20
Mai

Broschüre IndustrieprofileFür die moderne Industriearchitektur spielt die intelligente Nutzung von Tageslicht eine zentrale Rolle: Natürliches Licht sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung und eine angenehme Atmosphäre. Das Handelsunternehmen Wilkes Kunststoffe bietet ein umfangreiches Sortiment an Trapezlichtplatten, das in der aktuellen Broschüre »Industrieprofile« übersichtlich zusammengefasst wurde.

Weiterlesen: Broschüre »Trapezlichtplatten« als Industrieprofile

Barrierefrei Planen und BauenWie breit muss eine Tür sein? Was bedeutet Barrierefreiheit in Zentimetern? Antwort auf diese und weitere Fragen sind in der neuen Beratungsbroschüre »ABC Barrierefreies Bauen« zu finden, herausgegeben vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V..

 

Weiterlesen: Neue Broschüre: Barrierefreies Planen und Bauen vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter

WE-EF LeuchtenMit der neuen Broschüre »LED Beleuchtung für Straßen und Plätze« informiert der Leuchtenhersteller WE-EF über sein Programm für die Straßen- und Platzbeleuchtung auf Basis der LED-Technologie. Die knapp 90-seitige Publikation stellt dabei nicht nur detaillierte Produktinformationen bereit, sondern bietet auch Fachinformationen für die richtige Anwendung und Planung mit LED-Leuchten.

Weiterlesen: Neue Broschüre »LED Beleuchtung für Straßen und Plätze«

Architekturkalender »Archipendium 2012«Für den Architekturkalender »Archipendium 2012« wurden über 300 Architekten gebeten, ihre Projekte in Form eines Fotos, eines kurzen Textes und einer Zeichnung einzusenden. Mit großer Resonanz sind fast alle Büros dieser Aufforderung gefolgt. Dadurch ist ein dichtes Panorama von 366 Bauten in Form eines Abreißkalenders entstanden. Wir verlosen drei Exemplare unter unseren Lesern.

 

Weiterlesen: Architektur, täglich zum Abriß freigegeben

DGNB Nachhaltiges BauenDem Bau von Wohngebäuden ist eine herausragende Rolle zuzumessen, wenn man unsere Umwelt nachhaltig gestalten will. Wohngebäude bilden in der Bauwirtschaft einen zentralen Schlüssel für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Gemeinsam mit Vertretern der Wohnungswirtschaft, mit Architekten, Projektentwicklern, Industrieunternehmen und Experten der Bau- und Immobilienbranche hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB das Zertifizierungssystem für Wohngebäude erarbeitet. Jetzt hat sie dazu ein Handbuch veröffentlicht.

Weiterlesen: DGNB Handbuch für den Neubau von Wohngebäuden jetzt erhältlich

RSL SonderleuchtenMit einem hervorragend gestalteten Magazin im Zeitungsformat und einer auf das Wesentliche reduzierter Gestaltung berichtet die RSL Lichttechnik über aktuelle Projekte im Themenfeld Sonderleuchtenbau. Das Magazin gibt mit Projektbeschreibungen sowie Interviews mit den verantwortlichen Planern Einblick in realisierte Bau- und Beleuchtungsaufgaben.

 

Weiterlesen: Magazin über Sonderleuchten

Fachlexikon Putze und BeschichtungenDas »Fachlexikon Putze und Beschichtungen« mit wichtigen Fachbegriffen aus der Welt der Putze, Farben und Lacke ist in der neuen Auflage in seinem Umfang deutlich gewachsen. Neu auch das praktische Taschenbuchformat des Lexikons.

Ziel war es, eine kompakte und kompetente Zusammenstellung von Begriffen aus dem Bereich der Putze, Farben und Lacke zu liefern, mit dem Ziel eines besseren fachlichen Verständnisses und einer verbesserten Kommunikation unter Fachleuten.

Weiterlesen: Neue Auflage: Fachlexikon »Putze und Beschichtungen«

Mit ihrer neuen Richtlinienreihe VDI 6008 zeigt die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (VDI-GBG), wie sich durch den Einsatz von technischen Lösungen Barrieren im Alltag reduzieren lassen. Konzentrieren sich viele andere Regelwerke weitestgehend auf Rollstuhlfahrer, so hat der VDI auch diverse andere Personengruppen bei der Erstellung der Richtlinie berücksichtigt – von Menschen mit Gehbehinderungen oder kognitiven Einschränkungen bis hin zu Senioren und Eltern mit Kindern.

Weiterlesen: Entwurf zur VDI 6008 »Barrierefreie Lebensräume« erschienen

Manual for Emerging ArchitectsWie gelingt angehenden Architekten eine erfolgreiche Firmenneugründung? Welcher Standort eignet sich am besten, welche vielfältigen Faktoren gilt es zu bedenken, wie kann das Team den gewünschten Bekanntheitsgrad erlangen und wie kann es Fehler vermeiden? Diesen und vielen anderen relevanten Fragen zum Thema geht Wonderland, das Netzwerk für europäische Architektur, im kürzlich erschienenen »Manual for Emerging Architects« auf den Grund.
Weiterlesen: So gelingt die Gründung eines Architekturbüros

Rudolf FinsterwalderDer 1966 geborene Rudolf Finsterwalder hat in Rosenheim und Berlin studiert und unter anderem bei Alvaro Siza in Portugal und Ortner & Ortner in Berlin gearbeitet. Seit 2000 betreibt er mit seiner Frau Maria José Finsterwalder da Silva Araújo ein eigenes Architekturbüro.

Sein Buch »form follows nature« bietet u.a. einen Überblick zur Geschichte der Natur in Architektur, im Ingenieurbau und in der Kunst, ein Interview mit Frei Otto und informiert über anonymes Bauen, Leichtbau, organisches Bauen, Tierbauten. Weitere Beiträge stammen von Johannes Kepler, Carsten Nicolai.
Weiterlesen: Neuerscheinung: »form follows nature« von Rudolf Finsterwalder

Bauhaus WeimarDer gerade erschienene Tagungsband zum 11. Internationalen Bauhaus-Kolloquium diskutiert die politischen und ethischen Herausforderungen der Globalisierung und die Antwort der Architekten darauf. Wissenschaftler und Architekten aus aller Welt kamen im Bauhaus-Jubiläumsjahr zusammen, um an der Bauhaus-Universität Weimar unter dem Titel »Architecture in the Age of Empire - Die Architektur der neuen Weltordnung« über die politischen und ethischen Herausforderungen der Globalisierung für die Architektur zu diskutieren.

Weiterlesen: Die Architektur der neuen Weltordnung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen