01
Mi, Feb

360°- Blick auf LED: Neuer Trilux Guide

Fachliteratur

Trilux Guide LED PlanerLED sind mit ihrer Energieeffizienz, Lichtqualität und Flexibilität die Lichttechnologie der Zukunft und revolutionieren den Lichtmarkt. Ein intensives Auseinandersetzen mit den kompakten Halbleitern ist für alle, die sich beruflich mit Licht beschäftigen wichtig. Mit dem neuen LED-Guide beantwortet Trilux alle wesentlichen Fragen rund um die Leuchtdiode und trägt auf 190 Seiten die wichtigsten Informationen zusammen: von der Funktionsweise, über den Einsatz in unterschiedlichen Lebenswelten, bis hin zu neuen TRILUX LED-Lösungen.

Das Nachschlagewerk gibt zudem Tipps bei der Lichtplanung, Anregungen für eine optimale Raumgestaltung mit LED und Argumentationshilfen für die Planung. Mit dem LED-Guide will der Leuchtenspezialist Planern ein Kompendium an die Hand geben, das einen echten Mehrwert für ihre tägliche Arbeit darstellt.

Einen besonderen Fokus legt Trilux, neben einem kompakten Überblick der technischen LED-Komponenten, auch auf die Darstellung einer effizienten und effektiven LED-Beleuchtung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Planer, Architekten, Installateure und Entscheider finden hier zahlreiche Informationen zu den Vorzügen von LED-Leuchten gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln sowie Verweise auf geeignete Produkte des Arnsberger Lichtexperten. Somit ergänzt das Werk die bisherige Reihe der Trilux-Lichtratgeber, die – ebenso wie der neue LED-Guide – kostenlos unter www.trilux.com/de/LEDGUIDE zum Download bereit stehen.


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8