtdesign-preis.de/tickets

www.lichtdesign-preis.de

 


Foto: Martina Carantani - Francesca Brambilla Comunicazione / KEIMFARBEN

Unternehmen

Mit schlanken Pfahlkonstruktionen löst RPBW die gigantischen Volumina des Hotels Andaz und der Wohntürme, die sich bis zu 65 Meter oberhalb der Piloti erheben, optisch auf. Die mit iGuzzini realisierte Außenbeleuchtung von podpod design unterstützt diesen Effekt. Bildquelle: Friedrich Michael Jansenberger

Außenraum

Das einzige Isolierglas, das es schusshemmend und gebogen gibt, ist sedak isosecure. Bild: sedak

Fassade

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Hochbau

In den österreichischen L’Osteria-Restaurants spielt die Allgemeinbeleuchtung eine große Rolle, denn sie soll die Wohlfühlatmosphäre unterstützen. Für seine Spy-Stromschienenstrahler hat Delta Light daher eine Softdim-Variante entwickelt, die auf 1.800 K gedimmt werden kann. Bildquelle: L’Osteria Österreich

Design+Oberfläche

Die Hybrid-Leuchte Zoover von Delta Light, die auch für gute Raumakustik sorgt, erscheint aus verändertem Blickwinkel in einem anderen Licht. Je niedriger die Augenhöhe, umso mehr wird die diffuse Lichtscheibe zunächst als Sichel und schließlich in ihrer ganzen Form wahrgenommen. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Mit großer Sonnenterrasse aus Cedral Dielen lädt das Eventboot ‘Herz Ahoi‘ zu privaten Feiern und Firmenmeetings auf dem Wannsee ein. Foto: HGEsch Photography

Außenraum

Ilot Queyries verbindet selbstbewusste Präsenz mit facettenreicher Formensprache. Der Wohnkomplex bettet sich als neuer Orientierungspunkt in die Umgebung ein und interpretiert die Bautraditionen von Bordeaux auf zeitgenössische Art. Quelle: agrob-buchtal.de / Ossip Architectuurfotogr. Rotterdam

Projekte (d)

Ostansicht Ausfahrt Fahrzeughalle und Ausfahrt. Bild: MRP Studio, Michael Renner

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.