06
Dez

Naturhotel für den höchsten Berg in BerlinVor Kurzem fand die Preisverleihung zum interdisziplinären Studentenwettbewerb »Wohnmodule für die Naturhotel-Anlage im Naturerlebnispark Arkenberge«, hoch im Berliner Norden, statt. Der Wettbewerb wurde für Studierende des – erst im Sommersemester 2015 ins Leben gerufenen - Masterstudiengangs »Planung nachhaltiger Gebäude« an der Beuth Hochschule Berlin ausgelobt.

Weiterlesen: Studentenwettbewerb zu einem Naturhotel für den höchsten Berg in Berlin entschieden

Pressearbeit für ArchitektenMit ihrer Agentur Brand.Kiosk berät Susanne Günther Kreative aus den Bereichen Architektur und Design in PR und Marketing. Parallel zu der Agenturtätigkeit unterrichtet sie »Strategische PR« an der International School of Management Frankfurt und »Markenkommunikation und -aufbau« an der HbK Saar.

Weiterlesen: Pressearbeit für Architekten

JUNG ArchitekturgesprächeIm August fanden die 10. JUNG Architekturgespräche in Köln zum Thema »housing« statt. Referenten des Abends waren Pascal Müller vom Architekturbüro Müller Sigrist Architekten aus Zürich sowie Herwig Spiegl von AllesWirdGut Architektur aus Wien.

Weiterlesen: »housing« – wie entsteht eine Qualität des Wohnens?

Designers’ SaturdaySeit der Gründung im Jahr 1987 ist der Designers’ Saturday ein Eckpfeiler nicht nur der Schweizer Designszene. Alle zwei Jahre finden sich viele Tausend Besucher in den fünf Produktionsstandorten renommierter Langenthaler Hersteller ein, um die experimentellen Inszenierungen der Firmen und Hochschulen zu besichtigen. In der jeden Besuch lohnenden Ausstellung traten gestandene Player neben Newcomern auf, was eine spannende Mischung ausmacht. Die besten Ideen wurden von einer Fachjury mit Preisen ausgezeichnet.

Weiterlesen: Designer-Installationen in Langenthal

Online-Informationsquellen für ArchitektenDie Informationsbeschaffung via Internet gehört auch für die Baubranche mittlerweile zum alltäglichen Handwerk. Allerdings gibt es bekanntermaßen verschiedene Arten von Online-Informationsquellen, die Wissbegierige aufsuchen können – je nachdem, wonach gefahndet wird. Doch welche Online-Informationswege werden bis zum Jahr 2021 wichtiger?

Weiterlesen: Prognose Digitalisierung: Welche Online-Informationsquellen für Architekten wichtiger werden

Am 1. Oktober startet der diesjährige »International Velux Award« (IVA) 2016. Der mit 30.000 Euro dotierte Wettbewerb richtet sich an Studierende aus aller Welt und will die Architekten von morgen dazu anregen, zukunftsweisende Ideen im Umgang mit natürlichem Licht zu entwickeln.

Weiterlesen: International Velux Award 2016: Lichtgestalter von morgen

DGNB vergibt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für ArchitekturSieben zukunftsweisende Architekturprojekte stehen auf der Bestenliste für Deutschlands Architekturpreis für Nachhaltigkeit. Wettbewerbsteilnehmer aus Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg und Hessen setzten sich in einem starken Bewerberfeld durch. Von der »Antivilla« in Potsdam bis zur »+eKita« in Marburg zeigen sie Spitzenleistungen innovativer Baukunst im Wettbewerb um den DGNB-Preis »Nachhaltiges Bauen«.

Weiterlesen: DGNB vergibt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Architektur

Heinze ArchitektenAWARDAuf dem Heinze ArchitekTOUR Kongress in Frankfurt im vergangenen November fiel vor knapp 1.000 Anwesenden offiziell der Startschuss zum AWARD 2016. Ab sofort ist Heinze wieder gemeinsam mit verschiedenen Sponsoren auf der Suche nach realisierten Architekturobjekten der letzten 5 Jahre aus dem Bereich Wohnungsbau.

Weiterlesen: Heinze ArchitektenAWARD 2016 ausgelobt

Jung ArchitekturgesprächeMax Dudler von MAX DUDLER ARCHITEKTEN aus Berlin, Christoph Mäckler von CHRISTOPH MÄCKLER ARCHITEKTEN aus Frankfurt und Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundestiftung Baukultur diskutierten auf den 10. JUNG Architekturgesprächen in Stuttgart mit dem Titel »Stadtbaukunst«.

Weiterlesen: Veranstaltung »StadtBauKunst« - Die Zukunft der Städte

Berufsbegleitend Studieren:  Klima- und Kulturgerechtes BauenEs stellt sich die Frage, wie in der Zukunft gebaut werden soll, um die vielzähligen Herausforderungen zu bewältigen. Um Lösungen für eine zukunftsgerechte Architektur zu finden, ist ein Blick in die Vergangenheit lehrreich. Die Bausubstanz vergangener Epochen ist ein Lexikon aus gesammeltem Wissen, Erfahrungen und Erinnerungen. So spiegeln die Gebäude sowohl die Erfolge, als auch das Scheitern vergangener Entwurfs- und Bauprozesse wider.

Weiterlesen: Berufsbegleitend Studieren: Klima- und Kulturgerechtes Bauen

Architekturwettbewerb für StudentenUm entwicklungsfördernde Impulse zu setzen und der schwierigen Wohnsituation in den Großstädten mit Kreativität zu begegnen, ruft der Finanzdienstleister Baufi24 GmbH einen Wettbewerb für Studenten ins Leben. Zum Thema »Urbane Wohnkonzepte: Begegnungsräume gestalten« können angehende Architekten ihre Ideen beim diesjährigen Baufi24-Award einreichen.

Weiterlesen: Architekturwettbewerb für Studenten

Allmann Sattler Wappner Architekten gewinnen Planungswettbewerb zum Neubau des Paul-Ottmann-Zentrums in München AubingDas Paul-Ottmann Zentrum in München Aubing gilt als Einkaufszentrum als sozialer Dreh- und Angelpunkt des Stadtteils Aubing. Erbaut in den Siebzigerjahren ist der Bau von Grund auf sanierungsbedürftig und muss modernen Anforderungen angepasst werden, wie Brandschutzauflagen, Barrierefreiheiten und Energie-Vorgaben.

Weiterlesen: Allmann Sattler Wappner Architekten gewinnen Planungswettbewerb Paul-Ottmann-Zentrum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen